Indonesien: Der Vulkan Sinabung speit Asche kilometerweit in die Atmosphäre

Seit letztem Jahr macht der Vulkan Gunung Agung auf Bali den Bewohnern Sorgen und nun ist der Himmel über Indonesien erneut verdunkelt. Die Ursache ist der Vulkan Sinabung auf Sumatra. Mehr»

Der Winter ist gekommen: Wenn in der Sahara plötzlich Schnee liegt

Dieses seltene und ungewöhnliche Naturschauspiel überraschte am vergangenen Wochenende die Bewohner in Algerien. Viele verwunderte Menschen zückten sofort die Kamera und hielten das Phänomen fest. Mehr»

UN-Klimakonferenz in Bonn geht auf die Zielgerade zu

Die UN-Klimakonferenz in Bonn geht auf die Zielgerade zu. Der Konferenz-Präsident, der fidschianische Regierungschef Frank Bainmarama, eröffnete am Freitag die abschließende Plenumssitzung, bei der... Mehr»

Globale Allianz für Kohleausstieg erhöht Druck auf Deutschland

Die Gründung einer globalen Allianz für den Kohleausstieg erhöht den Druck auf eine künftige Bundesregierung, dem klimaschädlichen Energieträger den Rücken zu kehren. Kohle sei der... Mehr»

Hohe Erwartungen an Merkels Rede vor der UN-Klimakonferenz

Vor dem Auftritt von Kanzlerin Merkel bei der UN-Klimakonferenz haben Umweltverbände gemeinsam auf einen Ausstieg aus der Kohle gedrungen. Ohne Kohleausstieg werde Deutschland seine Klimaziele... Mehr»

Greenpeace: Merkel soll in Bonn den Kohleausstieg ankündigen

Die Erwartungen sind hoch: Umweltverbände erhoffen sich von Kanzlerin Merkels Auftritt bei der Weltklimakonferenz die Ankündigung des Kohleausstiegs. Auch in Berlin dürfte sie aufmerksame Zuhörer... Mehr»

Tausende Menschen demonstrieren in Bonn für Klimaschutz – „Merkel schläft“

Zur Halbzeit der Weltklimakonferenz in Bonn haben rund 2000 Demonstranten aus ganz Deutschland ein Umsteuern in der Klimapolitik verlangt. Zum Start des Karnevals kamen viele Demonstranten... Mehr»

Merkel zweifelt an Zwei-Grad-Ziel und – derzeitige Migration hängt mit Klimawandel zusammen

Kanzlerin Merkel hat große Zweifel, dass es gelingt, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Auch die derzeitige... Mehr»

Nachhaltigkeits-Bewegung: Was hinter den Kulissen nobler Absichten steht

Das BDI bezifferte kürzlich die Kosten für die Dekarbonisierung Deutschlands mit 2.300.000.000.000 Euro. Im Namen der Nachhaltigkeit werden den Menschen die vermeintlich nobelsten Ideen zum Schutze... Mehr»

WWF: Katastrophenszenario wie in Houston auch in Deutschland möglich

Die Umweltschutzorganisation WWF hat vor enormen Hochwasser in Deutschland gewarnt: "Eine Situation wie in Houston kann es bei gravierenden Starkregenereignissen auch in Deutschland geben", erklärte... Mehr»

Umweltministerium dementiert Bericht über Diesel-Dissens mit Umweltbundesamt

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berufe sich auf ein veraltetes Papier der Behörde, erklärte ein Ministeriumssprecher am Sonntag. Ein neuer Bericht komme zu deutlich positiveren Einschätzungen. Mehr»

Der Sommer 2017: Zu nass, zu heiß, zu stürmisch?

Rund 30.000 Wetterwarnungen gibt der Deutsche Wetterdienst jährlich heraus. Gefühlt ist es so, dass es nahezu täglich irgendwo in Deutschland stürmt oder stark regnet. Ist das Wetter noch normal? Mehr»

„Kohlendioxid-Anstieg ist Folge der Erderwärmung – nicht umgekehrt“: Physiker bei Spiegel-Doku „Der Klimaschwindel“

Eine alte Spiegel-Dokumentation von 2007 wurde gestern auf YouTube neu veröffentlicht. Über 4.000 Nutzer klickten in kürzester Zeit auf das Video. Bestseller-Autor Heiko Schrang hatte es auf seinem... Mehr»

Erderwärmung: Wie uns die Klima-Lobby gezielt des-informiert – Analyse von Peter Haisenko

Könnte es sein, dass die Kritik und der Ausstieg von Donald Trump am "Pariser Abkommen" berechtigt sind? Und könnte es sein, dass der CO2-Ausstoß keineswegs die einzig entscheidende Ursache für... Mehr»

Mai war sehr warm und brachte zu wenig Niederschlag

Der Mai war sehr warm, es gab zu wenig Niederschlag und überdurchschnittlich viel Sonne - so die Wetterbilanz des Deutschen Wetterdienst (DWD). Mehr»

Zunahme von Naturkatastrophen: 31 Millionen Binnenvertriebene flohen 2016 vor Gewalt und Katastrophen

Das Schicksal der Binnenvertriebenen werde durch den "gegenwärtigen globalen Fokus auf Flüchtlinge und Migranten" in den Schatten gestellt, teilte der norwegische Flüchtlingsrat mit. Für die... Mehr»

Wetterdienst warnt vor schwerem Gewitter in Niedersachsen

Durch das Unwetter könne es zu Überflutungen von Kellern und Straßen sowie zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagelschlag kommen, teilte der Wetterdienst am... Mehr»

US-Regierung verschiebt interne Sitzung zu Pariser Klima-Abkommen – China und Obama nicht glücklich

Die für heute geplante interne Sitzung der US-Regierung zum Pariser Klimaschutzabkommen wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Der chinesische Präsident Xi Jinping und Ex-US-Präsident Barack Obama... Mehr»

Mini-Kameras geben Einblicke in das Leben von Walen in der Antarktis

Wissenschaftler können mit Mini-Kameras das Leben der Wale besser erforschen. Und, wenn die Mini-Kameras nach ein bis zwei Tagen von den Meeressäugern abfielen, wurden sie wieder eingesammelt und... Mehr»

Deutschland hat sein Jahresbudget an CO2-Emissionen schon verbraucht

Am 3. April habe Deutschland sein "gesamtes Budget für 2017 bereits verbraucht" sagte der Vorsitzende der Brancheninitiative Zukunft Erdgas, Timm Kehler. Er berief sich dabei auf eine Studie der... Mehr»