Zverev steht nach seinem Sieg gegen den Japaner Kei Nishikori im Viertelfinale von Rom.Foto: Alessandra Tarantino/AP/dpa/dpa

Tennisprofi Zverev erreicht Viertelfinale in Rom

Epoch Times13. Mai 2021 Aktualisiert: 13. Mai 2021 20:25
Vier Tage nach seinem Turniersieg im Madrid hat Alexander Zverev beim nächsten Tennis-Masters in Rom mit einem starken Comeback das Viertelfinale erreicht.Die deutsche Nummer eins setzte sich mit 4:6, 6:3, 6:4 gegen den Japaner Kei Nishikori durch…

Vier Tage nach seinem Turniersieg im Madrid hat Alexander Zverev beim nächsten Tennis-Masters in Rom mit einem starken Comeback das Viertelfinale erreicht.

Die deutsche Nummer eins setzte sich mit 4:6, 6:3, 6:4 gegen den Japaner Kei Nishikori durch. Nach zwei hart umkämpften Sätzen lag der 24 Jahre alte Zverev im entscheidenden Durchgang bereits mit 1:4 zurück, konnte sich aber fünf Spiele in Serie sichern.

Nach dem Aus von Angelique Kerber ist Zverev der letzte verbliebene deutsche Profi in Rom. Der Weltranglisten-Sechste trifft in der Runde der besten Acht auf den Spanier Rafael Nadal. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion