Schlagwort

Menschenrechte

EU-Parlament fordert Freilassung der politischen Häftlinge in Aserbaidschan

Das EU-Parlament fordert die "sofortige und bedingungslose" Freilassung aller politischen Häftlinge. Anlass ist der Fall des Menschenrechtsaktivisten und Bloggers Mehman Husejnow, der in dem... Mehr»

Türkei weist niederländische Journalistin wegen „Terrorverdachts“ aus

Die Türkei hat eine niederländische Journalistin wegen des Verdachts von "Kontakten zu einer Terrororganisation" ausgewiesen. Ihre Ausweisung sei jedoch in "keiner Weise mit ihrer journalistischen... Mehr»

Vor ihrer Familie geflohene Saudi-Araberin in Kanada eingetroffen

Die aus Angst vor ihrer Familie geflohene Saudi-Araberin Rahaf Mohammed al-Kunun ist in Kanada eingetroffen, wo sie Asyl erhält. Al-Kunun landete am Samstag mit einem Flugzeug in Toronto. Die... Mehr»

Hunderte Migranten treten in Australien in den Hungerstreik

Die Insassen haben eine Reihe von Forderungen. Unter anderem fordern sie mehr Bewegungsfreiheit und angemessenes Mobiliar. Mehr»

UNO beklagt weitreichende Straflosigkeit für Menschenhandel

Illegaler Menschenhandel bleibt nach Angaben der Vereinten Nationen häufig immer noch ungestraft. Für Menschenhändler gebe es "enorme Gegenden der Straflosigkeit", heißt es in einem UN-Bericht.... Mehr»

Frauen in Saudi-Arabien sollen per SMS über Scheidung informiert werden

Frauen sollen in Saudi-Arabien künftig vom Gericht per SMS über die Scheidung ihrer Ehe informiert werden. Bislang gab es immer wieder Fälle, in denen Männer sich scheiden ließen, ohne ihre... Mehr»

„Jungs ziehen sich blau an, Mädchen rosa“

"Achtung, Achtung. Es ist eine neue Ära in Brasilien: Die Jungs ziehen sich blau an und die Mädchen rosa" – Mit dieser Äußerung hat Brasiliens neue Ministerin für Frauen, Familien und... Mehr»

Kinderarbeit

Mehr»

Gegen Kungeleien mit Peking: Demokratiebewegung in Hongkong geht zu Neujahr auf die Straße

In Hongkong gingen am Neujahrstag einige tausend Demonstranten für mehr Demokratie und soziale Gleichheit auf die Straßen. Der örtlichen Regierung warfen sie Kungelei mit Großunternehmen und... Mehr»

Drakonisches Gesetz zur Kontrolle des Internets tritt im kommunistischen Vietnam in Kraft

In Vietnam ist am Neujahrstag ein drakonisches neues Gesetz zur Kontrolle des Internets und seiner Nutzer in Kraft getreten. Es verpflichtet Internetkonzerne zur Löschung aller kritischen Inhalte auf... Mehr»

China: Prozessauftakt gegen Menschenrechtsanwalt nach 3 Jahren Isolationshaft – nicht zufällig zur Weihnachtszeit

Wang Quanzhang wurde 2015 Opfer einer flächendeckenden Polizeiaktion gegen Kritiker der chinesischen Staats- und Parteiführung. Seitdem sitzt er in Isolationshaft. Nun wird ihm unter Ausschluss der... Mehr»

Amnesty: Sicherheitskräfte erschießen Demonstranten im Sudan

Sudanesische Sicherheitskräfte haben Menschenrechtlern zufolge bei Protesten gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung mindestens 37 Menschen erschossen. Mehr»

Mehrere Deutsche sitzen Weihnachten im türkischen Gefängnis

Seit September wurden drei Deutsche zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt, weitere Deutsche und Österreicher sitzen teils seit Jahren in türkischer Untersuchungshaft. Mehr»

Ägyptisches Gericht spricht 43 zuvor verurteilte NGO-Mitarbeiter frei

Ägypten geht seit dem Militärputsch gegen den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Jahr 2013 vermehrt gegen Nichtregierungsorganisationen vor. Mehr»

Gerichtsurteil: In Deutschland geborener Straftäter darf abgeschoben werden

Seit 2002 ordneten deutsche Gerichte mehrmals die Abschiebung des Mannes an, doch er wehrte sich erfolgreich dagegen. Mehr»

80 Journalisten wurden 2018 wegen ihrer Arbeit getötet

In vielen Ländern ist Journalismus ein gefährlicher Beruf. Morde an Reportern bleiben ungesühnt, die Repression wird immer raffinierter. Mehr»

NGO: Kroatien schiebt Migranten illegal über „grüne“ Grenze ab

Kroatiens Polizei soll Migranten auf illegale Weise über die „grüne“ Grenze ins Nachbarland Bosnien-Herzegowina abschieben, heißt es seitens der NGO "Border Violence Monitoring". Mehr»

Zwischen 2015 und 2017 über 1100 Verteidiger von Menschenrechten ermordet

Weltweit kamen in den letzten beiden Jahren mehr als 1100 Menschen um, die sich für Menschenrechte einsetzen. Die Morde würden zunehmend vom "organisierten Verbrechen" verübt, bisweilen aber auch... Mehr»

Menschenrechtler alarmiert: Google will für China Suchmaschine entwickeln – zugeschnitten auf Zensurbedürfnisse des Regimes

Menschenrechtler protestieren gegen den Plan von Google, eine auf die Zensurbedürfnisse des chinesischen Regimes zugeschnittene Suchmaschine für die Volksrepublik zu entwickeln. Ein internationales... Mehr»