Schweizer Polizei bringt Reichsbürger nach Deutschland

Epoch Times26. Juli 2019 Aktualisiert: 26. Juli 2019 11:33

Die Behörden in der Schweiz haben einen 41 Jahre alten Mann aus der Reichsbürger- und Prepperszene nach Deutschland überstellt, der mindestens neun Vergehen nach dem deutschen Waffengesetz begangen haben soll.

Auslöser war ein von der Lebensgefährtin des Manns erwirkter gerichtlicher Beschluss, wonach dieser deren Schweizer Wohnung sofort und dauerhaft verlassen musste, wie das baden-württembergische Landeskriminalamtam Freitag in Stuttgart mitteilte.

Bei der Durchsetzung des Beschlusses seien diverse erlaubnispflichtige Waffen, Waffenteile, Munition, zwei Kilogramm Silber und Drogen gefunden worden.

Nach seine Rücküberführung kam der in Deutschland ohne festen Wohnsitz gemeldete Mann in Untersuchungshaft. Die Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik und ihre Institutionen nicht an, Prepper bereiten sich auf vermeintlich bevorstehende Katastrophen vor. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN