Europarat fordert von Slowenien Anerkennung von Deutsch als Minderheitensprache

Epoch Times23. September 2020 Aktualisiert: 23. September 2020 18:42

Der Europarat hat Slowenien aufgefordert, Deutsch offiziell als Minderheitensprache anzuerkennen. Deutsch werde traditionell in mehreren Gebieten des Landes gesprochen, erklärte die Straßburger Länderorganisation am Mittwoch zur Begründung. Sie sprach dieselbe Empfehlung für Kroatisch und Serbisch aus. Die slowenischen Behörden sollten den Dialog mit den Vertretern dieser Sprachen aufnehmen, „um ihren Schutz im Rahmen der Europäischen Charta (für Regional- und Minderheitensprachen) zu verstärken“.

Der Europarat forderte darüber hinaus, Slowenien solle die Sprache und Kultur der Roma sowie die bereits anerkannten Minderheitensprachen Ungarisch und Italienisch noch mehr fördern. Letztere würden bereits „einen hohen Grad gesetzlichen Schutzes“ genießen. Insgesamt bestehe aber „ein klarer Bedarf“ in der slowenischen Gesellschaft, das Bewusstsein für Regional- und Minderheitensprachen sowie für ihre Geschichte und Kultur im allgemeinen Bildungswesen und in den Medien zu schärfen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN