40.000 Jahre und so gut wie neu: Das Fohlen aus dem Eis

Wissenschaftler haben am vergangenen Samstag in der Batagai-Senke (Sibirien) ein prähistorisches Fohlen entdeckt. Es starb vor etwa 40.000 Jahren und war gerade einmal 3 Monate alt. Durch den... Mehr»

94 Prozent des Erbgutes von Weizens entschlüsselt

Eine Gruppe von mehr als 200 Forschern aus 73 Einrichtungen in 20 Ländern hat in der Fachzeitschrift „Science“ das Genom von Brotweizen veröffentlicht. Während des menschliche Erbgut rund... Mehr»

Dino-Waschtag: Skelett des größten bekannten Sauriers gereinigt

Waschtag bei Familie Dinosaurier: Trenton Duerksen vom New Yorker Naturkundemuseum durfte am Dienstag das Skelett des größten bekannten Sauriers reinigen. Mehr»

100 Tonnen tote Tiere: „Rote Flut“ lässt unzählige Meeresbewohner an Floridas Küste verenden

Ausnahmezustand an der Küste Floridas: Delfine, Meeresschildkröten, Fische und andere Meereslebewesen sind in Massen wegen der sogenannten roten Flut gestorben. Mehr als hundert Tonnen toter... Mehr»

Geheimnisvolles Wesen an Strand angespült – Tier, Pflanze oder etwas anderes?

Im Juli wurde ein seltsam aussehendes Wesen an einen Strand in Südvietnam angespült. Mit seinem ungewöhnlichen Aussehen hat es nicht nur den Finder und die Einheimischen verblüfft, sondern auch... Mehr»

Ersatz-Schädlingsgift schädigt Hummeln

Keine Schädlinge auf dem Acker: Für viele Bauern sind Neonikotinoide ein Segen. Da die Stoffe aber auch nützliche Insekten töten können, wurden einige verboten. Nun steht ein Ersatzkandidat in... Mehr»

Alba, die weiße Orang-Utan Dame, muss länger auf Auswilderung warten

Eigentlich sollte die weiße Orang-Utan-Dame Alba schon in diesem Sommer zurück in den Regenwald. Jetzt muss sich die Menschenäffin allerdings noch länger gedulden. Mehr»

Die Alpen wandern nach Norden – und werden höher

Die Alpen driften nach Norden – pro Jahr um einen halben Millimeter nordwärts. Gleichzeitig heben sie sich um 1,8 Millimeter, berichten Forscher der Technischen Universität München. Mehr»

Ungarn: „Gender Studies“ werden nicht mehr an Universitäten gelehrt

"Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden" – Ungarn verbannt das Studienfach Geschlechterforschung, auch Gender Studies genannt, von den... Mehr»

Das Geheimnis, seine Berufung zu leben + Video

Die Arbeit ist mittlerweile für viele Menschen nur noch zu einem notwendigen Übel geworden, mit dem sie ihr Geld verdienen. Viele stöhnen während ihrer Arbeitszeit und stellen sich die Frage:... Mehr»

Hitzewelle enthüllt europaweit Spuren vergangenen Lebens

Ganz Europa macht die Hitzewelle und anhaltende Trockenheit zu schaffen, doch sie gibt uns auch historische Orte preis, die die Menschheit längst vergessen hat. Mehr»

Nasa-Sonde zur Erforschung der Sonnen-Atmosphäre gestartet

Die Nasa hat am Sonntag eine Sonde zur Erforschung der Sonnen-Atmosphäre ins All geschickt. Die Sonde soll sich der Sonnenoberfläche auf nur knapp 6,2 Millionen Kilometer nähern und Temperaturen... Mehr»

Wikinger in Italien? Forscher entdecken nordische Bestattungen auf Sizilien

Die Entdeckung von 10 Gräbern in der Nähe einer mittelalterlichen Kirche in Sizilien hat zu einem seltenen Fund geführt: Den Skelettresten von Wikinger-Nachkommen. Mehr»

Sternschnuppenfreunde fiebern „Wochenende der Meteore“ entgegen

Nur zwei Wochen nach der längsten totalen Mondfinsternis des Jahrhunderts freuen sich Himmelsgucker am Wochenende auf einen weiteren Höhepunkt des astronomisches Jahres: Der alljährliche... Mehr»

London: British Museum gibt Irak 5000 Jahre alte Fundstücke zurück

Das British Museum London will mehrere frühgeschichtliche Gegenstände an den Irak zurückgeben, die vor 15 Jahren von Plünderern aus dem Land gestohlen worden waren. Die Objekte waren im Mai 2003... Mehr»

Zähne von Urzeit-Riesenhai an australischem Strand gefunden

An einem australischen Strand sind die Zähne eines vor rund 25 Millionen Jahren lebenden Riesenhais gefunden worden. "Diese Zähne sind von internationaler Bedeutung", sagte Paläontologie-Experte... Mehr»