Schlagwort

Stasi

Siegmar Faust in seiner Gegendarstellung an die Berliner Zeitung: „Das habe ich so nie gesagt“

Als Reaktion auf angebliche "AfD-nahe und den Holocaust relativierende Äußerungen" in einem Interview, soll Siegmar Faust nicht mehr für Führungen in der Stasiopfer Gedenkstätte Hohenschönhausen... Mehr»

Wegen „Holocaust relativierender Äußerungen“: Stasi-Opfer darf keine Führungen in Stasiopfer-Gedenkstätte mehr durchführen

Siegmar Faust, ehemaliges Stasi-Opfer, soll nicht mehr mit Führungen durch die Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen betraut werden. Dies gab der Direktor der Einrichtung, Hubertus Knabe bekannt... Mehr»

Der trojanische Marx von Trier – Zwiespalt ist sein Inhalt

Eins brachte das "Geschenk" aus China bestimmt mit sich: das Potenzial, die Gesellschaft weiter zu spalten und möglicherweise für den Klassenkampf vorzubereiten. Die Gewalt-Lehre des Karl Marx... Mehr»

Vera Lengsfeld: Die Grünen können das Denunzieren nicht lassen!

Der Blogger Hadmut Danish hat im Falle des von der FAZ geschassten Don Alphonso entlarvende Tweets des Grünen Matthias Oomen gefunden. Diese waren offenbar Teil einer Denunziationskampagne gegen den... Mehr»

Die Massenverhaftungen am 17. Januar 1988 in Ostberlin waren der erste Nagel im Sarg der DDR

Ein Stück deutsche Zeitgeschichte: Vera Lengsfeld unter anderem über Gregor Gysi und seine Rolle als SED- und Stasi-Mann zur Zeit der Wende. Mehr»

Chinas Bürger werden zum gegenseitigen Verrat animiert – und bekommen Geschenke dafür

China als Vorreiter im Einsatz modernster Überwachungstechniken: Die Kommunistische Partei propagiert High-Tech-Denunziantentum und lockt seine Bürger mit Spitzel-Prämien. Der erwartete Erfolg... Mehr»

Über 80 Jahre Antifa: Bis heute wirkt ihr kommunistisches Erbe

Die Antifa war ursprünglich Teil eines sowjetischen Plans, Deutschland in eine kommunistische Diktatur zu verwandeln. Daher rührt auch ihre Strategie bis heute: Alle anderen Kräfte als... Mehr»

„Immer den Mund halten, sonst kommst du dorthin“: Zu Gast im ehemaligen Zuchthaus von Cottbus

Am 17. Juni lud das Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. zu einer Gedenkfeier anlässlich des Volksaufstandes von 1953 in der DDR ein. Der damalige Aufstand bestand aus einer Welle von Streiks,... Mehr»

360°-Film: Hier wird der Zuschauer selbst zum Stasi-Häftling

Zuschauer eines „Virtual-Reality“-Filmes wurden gestern Abend zum Mittelpunkt des Geschehens bei einer Filmpremiere im ehemaligen Stasi-Knast Berlin-Hohenschönhausen. Sie erlebten hautnah, wie... Mehr»

Ex-Stasi-Mitarbeiter erhält Bürgermedaille in Berlin

Die Bürgermedaille ist die höchste Auszeichnung in einem Berliner Stadt-Bezirk. Jetzt soll sie ein Ex-Stasi-Mitarbeiter bekommen, der sich nach dem Ende der DDR stark beim Erhalt der alten und beim... Mehr»

Gewerkschaft Ver.di bekämpft AfD mit Stasi-Methoden – AfD-Fraktion schickt offenen Brief an Innensenator und fordert Konsequenzen

Nach der Veröffentlichung der „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten in Betrieb und Verwaltung“ hält die AfD-Fraktion eine Beobachtung der Gewerkschaft Ver.di für dringend geboten... Mehr»

Stasi-Aktenbeauftragter: Aufarbeitung von Unrecht darf „kein Verfallsdatum“ haben

"Den Opfern der SED-Diktatur gerecht werden, das ist auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe unserer Arbeit", so Stasi-Aktenbeauftragten Roland Jahn. Mehr»

Wie sehr beeinflusst Merkels DDR-Vergangenheit ihre gegenwärtige Politik?

Angela Merkel ist die erste deutsche Bundeskanzlerin, die in der ehemaligen DDR, einem totalitären, sozialistischen Staat, aufgewachsen ist. Beleuchtet man ihre Vergangenheit etwas genauer, ergeben... Mehr»

Was wurde eigentlich aus der Stasi? – Zum 67. Geburtstag der DDR-Geheimpolizei

Das berüchtigte und gefürchtete Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR wurde am 8. Februar 1950 gegründet. In ihrem Visier: Regimekritiker, Oppositionelle oder auch nur Menschen, die... Mehr»

Berlin: Bei „Rot-Rot-Grün“ ist alles möglich – Ex-Stasi-Andrej Holm bleibt Staatssekretär

Berlins neue Rot-Rot-Grüne Landesregierung hat ihre erste Zerreißprobe und wen wundert's zum Thema Stasivergangenheit. Doch im Berlin dieser Tage ist alles möglich, auch ein Andrej Holm als... Mehr»

Stasi-Vergangenheit von Chefin der Amadeu Antonio Stiftung sorgt weiter für Kritik

Wegen neuer Details aus der Stasi-Vergangenheit von Anetta Kahane, der Chefin der Amadeu Antonio Stiftung, reißt die Kritik nicht ab. Mehr»

Studie: Stasi forschte die Grünen intensiv aus

Mehr»

Bundesarchiv: Stasi-Akten sollen nicht weggeschlossen werden

Das Bundesarchiv werde mit der Bundesbehörde von Roland Jahn Vorschläge zum künftigen Umgang mit der Hinterlassenschaft der DDR-Staatssicherheit ausarbeiten, erklärte Hollmann, Präsident des... Mehr»

20 Jahre Stasi-Akten per Hand rekonstruiert – Schluss in Zirndorf

Zerrissene Stasi-Akten können noch nicht mittels Computer zusammengefügt werden. Die Papierschnipsel werden weiterhin manuell sortiert und zusammengesetzt. Mehr»

ZDF-Doku „Mensch Putin“: Programmbeschwerde wegen Zweifel an Zeitzeugen

Die "Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien" hat formal Beschwerde gegen die ZDF Dokumentation "Mensch Putin" vom 17. Februar 2015 eingereicht, berichtet... Mehr»
Werbung ad-infeed3