Wider die Corona-Mythen: Deutschland ist kein Musterland – und China ist kein Vorbild

Während es in Deutschland zum guten Ton gehört, die USA und Donald Trump für ihre Corona-Politik zu schelten, wird das totalitäre China zum Vorbild erhoben. Es zeigt sich, wie viele... Mehr»

Die Erschaffung der Geächteten – Rassismusdebatte gegen Polizei à la Kulturrevolution?

Derzeit wird die Polizei mit einer beispiellosen Kritikwelle überzogen: Rassismus und Rechtsextremismus wird den Polizeibeamten vorgeworfen – oft pauschal. Was steckt dahinter? Mehr»

Zwei Fehltritte von Xi Jinping im Umgang mit den USA – Ein Kommentar

Im vergangenen Monat haben die Vereinigten Staaten eine Reihe strenger Maßnahmen gegen China ergriffen, denen Peking kaum wirksam begegnen konnte. Doch erst mit der Schließung des chinesischen... Mehr»

Corona-Demonstration Berlin: Gegen „Neue Normalität“+ Fotos & Videos

Mit Bilderstrecke zur Corona-Demonstration am 1. August in Berlin. Mehr»

US-Kolumnistin über „Black Lives Matter“: Für die gesetzlosen Linken ist kein Leben wichtig

"Die marxistische, polizei- und familienfeindliche 'Black Lives Matter'-Bewegung ist eindeutig nicht darauf ausgerichtet, das Leben der Schwarzen zu verbessern. Sie behandelt schwarzes Leben als... Mehr»

Unsere Eliten haben ein großes Vorbild: China

Die Eliten wollen den Staat nicht „zerschlagen“. Sie wollen ihn in der chinesischen kommunistischen Tradition zu ihrem eigenen Vorteil stärken und formalisieren. Mehr»

Eine neue schweigende Mehrheit ist im Aufbruch

Angeführt von einem Medium, das zugleich wahnhaft und zynisch ist - eine Augenrollen-Kombination - befindet sich Amerika in den Wirren eines nationalen Wahnsinns. Mehr»

„Black Lives Matter“ setzte den Vorwurf des systemischen Rassismus in die Welt

Die Ursprünge der „Black Lives Matter“-Bewegung (BLM) sind sozialistisch, marxistisch. Die Bewegung behauptet friedlich zu sein. Kritiker weisen jedoch darauf hin, dass BLM von Anfang an... Mehr»

Chinas KP über Rassenunruhen in den USA: „Jedes Leben zählt“ – nur nicht in China

Peking nutzt die jüngste Diskussion über Rassismus zu Propagandazwecken. Nicht nur "black lives matter" - also schwarzes Leben - zähle, sondern "jedes Leben". Bei genauerer Betrachtung wird aber... Mehr»

Das Dilemma der Großbank HSBC ist eine Warnung für multinationale Unternehmen

Die britische HSBC befindet sich in einem höchst politischen Dilemma. Die USA oder die Kommunistische Partei Chinas? Geschäftsführer müssen sich vielleicht bald für eine Seite entscheiden. Doch... Mehr»

Deutschland hat 78 Tage bis zum vollständigen Lockdown einfach verstreichen lassen

Obwohl auch die deutsche Bundesregierung infolge von Chinas Vertuschung nur begrenzte Informationen bezüglich der Corona-Pandemie zur Verfügung hatte, gab es Momente, in denen andere Entscheidungen... Mehr»

Klammheimliche Sympathien für Chinas „effiziente“ Diktatur?

Ein Land, das es geschafft hat, die Informationen über das Coronavirus wochenlang zu verheimlichen und die Zahl der Infizierten und Toten zu vertuschen, wird als der „verlässliche Partner“ für... Mehr»

„Prinzlinge“ und „Bluttransfusionen“: Die engen Verbindungen zwischen JPMorgan und der KP Chinas

Die Mitarbeiter des Finanzriesen JPMorgan Chase sind auffällig von der Corona-Pandemie betroffen. Aus welchen Gründen? JPMorgan arbeitet eng mit Chinas Konzernen zusammen. JPMorgan stellte Freunde... Mehr»

Ohne „chinesischen“ Lockdown: Taiwans erfolgreiche Pandemie-Abwehr – Das entscheidende Detail

Taiwans Regierung blieb gegenüber Chinas Beteuerungen misstrauisch, handelte schnell und effektiv - und meisterte die Krise zusammen mit den Bürgern, ohne ihnen ein China-ähnliches Korsett... Mehr»

Keine Kraft für echte Krisen? Grüne verlieren laut Umfragen mehr als ein Drittel ihrer Wähler

Seit Beginn der Corona-Krise haben die Grünen laut Umfragen ein Drittel ihrer Wähler verloren. Auch Robert Habeck verliert gegenüber Olaf Scholz an Terrain. Dass Deutschland noch längere Zeiten an... Mehr»

Osterbotschaft: Pfarrer aus Basel sinniert über „Tyrannenmord“ an Donald Trump

In einem wirren Facebook-Beitrag in der Nacht zum Karfreitag fragt der reformierte Pfarrer Martin Dürr aus Basel, wann an dem „faschistischen Diktator“ Donald Trump ein „Tyrannenmord“... Mehr»

Medien sollten zweimal überlegen, bevor sie Pekings Linie übernehmen

Die westlichen Medien in der Zeiten der Corona-Krise seien beunruhigend leichtgläubig, schreibt der kanadische Publizist Shane Miller. Er prangert ihr Desinteresse an, das wahre Ausmaß der... Mehr»

Hessen: Spekulationen nach Selbstmord Thomas Schäfers – lässt Corona Derivatgeschäfte platzen?

Der mutmaßliche Selbstmord des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer löst Betroffenheit aus – aber auch Argwohn ob seiner Beweggründe. In einem Abschiedsbrief soll er von der... Mehr»

Corona-Pandemie: Wie „streng“ dürfen die strengen Maßnahmen denn sein?

Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Maßnahmen unterschiedlicher Tragweite werden vorbereitet, um die Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung zu verlangsamen. Doch wie weit dürfen solche... Mehr»

Das Internet verbreitet Lügen über COVID-19

Die Welt kann viel lernen – wenn sie ihre Aufmerksamkeit darauf richtet, wie der Ausbruch des Corona-Virus in China behandelt worden ist. Da die Vertuschung und das Missmanagement der... Mehr»