Fäuste, Messer, Krankenhaus: Libanesische Clans geraten vor Bremer Shisha-Bar in Streit

Epoch Times22. Mai 2018 Aktualisiert: 22. Mai 2018 17:17
Worum es bei dem Streit ging ,ist noch unklar. Fest steht, dass anschließend acht Personen in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten.

Bremen, 21. Mai: In einer Shisha-Lounge an der Obervielander Straße im Stadtteil Huchting gerieten mehrere Männer in eine Auseinandersetzung, bei der „verschiedene Schlagwaffen als auch Messer zum Einsatz kamen“, so die Polizei.

Gegen 19 Uhr trafen Angehörige zweier libanesischer Großfamilien vor der Bar aufeinander.

Acht Männer im Alter zwischen 21 und 61 Jahren beider Parteien mussten anschließend in verschiedenen Krankenhäusern behandelt werden, unter anderem wegen Stichverletzungen.“

(Jana Schmidt, Polizeisprecherin)

Die Polizei konnte 17 Personen noch am Abend vorübergehend festnehmen und diverse Tatwaffen beschlagnahmen. Ebenfalls wurden zwei Fahrzeuge sichergestellt.

Gegen vier der Personen werden derzeit Haftgründe geprüft.

Worum es bei dem gewaltsamen Aufeinandertreffen ging, ist derzeit noch unklar. (sm)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN