Ein Luchs ist in Thüringen in eine Fotofalle gelaufen.Foto: Dirk Hirsch/Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz/dpa/dpa

Der Luchs ist zurück im Thüringer Wald

Epoch Times9. März 2018 Aktualisiert: 9. März 2018 15:12
Rund 200 Jahre nach seinem Verschwinden ist der Luchs in den Thüringer Wald zurückgekehrt. Einem Naturschützer gelang es mithilfe einer Fotofalle, ein Exemplar abzulichten.

Rund 200 Jahre nach seinem Verschwinden ist der Luchs in den Thüringer Wald zurückgekehrt. Einem Naturschützer gelang es mithilfe einer Fotofalle, ein Exemplar abzulichten, wie das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz am Freitag mitteilte.

Die Fotos seien der erste Nachweis eines Luchses in der Region. Beteiligt waren auch das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig und Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Woher das Tier kommt und ob es im Thüringer Wald angesiedelt ist oder das Gebiet nur durchstreifte, ist unklar. Möglicherweise stammt es aus dem Nationalpark Harz oder dem Bayerischen Wald, die als Kerngebiete des Luchses gelten. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion