41 Parteien zur Europawahl zugelassen

Epoch Times15. März 2019 Aktualisiert: 15. März 2019 19:40
Der Bundeswahlausschuss hat 39 Parteien mit bundesweit gemeinsamen Listen zur Europawahl zugelassen. Hinzu kommen die CSU in Bayern und die CDU in den anderen Bundesländern.

Auf den Stimmzetteln zur Europawahl am 26. Mai kann jeder Wahlberechtigte in Deutschland zwischen 40 Parteien und politischen Vereinigungen entscheiden. Der Bundeswahlausschuss ließ am Freitag 39 Parteien mit bundesweit gemeinsamen Listen zu der Wahl zu; dazu kommen die CSU in Bayern und die CDU in den übrigen Bundesländern. Somit enthalten die Stimmzettel in allen Bundesländern jeweils 40 Wahlvorschläge.

Neben den großen Parteien stellen sich auch kleine Organisationen zur Wahl, etwa die pro-europäische Partei Volt mit ihrem deutschen Ableger oder die im Umfeld eines Yoga-Lehrers gegründete Partei „Menschliche Welt“.

Aus dem rechten Spektrum ist neben der NPD auch die Partei Der dritte Weg vertreten. Zudem finden sich Parteien, die mehr Mitbestimmung fordern, wie „Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung“ oder „Demokratie DIREKT!“. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN