Thüringen und Berlin wollen Schwarzfahren entkriminalisieren

Epoch Times18. September 2019 Aktualisiert: 18. September 2019 14:33
Der rot-rot-grüne Berliner Senat will sich der thüringischen Bundesratsinitiative anschließen, dass Schwarzfahren nur noch als Ordnungswidrigkeit gerechnet wird.

Die Bundesländer Thüringen und Berlin wollen erreichen, dass Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln künftig keine Straftat mehr ist, sondern nur noch eine Ordnungswidrigkeit.

Der rot-rot-grüne Berliner Senat habe beschlossen, sich einer entsprechenden thüringischen Bundesratsinitiative anzuschließen, sagte ein Berliner Justizsprecher. Zuvor hatte der „Tagesspiegel“ berichtet. Schwarzfahren kann eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe nach sich ziehen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN