Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.Foto: Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa/dpa

Frankreich lockert strikte Reisebeschränkungen mit Großbritannien wieder

Epoch Times22. Dezember 2020 Aktualisiert: 22. Dezember 2020 20:55

Frankreich hat eine Lockerung seiner vor zwei Tagen wegen der neuen Corona-Mutation beschlossenen Reisebeschränkungen mit Großbritannien angekündigt. EU-Bürger sowie Briten oder Staatsangehörige anderer Länder mit einem Wohnsitz in der EU sollen ab Mittwoch wieder von Großbritannien nach Frankreich reisen dürfen, teilte das Büro des Ministerpräsidenten am Dienstag mit.

Alle Einreisenden müssten einen negativen Corona-Test vorweisen können, der nicht älter als 72 Stunden sei und auch die neue Variante des Coronavirus nachweisen könne.

Zahlreiche Länder hatten in den vergangenen Tagen ihre Verkehrsverbindungen zu Großbritannien unterbrochen. Zuvor war dort eine neue Variante des Coronavirus entdeckt worden, die möglicherweise ansteckender ist. Die EU-Kommission sprach sich am Dienstag dennoch gegen strikte Grenzschließungen zu Großbritannien aus.

Die Regierung in London hatte am Wochenende wegen der raschen Verbreitung der mutierten Corona-Variante vor allem in Südengland die internen Pandemie-Maßnahmen erheblich verschärft. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion