Belgien gegen Italien. EM-Spiel in München 2021.Foto: Claudio Villa/Getty Images

EM-Spiele in München führten zu keiner Erhöhung der Infektionen

Von 9. August 2021 Aktualisiert: 9. August 2021 11:50
An düsteren Prognosen mangelte es nicht, als der europäische Fußballverband UEFA zigtausende Zuschauer in den EM-Stadien erlaubte. Nun zeigt sich ein ganz anderes Bild: Die Befürchtung, die EURO 2020 könne zu einem riesigen Superspreader-Event werden, hat sich nicht bestätigt.

Menschenansammlungen auf engem Raum, aerosolgeschwängerte Fangesänge, Tausende ohne Maske. Wäre es nach SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach gegangen, hätten die europäischen Elite-Kicker ihre Europameisterschaftsspiele in München fast vor einer Geisterkulisse austragen müssen.

„Wenn es ein paar hundert oder wenige tausend Zuschauer sind, dann kann man sich das im Großen und Ganzen noch vorstellen. Wenn wir aber hier über 10.000, 20.000 Zuschauer sprechen, dann ist es nicht machbar“, warnte der Politiker im April im Sport-Informations-Dienst.

„Die UEFA ist für den Tod von vielen Menschen verantwortlich“, twitterte Ende Juni der Mann, den der Bayerische Rundfunk als „ewigen Mahner der Corona-Politik“ bezeichnete. Nur kurz zuvor konstatierte der „Spiegel“, dass die EM „gefährliche Bilder in die Welt“ sende.

Wie sich nun zeigt, schürten solche Mahnungen nur unnötige Ängste. Laut des bayerischen Gesundheitsministeriums haben die vier Spiele der Fußball-Europameisterschaft in München indes „keinen nennenswerten Beitrag zum Infektionsgeschehen im Freistaat“ geleistet.

Risiko der Ansteckung im Freien laut Forschern extrem gering

Nur fünf Corona-Infektionen im Zusammenhang mit dem Besuch eines EM-Spiels in München waren dem Landesamt für Gesundheit gemeldet worden. Mit Public-Viewing-Veranstaltungen rund um die Spieltage wurden bayernweit 18 Corona-Fälle in Verbindung gebracht, berichtete ein Ministeriumssprecher. Darüber hinaus seien lediglich fünf Besucher eines EM-Spiels im Ausland anschließend positiv getestet worden, berichtet die Deutsche Presseagentur.

Zu den vier Spielen der EURO 2020 in München, drei davon waren Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft, gewährte die UEFA jeweils rund 14.500 Zuschauern Zutritt in die Allianz-Arena.

Die Daten bestätigen den bisherigen Forschungsstand, wonach das Risiko, sich mit Corona zu infizieren, im Freien erheblich geringer ist. Forscher der irischen Gesundheitsbehörde Health Protection Surveillance Centre etwa untersuchten auf eine Anfrage der „Irish Times“ hin rund 232.000 Infektionen mit Covid-19. Eine Ansteckung stellten sie jedoch nur bei jedem tausendsten Untersuchten fest.

Fans der am kommenden Wochenende wieder beginnenden Fußball-Bundesliga dürfen sich dennoch nur wenig Hoffnung machen. Ein Ministeriumssprecher gab zu bedenken, dass sich die Ergebnisse einer international besuchten europaweiten Sportveranstaltung im Juni bei sehr niedriger Inzidenz nicht ohne Weiteres auf Bundesligaspiele oder andere sportliche und kulturelle Großveranstaltungen übertragen ließen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion