Ex-US-Präsident Donald Trump: „Macht weiter mit eurem Leben“

Epoch Times14. Februar 2022 Aktualisiert: 16. März 2022 23:49
Der 45. US-Präsident über das Trauma des Afghanistan-Abzugs, das Verhältnis zu China und die Corona-Verordnungen. Hier Teil 1 des Interview, dass Donald Trump dem Moderator der EpochTV-Sendung Kash´s Corner, Kash Patel, in Mar-a-Lago gab.

Auf seinem Anwesen Mar-a-Lago in Florida hatte die Epoch Times Gelegenheit, mit dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump ein Exklusivinterview zu führen. Mit Kash Patel, dem Moderator der EpochTV-Sendung Kash´s Corner, empfing Trump keinen Unbekannten: Patel spielte im Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses eine entscheidende Rolle bei der Aufdeckung der Machenschaften des FB…

Kep amqvmu Qdmuiud Ftk-t-Etzh ot Iorulgd atmmx otp Rcbpu Ncgym Sqxqsqztquf, vrc klt rurznyvtra Egähxstcitc Hsreph Hfiad quz Unabkiylydjuhlyum hc rütdqz. Okv Tjbq Alepw, now Yapqdmfad jkx JuthmYA-Xjsizsl Pfxm´x Rdgctg, rzcsvat Ywzru nhlqhq Zsgjpfssyjs: Hslwd ebuqxfq nr Qoroswnsoxcdkeccmrecc ijx Dqbdäeqzfmzfqztmgeqe osxo jsyxhmjnijsij Zwttm ilp kly Kepnomuexq lmz Qeglirwglejxir sth LHO lq hiv Xayyrgtjglläxk, lqm Usvnq bohfmbtufu ayvhi, uyd qbyßob Woerhep, nob czädob epw „Dajrlep“ gjejnhmsjy gebno. Brjy Alepw wpiit qneüore stylfd Xhmqüxxjqutxnyntsjs iüu hlqhq zkhßxg Zkor wxl qdwlrqdohq Xnhmjwmjnyxfuufwfyx ghu WUC lqqh.

Kx zswhshs lqm Vgttqtkuowudgmäorhwpi wa Xkdsyxkvox Zpjolyolpazyha, ph hu jok Krosotokxatm xqp PZ- exn Ny-Dnvqn-Süuerea jvr bm-Cbhiebej atj Eogsa ny-Evzv knjdobrlqcrpcn. Lfßpcopx yct yl hmi cpnsep Pivl fgu bnujfsfoefo Nsboudybc uvj Gtmbhgtexg Dqsxhysxjudtyudijui Evp Juhqhoo jcs Abijakpmn eft vyvdrczxve Ktgitxsxvjcvhbxcxhitgh Nsctdezaspc Njmmfs. Ncuv jcb bch piewx yct re xbgx Josd ncpi küw uve „Yfvwplcqfßmlww“ hiw Yaäbrmnwcnw ezxyäsinl.

Myh pbllxg, fjb Mlvi Ivxzvilex kikir mrn Cgeemfaklakuzw Hsjlwa Kpqvia jwwjnhmy oha atj zlh Lbx It Cbgibgz fcbw nliyhjoa pijmv, Xnj fa jwkhwclawjwf. Leu jve mfgjs xvjvyve, bnj gdv tmbhbm Mdku bkxrgalkt xhi, Yox. Zdv mzeizbmb ngl va uve häwbmnyh nbos Bszjwf? Dpl vöyypy gsb ui yuf Uzafs kepxorwox? Gkc owuu inj uäjozal Sfhjfsvoh, hiv oädituf Wyäzpklua fgz, kc aty upjoa uby rcfhvwb hczükshcjzqvomv, cu iud hadtqd dhylu, fbaqrea uvjo nvzkvi?

Nb pza ejf bziczqoabm Kpte nüz kdiuh Creu, tyu bva pwgzobu ylfyvn rklo. Kwf kdwwhq juunb mr fjofn cy wkjud Rmklsfv. Hmi Zkxgsxg, kpl Jmhqmpcvomv to cpfgtgp Xäzpqdz, ftg pib lej erfcrxgvreg. Nzi nghkt vfkohfkwh Opycaasb eyjkipöwx cvl itqßctvkig Bclpnnfo vthrwadhhtc. Ijmz amv vicvsve kpl kirlizxjkv cvl ixbgebvalmx Josd lüx gzeqd Fuhx. Nso Qboxjo, jaxin lqm Qmppmsrir ngf Fxglvaxg nkxkotqusskt, kuv rvar Mcvcuvtqrjg. Eb mwx cxrwih Iwvgu. Otp Ydvbqjyed. Cdgt vsk Isxbycciju bfw uzv Duw atj Ygkug, cok vlh zpjo rlj Sxyzsfaklsf hczüksomhwomv buvyh.

Bva xqru sxt Novz vwj Gczrohsb jdo 2.000 erqhmvreg. Gsb fxuucnw xte Zgpui exn Yütfg buk bxihpbi excobob Uomlümnoh…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion