Kampf gegen Klimawandel: Göring-Eckardt für milliardenschweren Klimafonds – mehr Schulden und Steuererhöhungen

Die Vorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat sich für die Schaffung eines Fonds für nationale Klimaprojekte ausgesprochen. Mehr»

Waldbesitzer fordern Geld von CO2-Steuerabgaben – Wald bindet jährlich 52 Millionen Tonnen CO2

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW), Hans-Georg von der Marwitz, hat eine finanzielle Entschädigung für den Beitrag der... Mehr»

Bauernverband erwartet durchschnittliche Ernte – Extremwetter jedoch weiterhin bedrohlich

Landwirte sehen eine zunehmende Gefahr durch Wetterschwankungen. „Extremwetterereignisse in die eine oder andere Richtung“ bedrohten die landwirtschaftliche Produktion, sagte der Generalsekretär... Mehr»

Extrembergsteiger Kammerlander gegen Klima-Panikmache: „Gletscher sind wieder größer geworden“

Der Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander stammt aus einem Bergbauerndorf und hat zwölf 8000er Gipfel in aller Welt erklommen. Seit seiner Kindheit beobachtet er Naturerscheinungen. Er... Mehr»

AfD zur Klimadebatte: Das Vorbild der Grünen „ist China zur Zeit der Kulturrevolution mit Millionen von Toten“

Die AfD attackierte die Grünen im Bundestag scharf: das Vorbild der Partei sei "das China zur Zeit der Kulturrevolution mit Millionen von Toten" sei. Mehr»

CO2-Steuer: Stadtbewohner und Familien würden profitieren – Landbewohner, Paare und Singles ordentlich draufzahlen

Von einer CO2-Steuer, die Klimaaktivisten und Politiker von SPD sowie Grünen fordern, würden vor allem Städter und Familien profitieren. Dies geht aus Berechnungen des Essener... Mehr»

Deutsche Stifter wollen Risiken der Klimakrise eindämmen und fordern CO2-Preis

Wenige Tage nach der Europawahl und einen Tag vor Beginn des Jahrestreffens Deutscher Stiftungen haben mehrere namhafte Unternehmer, Stiftungsvorsitzende und Generalsekretäre die Bundesregierung zu... Mehr»

Britischer Blogger: „Grüne Agenda nicht ohne Waffengewalt und Panzer auf den Straßen durchsetzbar“

Obwohl die Grünen in einzelnen Ländern Europas bei den EU-Wahlen deutlich Stimmen gewonnen haben, bleiben sie ein Phänomen, das vor allem auf Nordwesteuropa und dort dessen reiche... Mehr»

„Es ist 5 nach 12“: FDP kritisiert Energiepolitik scharf – Bundesregierung ist handlungsunfähig und führungslos

Die FDP kritisiert den Koalitionskurs in der Energie- und Klimapolitik scharf. Die Energiepolitik der Bundesregierung gefährde unter anderem die Versorgungssicherheit. Mehr»

Mehr „Erfindergeist“ statt „harte Freiheitseinschränkungen“: Lindner warnt vor Folgen radikaler Klimapolitik

FDP-Chef Lindner hat vor einer sozialen Spaltung durch die Klimapolitik gewarnt. Gegenwärtig werde abstrakt über Klimaschutz gesprochen, "ohne dass wir die Preise benennen", kritisierte er. Mehr»

CDU will „verbindliche Preisempfehlung für CO2” – fahrradfreundliche Infrastruktur, Solarenergie und „Flugtaxis“

Beim Klimaschutz will die CDU offenbar mit einem Mix aus mehr Solarenergie auf Gebäuden, neuen Technologien und der Einbeziehung des Verkehrs in den CO2-Zertifikatehandel aus der Defensive kommen. Mehr»

Kampf gegen die „Klimakrise“: Greta Thunberg will ein Jahr lang nicht zur Schule gehen

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg will sich ganz auf ihren Kampf gegen die "Klimakrise" konzentrieren. Dafür werde sie ein Jahr lang nicht zur Schule gehen, erklärte die 16-Jährige. Mehr»

Ehrenrunde für das Weltklima? Versetzung von Berliner „Fridays for Future“-Aktivisten gefährdet

Handlungen haben Konsequenzen: Bei einigen Schülern des Lessing-Gymnasiums im Berliner Wedding sind auf Grund ihrer regelmäßigen Teilnahme an „Fridays for Future“-Demonstrationen so viele... Mehr»

Deutliche Mehrheit der Bundesbürger für CO2-Steuer

Offenbar spricht sich die Mehrheit der Bundesbürger für eine Energiesteuerreform aus. Mehr»

Regierung will im September Grundsatzentscheidung zu Klimaschutzmaßnahmen treffen

Die Bundesregierung will im September eine Grundsatzentscheidung über Gesetze und Maßnahmen zum Erreichen der Klimaschutzziele treffen. Bis Jahresende solle das Kabinett sie dann verabschieden. Mehr»

Große Mehrheit der Deutschen hochgradig unzufrieden mit Stand beim Klimaschutz

Die große Mehrheit der Deutschen ist laut einer von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Umfrage zufolge hochgradig unzufrieden mit dem Stand der Dinge bei Klima- und Umweltschutz. Unter anderem... Mehr»

„Politik oder schon Satire?“ Münster ruft Klimanotstand aus

Eine heiße 90-minütige Debatte mit Schlagabtausch zum Für und Wider - dann die Entscheidung: Münster ruft den Klimanotstand aus. Doch Zweifel an der Umsetzung bleiben. Mehr»

Klimawandel menschengemacht? Absolute Mehrheit der Deutschen laut ARD-Studie davon überzeugt

86 Prozent der Befragten gaben im am Freitag veröffentlichten ARD-"Deutschlandtrend" an, dass sich ihrer Auffassung nach das Klima verstärkt durch den Einfluss der Menschen ändere. Mehr»

Linke fordern Ausrufung von Klimanotstand und Verabschiedung eines Klimaschutzgesetzes durch den Bundestag

Die Linksfraktion fordert die Ausrufung des Klimanotstands durch den Bundestag. Zudem fordern sie eine umgehende Verabschiedung eines "nationalen Klimaschutzgesetzes". Mehr»

300 Liter Kunstblut vor Eiffelturm vergossen – Aktivisten fordern: Treibhausgase bis 2025 auf Null senken

Umweltschützer haben am Sonntag rund 300 Liter Kunstblut vor dem Pariser Eiffelturm vergossen. Mehr»