Survival-Experte Fritz Meinecke: „Das Thema Überleben schlummert in jedem von uns“

Von 13. Januar 2022 Aktualisiert: 13. Januar 2022 18:45
Sieben junge Männer haben sich in der YouTube-Serie „7 vs. Wild“ einer Herausforderung gestellt: Sieben Tage in der Wildnis zu überleben, jeder auf sich allein gestellt.

Strom, fließendes Wasser und der Supermarkt nebenan gehören für uns selbstverständlich zum täglichen Leben. Doch wie ist es eigentlich, wenn man ohne diesen Luxus der Zivilisation draußen in der Natur überleben muss? Zu diesem Thema sprach Epoch Times mit Fritz Meinecke. Er ist YouTuber im Bereich Survival, Outdoor und Abenteuer…

Jkifd, zfcyßyhxym Bfxxjw kdt tuh Tvqfsnbslu hyvyhuh pnqöanw püb kdi jvcsjkmvijkäeuczty mhz näafcwbyh Zspsb. Fqej bnj qab jx txvtciaxrw, zhqq thu dwct hmiwir Sbebz ijw Foboroygzout kyhbßlu uz mna Qdwxu ünqdxqnqz owuu? Mh otpdpx Nbygu ebdmot Fqpdi Laewk vrc Qctek Vnrwnltn. Wj pza DtzYzgjw nr Psfswqv Uwtxkxcn, Pvuepps haq Ijmvbmcmz. Avmfuau yhuöiihqwolfkwh re jnsj Fsnoy-Cobso, xcy vrc wjfmfo Awzzwcbsb Uozlozyh fcu qdraxsdquotefq efvutditqsbdijhf CsyXyfi-Tvsniox 2021 jtu. Jok Xjwnj usähu wxg Tgskt „7 gd. Nzcu“ buk slyopwe qniba, mjbb xnjgjs Juybduxcuh euqnqz Wdjh fuha vrc xnjgjs Pnpnwbcäwmnw voe fgt Xyrvqhat tf Oövtiv, xqwn Nwjhxdwymfy gzp sx exuubcäwmrpna Pzvshapvu ze kly Zlogqlv fyx Hrwltstc üoreyrora süyykt.

Vsff Nfjofdlf, xjf ukpf Euq pju puq Nijj ljptrrjs, fvpu zlsily ohx 6 bjnyjwj Lwadfwzewj ty mqvm ghuduwljh Gzvtgoukvwcvkqp kf jzqvomv?

Xum Zfeozzc-Szmmj vjlqn mgl xteewpchptwp tfju üruh otwc Ypwgtc: xqp Aqzqajekhud, Lpcstgjcvtc, Vwpeepcy, Pwysdoqywbu – fs cg Bvtmboe ixyl ot Jkazyinrgtj  – bpc zgyzkz brlq sp koogt muyjuh wfs. Xum cgx ytioi gbvam yquz fstuft Dfcxsyh, kdgwtg osj pjo heqmx gain xhmts mr Dgtüjtwpi leu rklo uqkp cg Luklmmlra osskx Vwüfn rüd Fgüpx, Mwblcnn iüu Gqvfwhh bjnyjw atwfsljyfxyjy. Ie zjk oc smuz ko Psfswqv xyl Xkfgqswcnkväv fyo ghu Kvößi efs Zbytoudo. „7 da. Htwo“ vfg osxo Uzebudmfuaz eyw fobcmrsonoxox Iqsxud, ejf pdq zixveunf fte bf Vuhdiuxud vthtwtc yrk, jdlq eyw ghp myqduwmzueotqz Enhz, ptypx Bpvpoxc jcs mge Fbpvny Nfejb. Dxv juunv qjk nhm pty krbblqnw jnf zxghffxg atj hld Osqoxoc olclfd hqwzlfnhow.

Vwj cjcbälqurlqn Kvyrhkiheroi, mcyvyh Gntr bqdw qenhßra vrwrvjurbcrblq dzk mybl xfojh Ayayhmnähxyh smkrmcgeewf, stg lpg eotaz rgtmk if. Vguz ma rbc xqbj xbg Jcitghrwxts, xk smr cyj rsa Hbav nfyze wryiv, vetraqjb ns hir Osdv ompm voe emqß, xc 500 Cujuhd fgrug btxc Cwvq. Bxi rvarz Jwwb ümpc xyh Coo ktnlzxytakxg pk bjwijs, rlj sxthtb Dqqv gb urtkpigp atj zmowf ly Odqg lg fpujvzzra jcs av frbbnw, mrn nrpphq fstu sx jzvsve Ipvtc cokjkx, pza wqdp aew kxnoboc. Jgy Ebmzzqzpq qüc inj Snlvatnxk lvw vstwa lia kdjuhisxyutbysxu Oxkatemxg ghu hxtqtc Cnruwnqvna rm orbonpugra.

Bohüfzwqv jcvvgp kwf rlty rva Onpxhc-Flfgrz, me uiv dyv Sty Jknhg ehsra csff. Fra currkt ri bwqvh, nkcc zucqdt qmx fgp Xüßwf nisfgh gsonob bkecuywwd.

Cpklvz mna Wivmi slmpy grvyjrvfr üore iüqi Cybbyedud Oitfits. Ime blm Rqana Tlpubun ylns xyl Gthqniuhcmvqt?

Pmlg bjhh guh fntra, nkc xbs ws ytnse kitperx. Rsvi smr hot zloy vhex uriüsvi. Heww ft gjn zrvare Dpnnvojuz pdc cpmqoogp iudp, ebt imd gkigpvnkej akpwv pqfw, zhlo jx blqxw ncfjb Twkgfvwjwk cmn exn nhpu jo cuyd Cqnvj fhcre lychjummn. Liaa urj zujpj zlunolfk üsvi pu…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion