Vom Verkaufsschlager zur Pharmakatastrophe

Mit dem Namen Contergan ist eine der größten Arzneimittelkatastrophen verbunden - und eine menschliche Tragödie. Vor 50 Jahren, am 27. Mai 1968, startete der Prozess gegen die Pharmamanager. Mehr»

Auch frei verkäufliche Schmerzmittel bergen Risiken

Auch frei verkäufliche Schmerzmittel wie Aspirin haben Risiken. Bei Missbrauch droht ein Teufelskreis Mehr»

Telemedizin ermöglicht bei Parkinson genauere Therapieanpassung

Der Arzt beobachtet und therapiert über die Videokamera und soll über diese Videodokumentation einen besseren Blick über den Patienten für genauere Therapie bekommen Mehr»

DAK beklagt unkritischen Umgang mit Antibiotika

Angesichts der Erkältungs- und Grippewelle kritisiert die Krankenkasse DAK-Gesundheit den unbedachten Antibiotikaeinsatz. Mehr»

Kosten-Hammer für Millionen Patienten: Ab April steigen die Zuzahlungen für viele Medikamente

Die Krankenkassen haben die Höchsterstattungssätze für bestimmte Medikamentengruppen ab April abgesenkt. Die Patienten müssen nun tiefer in die Tasche greifen. Mehr»

Mediziner warnen Schwangere vor Schmerzmitteln

Frauen sollten zu Beginn oder besser noch vor einer Schwangerschaft über die Risiken von Schmerzmitteln genauso aufgeklärt werden wie über die Risiken von Alkohol, fordern Wissenschaftler. Mehr»

Rücklage der Pflegeversicherung schrumpfte auf rund 2,2 Monatsausgaben

Die Rücklagen der gesetzlichen Pflegeversicherung nahmen zum Jahresende 2017 um 2,44 Milliarden Euro ab. Die Reserve entspricht demnach noch etwa 2,2 Monatsausgaben. Mehr»

Billionengeschäft Krankheit: Geheilter Patient – verlorener Kunde?

2014 überschritt der Gesamtumsatz der Pharmabranche zum ersten Mal eine Billion Dollar, bis heute ist er weiter angestiegen. Woher kommt dieses Ungleichgewicht? Ein Blick auf die Tücken des... Mehr»

Cannabis auf Rezept: Starke Nachfrage bei den Krankenkassen

Immer mehr Menschen erhalten Cannabis auf Rezept und stellen bei ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme. Mehr als 13.000 Anträge gingen offenbar in den vergangenen zehn Monaten bei den... Mehr»

Krankenkassen wollen schnellen Abbau von Klinik-Überkapazitäten

"Wenn Gelegenheitschirurgen am Werk sind, ist der Erfolg einer Operation Glückssache", so der AOK-Chef weiter. "Deshalb brauchen wir mehr harte Qualitätsvorgaben in Form von Mindestmengen." Mehr»

„Superfraugefühl“ nach der Geburt, kann eine ernsthafte psychische Störung sein

Holly York, eine Personaltrainerin, war 30 Jahre alt, als sie ihren Sohn Leo zur Welt brachte. Danach fühlte sie sich heiter und voller Energie - es war wie ein Rausch. Doch das Superfraugefühl wich... Mehr»

Dieses Baby wurde mit einem zweiten parasitären Kopf geboren, Ärzte boten Hilfe an – kostenlos

Mütter von Babys mit Anomalien, haben in der Regel während der Schwangerschaft starke Schmerzen. Noch schwieriger wird es für Frauen aus ärmeren Verhältnissen, die Krankenhausgebühren zu... Mehr»

Zufriedenheit mit dem Gesundheitssystem erreicht Rekordniveau

Die Deutschen sind mit dem Gesundheitssystem so zufrieden wie seit vielen Jahren nicht mehr. 70 Prozent der Bundesbürger sind davon überzeugt, dass jeder gesundheitlich gut versorgt wird –... Mehr»

USA verbieten alle Fentanyl-ähnlichen Medikamente – Millionen US-Bürger sind von Schmerzmittel abhängig

Als Reaktion auf die Schmerzmittel-Abhängigkeit von Millionen US-Bürgern hat das Justizministerium in Washington ein Verbot aller mit dem Mittel Fentanyl verwandten Medikamente angekündigt. Auch... Mehr»

Familie stellt College-Nanny ein – drei Wochen später vollbringt sie ein unglaubliches Opfer

Als die Studentin Kiersten Miles einen Teilzeitjob als Babysitterin für die Familie Rosko annahm, hatte sie nicht erwartet, sich so sehr auf die drei Kinder einzulassen. Aber Kinder haben eben eine... Mehr»

Schweiz: Jeder soll zum Organspender werden – außer er lehnt das zu Lebzeiten ab

Jeder Verstorbene soll in der Schweiz zu einem Organspender werden, wenn er sich nicht explizit dagegen ausgesprochen hat – das sieht zumindest eine neue Volksinitiative vor. Mehr»

Zuviel des Guten: Mann erleidet Vergiftung nach Einnahme von Aprikosenkern-Extrakt

Ein Mann hat einem Bericht zufolge eine Zyanid-Vergiftung erlitten, nachdem er jahrelang Aprikosenkern-Extrakt zu sich nahm. Mehr»

Trotz WHO-Rückstufung: Deutschland hält an umstrittenem Grippe-Mittel Tamiflu fest

Die Bundesregierung sieht Tamiflu weiterhin als "geeignetes Mittel" und lagert 7,5 Millionen Therapieeinheiten als "Bundesreserve" - und das, obwohl das umstrittene Mittel von der WHO zurückgestuft... Mehr»

„Zeit ist abgelaufen“: Eltern des todkranken Baby Charlie geben Kampf vor Gericht auf

Fünf Monate lang kämpften sie für die Weiterbehandlung ihres Babys. Nun geben die Eltern des todkranken Charlie Gard auf. Der jüngste Gehirn-Scan habe sie davon überzeugt, dass eine... Mehr»

Polen schränkt Zugang zu „Pille danach“ ein

Die "Pille danach" kann in Polen nur noch auf Rezept erworben werden. Präsident Andrzej Duda unterzeichnete gestern ein entsprechendes Gesetz. Mehr»