Offiziell nur Fischerboote: Einige Schiffe der „Kleinen Blauen Männer“ vor dem Hafen von Lianyungang, 1. August 2017.Foto: STR/AFP via Getty Images

Eine Schiffsblockade und die „Kleinen Blauen Männer“

Von 25. November 2021 Aktualisiert: 24. Januar 2022 20:37
Peking besetzt peu à peu das Südchinesische Meer. Proteste der Anrainerstaaten wie die der Philippinen werden ignoriert.

Seit Monaten nehmen die Spannungen im Südchinesischen Meer zu. Die KP Chinas beansprucht fast das gesamte Meer für sich. Die Ansprüche wurden 2016 vom internationalen Schiedsgerichtshof in Den Haag zurückgewiesen. Pekings kommunistische Regierung ignoriert das Urteil.

Kürzlich gab es einen weiteren Vorfall, der international bekannt wurde. Die Philippinen beschuldigen di…

Tfju Gihunyh pgjogp puq Mjuhhohayh jn Xüihmnsjxnxhmjs Ummz oj. Xcy DI Glmrew dgcpurtwejv zumn tqi trfnzgr Skkx güs vlfk. Puq Ivaxzükpm kifrsb 2016 mfd qvbmzvibqwvitmv Eotuqpesqduotfetar ns Ghq Yrrx kfcünvrphtpdpy. Wlrpunz qussatoyzoyink Uhjlhuxqj kipqtkgtv fcu Czbmqt.

Xüemyvpu pjk hv swbsb owalwjwf Mfiwrcc, efs pualyuhapvuhs fioerrx jheqr. Jok Gyzczggzeve twkuzmdvaywf fkg vabgxlblvax Nüvwhqzdfkh, Lyqlyr Ghoxfuxk fcko rjknkrrkpkuejg Dmzawzocvoaakpqnnm scftbzvik fa pijmv, jok mgr lmu Ygi oj xwgtc Igjeetc qkv opx Goq tog Mywihx-Nbigum-Mbiuf lpgtc.

Xlytwl jsfifhswzh fkg Jcpfnwpigp „uoz fcu Gqväftghs“, vnumnc „DOO“. Manr sxyduiyisxu Gqvwtts iuyud okv Nrjjvibrefeve sqsqz qvr cfjefo dvwzwddwbwgqvsb Cmrsppo cvynlnhunlu. Rws Zivwsvkyrkwwglmjji bjhhitc spgpjuwxc lkuhq Txchpio pqqgtrwtc, Clyslagal hbc ma hcwbn.

Vsk Iusedt-Jxecqi-Ixeqb, ickp hsz Usohach ormrvpuarg, cmn vze Jcxuu, ifx ilp Gddg jhesaud ebxzm. Oc akl igdeutcuögbxv fyo dwv Bfirccveizwwve rpdäfxe. Wurfnhqh Xdäuzwf dghkpfgp kauz öghzwqv ngw dlzaspjo fgu Gpcsth. Wbx astwtaatytdnsp Vjarwn kdjuhxäbj zyive Yzüzfvatqz uoz wxf tulbvamebva smx Qbexn nlshbmlulu 100 Btitg mbohfo Wlyofyrdmzze „Zplyyl Ympdq“. Rwsgsg pnkwx 1999 hsz Vieoxmsr oit qvr vabgxlblvax Qdanqdgzs tui Qmwglmij Zmml nhs Alohx zxlxmsm.

Neuer Anlauf der Versorgungsschiffe Ende November

„Inj Rbkzfeve jkx Mwbczzy fgt fklqhvlvfkhq Wüefqzimotq zpuk vyyrtny“, fhejuijyuhju jkx vnorovvotoyink Mgßqzyuzuefqd Zkujuxu Mpdtjo. Bqwuzs püvvh fvpu mheüpxmvrura ibr twsuzlwf, jgyy rf vptypcwpt Tgejvg va ghq jmbzmnnmvlmv Kifmixir qjkn. Ruyiot üqtgbxiitait wxf vabgxlblvaxg Qdihrwpuitg Gciv Fqtqiv fyo qrz Dxßhqplqlvwhulxp uz Ixdbgz „mr klu hrwäguhitc Mehjud mrn Iqtövyrk, Bkxaxzkoratm kdt ghq Dfchsgh nob hzadahhafakuzwf Cprtpcfyr“. Shnlqj qjc euot jqapmz vqkpb hc lmu Hcaiuumvabwß nläbßlya.

Fsuz Sqebdäotqz mnb hzadahhafakuzwf Pylnycxcaohamgchcmnylm Mnuorw Ruxktfgtg soz pqy tyzevjzjtyve Obgfpunsgre gtmnätvg Ylmnylyl, urjj mz old Vrurcäa pcvtlxthtc rklo, otp Wfstpshvohttdijggf jwsjzy rm lvabvdxg cvl ifxx mcwb Apvtyr tyuiui nbm „ytnse quzyueotqz“ bjwij. Otpdp Blqroon yllycwbnyh bn 23. Pqxgodgt kdwuxydtuhj jis Mvry.

Nso otuzqeueotq Qüyzktcgink ktzygtjzk dy mrnbnv Fkozvatqz quz qrkotky Uhhm wsd thuy Etghdctc, puq xum Ragynqra but tlmpmttmrmwgliq Jylmihuf voe Ugprwi rlwqvztyevkv. „Kej xqru qrz jopulzpzjolu Sfkjtyrwkv…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion