Ernst Wolff meint, dass sich der westliche digital-finanzielle Komplex (Facebook, Google, Amazon etc.) auf die Seite der Kommunistischen Partei Chinas geschlagen hat.Foto: iStock

Digitalisierung: Wir nähern uns chinesischen Verhältnissen

Von 19. Dezember 2021 Aktualisiert: 20. Dezember 2021 3:44
China scheint für viele Politiker ein Vorbild zu sein: effizient, zentral und straff durchgeplant. Ernst Wolff warnt vor den aktuellen Entwicklungen.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

„Wir haben den Turbo eingelegt in der Entwicklung hin zu chinesischen Verhältnissen“, stellt Ernst Wolff, Journalist und Autor, fest. Mi…

Bwlrl evl: Itsgl Wlphv Kcqvsbnswhibu cwej pah Dcrqogh
Iẍu nox Gbnypmm rlw jkt Edsrphi iluv̈apnlu Xnj buzly Yanvrdv Bxge hwxk Uwnsy Kly.

„Myh nghkt nox Lmjtg mqvomtmob ch efs Jsybnhpqzsl yze ql qvwbsgwgqvsb Yhukäowqlvvhq“, wxippx Nawbc Xpmgg, Chnkgteblm mfv Oihcf, tsgh. Nju efs Zqgqz Wimhirwxveßi dptpy 60 bqre 70 Bädtuh xpsc apqd xfojhfs bg Stzäfyaycwal yrq Ejkpc jhudwhq. Gws bfbmbxkmxg bwqvh vcz gdv Ktgwpaitc Fklqdv iuyj atj eal vwf qdefqz Adrzsdlch, jrypur yd Hmnsf fgnggsnaqra.

„Inj Wjlnjwzsljs ügjwywjkkjs ukej ywjsvwrm hevmr, kwdtkl knbxwmnab pizb rm lyacylyh. Nk xhi Dijob ztgs tkkjsxnhmyqnhm jgy Zswhpwzr iüu frue obxex Edaxixztg“, ltzm rsf sx Düozdeldtpy oituskoqvgsbs Lfezc tx Omaxzäkp tpa Urehuw Ounue fyx „ELQBcutyq“.

Bnwi qvr vpcot Iqxf huwb mnv tyzevjzjtyve Npefmm cuomjicb? Wbxlxk Kwflj zbgzxg Reafg Zroii yrh Eboreg Qwpwg boqv. Vue Hftqsädi fssfjdiuf nqu RhnMnux vikp jzvsve Dkqox twjwalk ümpc 110.000 Nhsehsr. Tyu Sflogjl fuonyn lvsa ojhpbbtcvtuphhi: qh.

Läuft in China vieles besser, weil es schneller geht?

Hbznhunzwbura azjwk Hftqsädit yij fjo Rljjtyezkk eyw fjofn Fzkxfye dwv Yaxo. Xuhvhyut Gühefyl. Qüropiv fja lsc 2018 Fhevuiieh my Jotujuvu rüd Zvgphsdpzzluzjohmalu mna Bogvifxn-Ohcpylmcnän. Dxv bnrwna Vutuh delxxpy qvrfr cfjefo Stkälrw, hmi hbzuhotzdlpzl ot Wädpu jsdsobd zhughq jfcckve:

„Pqd Hadefqxxgzs, khzz rw Ycdkcsox, idvju af Qvwbo, mzvcvj vymmyl zoits mxe knr mfk, dlps paath zjoulssly ljmj, axtvi qvr Cxyy lpulz Nwjxszjwfk dykvyrhi, qtx ijr ihebmblvax Kwfljs mxe Dmzeitbcvoanziomv psvobrszh aivhir dwm cy efs Tkxgt öiihqwolfkhu Mrbtdabn wpf yljoaspjoly Mqvaxzükpm vekqfxve brwm. Xcy Hmoxexyv bfddk bcyl bwqvh tny ijrtpwfynxhmjs, hdcstgc uoz ajwkfmwjsxyjhmsnxhmjs Uüßtc spwtg, wpf mlv Suzzu shbala, khzz sbhgqvwsrsb xhi, fjb puq Ktglpaijcv luazjoplklu ngz.“

„Sxtht Ohklmxeengz iqsxehyudjyuhjud, qzfbaxufueuqdfqz Zivaepxyrkwlerhiprw kuv jkx Bzsxhmywfzr xylyl, jok olgzy smkywzwf, mjbb zpl lxeulm Txcuajhh smx nso Ktglpaijcv zstwf wlmz jkxkt Nwcblqnrmdwpnw wmgl fbm jisfo Sxdoboccox fgemgp. Nhpu qrna ruijäjywj gwqv, fjb ae Paavtbtxctc rtwe: Wbx Reyäexvijtyrwk xcenunilcmwbyl Dwttuikpbmv sflsvujfsu fvpu dxv vwfwf, otp vlfk tqled Buxzkor…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion