Görges triumphiert beim Kremlin-Cup in Moskau

Epoch Times21. Oktober 2017 Aktualisiert: 21. Oktober 2017 13:21
Julia Görges hat das Hallen-Turnier in Moskau gewonnen und damit Angelique Kerber als beste deutsche Tennisspielerin abgelöst.Die 28 Jahre alte Schleswig-Holsteinerin setzte sich im Finale des Kremlin-Cups gegen die Russin Darja Kassatkina mit 6:1…

Julia Görges hat das Hallen-Turnier in Moskau gewonnen und damit Angelique Kerber als beste deutsche Tennisspielerin abgelöst.

Die 28 Jahre alte Schleswig-Holsteinerin setzte sich im Finale des Kremlin-Cups gegen die Russin Darja Kassatkina mit 6:1, 6:2 durch. Für Görges war es der dritte Karrieresieg. Bei dem 790 200 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier kassierte die Fed-Cup-Spielerin gut 150 000 Dollar an Preisgeld.

Die Weltranglisten-27. stand bereits zum vierten Mal in diesem Jahr in einem Endspiel – in ihrem letzten Match der Saison gelang ihr endlich der erste Sieg. In einem einseitigen Spiel hatte sie nur zu Beginn des zweiten Durchgangs einige Probleme. Doch nach dem Break zum 2:1 war der Widerstand ihrer 20 Jahre alten Gegnerin gebrochen. Gegen die in der Weltrangliste einen Platz schlechter eingestufte Russin verwandelte sie nach 1:06 Stunden ihren ersten Matchball mit einem Ass.

Zuvor hatte Görges die Finals in Washington, auf Mallorca und in Bukarest verloren. Ihr beiden Turniersiege holte die Profispielerin aus Bad Oldesloe vor langer Zeit: 2010 in Bad Gastein und 2011 in Stuttgart.

Nun wird Görges in der neuen Weltrangliste erstmals seit Februar 2013 wieder in den Top 20 geführt. Die ehemalige Weltranglisten-Erste Kerber dagegen wird nach fünfeinhalb Jahren nicht mehr zu den Top 20 gehören. Die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin aus Kiel hatte sich durch ihre schwache Saison nicht für das am Sonntag beginnende WTA-Tour-Finale qualifiziert und verliert viele Punkte. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN