HSV Handball ist HBL-Spitzenreiter bei den WM-Abstellungen

Epoch Times31. Januar 2009 Aktualisiert: 31. Januar 2009 10:48

Zehn Akteure des HSV Handball waren in Kroatien in sechs Nationalteams aktiv. Die Hamburger Handballer stellten somit von allen Clubs der Bundesliga die meisten Spieler für die Welttitelkämpfe ab.

Der kommender Gegner der Hamburger in der Hauptrunde der EHF Champions League, Medvedi Moskau, stellte jedoch drei Spieler mehr in der WM-Vorrunde. Allerdings spielen die Moskowiter ausnahmslos in der russischen Nationalmannschaft. Die erste Sieben des dreimaligen Weltmeisters, die beim Auftaktspiel gegen die deutsche Mannschaft auf dem Feld stand, war sogar identisch mit der Startaufstellung des russischen Abonnement-Meisters Medvedi. Am Mittwoch, den 4. März um 19.00 Uhr laufen die gleichen Spieler dann auch in Hamburg zum Champions League-Duell mit dem HSV Handball in die Halle ein. Das Hinspiel in Moskau findet am Mittwoch, den 18. Februar statt.

Der zweite Hamburger Gegner in der europäischen Königsklasse, Portland San Antonio, stellte fünf Spieler zur Weltmeisterschaft ab. Am Mittwoch, den 11. Februar eröffnen dann beide Teams um 18.30 Uhr die Hauptrunden-Gruppe 1. Tomas Svensson, der von 2002 bis 2005 das Tor des HSV Handball hütete, ist mit von der Partie. Der 40-Jährige: „Ich freue mich, wieder in Hamburg spielen zu können. Ich erinnere mich gern an die tolle Zeit und das fantastische Publikum. Wir wissen, dass es wieder schwer wird, aber diesmal wollen wir mehr erreichen, und ich denke wir brauchen uns nicht zu verstecken.“ Bereits in der Vorsaison gastierte der schwedische Keeper mit Portland San Antonio – ebenfalls in der EHF CL-Hauptrunde – in Hamburg. Der HSV gewann seinerzeit 32:29.

Zweiter Fan-Bus fährt zum Pokal-Viertelfinale nach Minden

Die Nachfrage nach der Auswärts-Fahrt zum Pokal-Viertelfinale des HSV Handball bei GWD Minden ist so groß, dass der Fan-Club Störtebeker einen zweiten Fan-Bus gechartert hat. Die Anhänger des DHB-Pokalsiegers von 2006 haben also noch die Möglichkeit, dabei zu sein. Im Fahrtpreis von 40 Euro ist die Eintrittskarte bereits enthalten. Die Auswärts-Tour beginnt am Mittwoch, den 11. März um 15.45 Uhr an der Haltestelle Kirchenallee beim Hamburger Hauptbahnhof.

Anmeldungen für den zweiten Fan-Bus nach Minden nimmt Peter Keulerz unter [email protected] entgegen. (stan)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion