Gesunder Spaghettikürbis mit vier köstlichen Saucen

Epoch Times13. September 2018 Aktualisiert: 13. September 2018 10:36
Kennen Sie den Spaghettikürbis? Er ist gesund, schnell zubereitet und lecker. Das abgelöste Fruchtfleisch des Kürbis sieht nach dem Backen wie Spaghetti aus, daher kommt der Name. Und was dazu? Wir haben vier köstliche Saucen und Dips für Sie.

Zubereitung Spaghettikürbis

Den Spaghettikürbis horizontal aufschneiden und Kerngehäuse entfernen.

Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl ausstreichen.

Mit der Öffnung nach unten 30 Minuten bei 200°C im Ofen backen.

Abkühlen lassen und mit einer Gabel das Fruchtfleisch von den Seiten ablösen, bis die Kürbishälfte voller „Spaghetti“ ist.

 

Basilikum-Pesto

Zutaten

  • 25 g frische Basilikumblätter (ohne Stiele)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 ml natives Olivenöl extra
  • 25 g Parmesan
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis die Zutaten zerkleinert sind und das Olivenöl emulgiert ist.
  2. Das Basilikum-Pesto auf die Spaghetti geben und genießen!

 

Marinara-Sauce

Zutaten

  • 800 ml ganze San-Marzano-Tomaten
  • 60 ml natives Olivenöl extra
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL koscheres Salz (reines, grob gemahlenes Meersalz)
  • 1/4 TL Oregano, getrocknet
  • 1 frischer Zweig Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Die Tomaten in ein Gefäß geben und die ganzen Tomaten von Hand zerkleinern.
  2. Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und braten Sie den gehackten Knoblauch an.
  3. Geben Sie nun die Tomaten hinzu und legen Sie einen kleinen Zweig Basilikumblätter obenauf.
  4. Salz und Oregano dazugeben und 15 Minuten weiter köcheln lassen, bis sich die Basilikumblätter aufgelöst haben und die Sauce eingedickt ist.
  5. Die Marinara-Sauce auf die Spaghetti geben und servieren!

 

Hähnchenbrust, Spinat und Artischocken

Zutaten

  • 1 Hähnchenbrust, gekocht und zerkleinert
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 450 g Babyspinat
  • 1 EL Öl
  • 1 Dose Artischocken, geschnitten
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 360 ml Vollmilch
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 50 g milder Cheddar, gerieben

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und im Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten kochen lassen. Fleisch abkühlen lassen und zerkleinern. Beiseitestellen.
  2. Gehackten Knoblauch in Öl kurz anbraten, Spinat dazugeben und garen, bis die Spinatblätter welk sind. Beiseitestellen.
  3. Wieder Öl in die Pfanne geben und die geschnittenen Artischocken ein paar Minuten anbraten, damit sie etwas Farbe bekommen. Beiseitestellen.
  4. Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne zergehen lassen und 3 Minuten mit Mehl anschwitzen.
  5. Milch einrühren und 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Parmesan, Cheddar, Salz und Pfeffer dazugeben und köcheln lassen, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben.
  7. Nun Spinat, Artischocken und zerkleinerte Hähnchenbrust in die Sauce einrühren.

 

Käse

Zutaten

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 240 ml Milch
  • 100 g scharfer Cheddar, gerieben
  • 1/4 TL Oregano
  • 1/4 TL Paprikagewürz
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Paniermehl
  • 50 g Speck, gehackt

Zubereitung

  1. Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zergehen lassen und 3 Minuten lang mit Mehl anschwitzen.
  2. Milch einrühren, bis sich die Mehlschwitze aufgelöst hat, und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Cheddar dazugeben und einrühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  4. Die Sauce abschließend mit Oregano, Paprikagewürz, Salz und Pfeffer verfeinern.
  5. Die Sauce auf die Spaghetti geben, Paniermehl obenauf streuen und abflämmen. Mit Speck garnieren. Guten Appetit!

 

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Schreiben Sie uns auf Facebook!

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN