Zahl der Asylanträge im Vergleich zu letztem Februar um knapp 15 Prozent gestiegen

Epoch Times12. März 2019 Aktualisiert: 12. März 2019 13:07

In Deutschland wurden im Februar 14.321 Asylanträge gestellt. Die meisten Bewerber kamen aus Syrien, Nigeria und dem Irak, wie das Bundesinnenministerium am Dienstag mitteilte. Demnach sank die Zahl der Asylanträge im Vergleich zum Januar um 16 Prozent. Verglichen mit dem Februar des vergangenen Jahres ist die Zahl der Anträge um knapp 15 Prozent gestiegen.

Die Gesamtzahl der Anträge verteilt sich auf 12.289 Erstanträge und 2032 Folgeanträge. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entschied im Februar über Anträge von 19.823 Asylbewerbern, dies waren in etwa ebenso viele wie im Vormonat. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN