Coronavirus: Ein gestärktes Immunsystem ist die beste Abwehr – Was das Immunsystem stärkt

Bei manchen Patienten nimmt eine Covid-19 Infektion einen schweren Verlauf oder endet sogar tödlich, während andere Patienten nicht einmal Symptome zeigen: Den Grund dafür sehen Experten in der... Mehr»

Verband der Zahnärzte lehnt Praxisschließungen ab – Gesetzlicher Versorgungsauftrag hat Vorrang

Die Chefs der Zahnarztverbände haben auf den gesetzlichen Versorgungsauftrag hingewiesen und Schließungen abgelehnt. Sie wiesen darauf hin, dass die Berufsverbände nicht zur allgemeinen Schließung... Mehr»

So verteidigt sich das Immunsystem gegen Covid-19

Ein starkes Immunsystem macht mit Covid-19 kurzen Prozess: In der Fallstudie mit einer 47-jährigen Patientin dokumentieren Forscher, wie das Immunsystem gegen Covid-19 vorgeht. Jedoch sind die... Mehr»

WHO zieht Warnung gegen Ibuprofen bei Covid-19 zurück – Frankreich hält an Bedenken fest

Die Frage ob Ibuprofen und andere nichtsteroidaler Antirheumatika den Verlauf von Covid-19 verschlimmern, scheidet die Geister. Die WHO zog die zuvor ausgesprochene Warnung kürzlich zurück. Der... Mehr»

Corona-Pandemie: Dunkelziffer mindestens um Faktor zehn höher als die offizielle Zahlen

Epidemiologen versuchen den Verlauf der Corona-Pandemie einzudämmen. Eines der Hauptprobleme dabei ist die hohe Dunkelziffer. Forscher schätzen, dass nur etwa jeder zehnte Fall gemeldet wird. China,... Mehr»

Chinesische Forscher: Coronavirus bereits seit Januar mutiert – Subtypen aggressiver und ansteckender

Der mutierte Subtyp (Typ L) scheint aggressiver und ansteckender zu sein als das ursprüngliche Virus (Typ S). Infizierte zeigen nicht nur Veränderungen der Lunge, sondern auch an Milz, Gallenblase,... Mehr»

Neuartiger Coronavirus kann mehrere Tage auf Oberflächen überleben

Coronaviren sind widerstandsfähig und können mehrere Tage auf nahezu allen Materialien überleben. Besonders überlebensfähig sind sie auf Plastik. Kühle Temperaturen erhöhen die Lebensdauer auf... Mehr»

Coronavirus: Impfung kann Infektionsverlauf verschlimmern

Die Hoffnung auf einen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 ist getrübt: Forscher vermuten, dass Impfungen den Verlauf der Infektion verschlimmern. Anlass zur Sorge sind Studien über sogenannte... Mehr»

Forscher in Taiwan entwickeln neuen Coronavirus-Test: Ergebnis in 20 Minuten

Der Wettlauf gegen die Zeit: Neu entwickelte Antikörper gegen SARS-CoV-2 können innerhalb von 15-20 Minuten festgestellt werden. Dies meldeten Wissenschaftler der Academia Sinica in Taiwan. Bisher... Mehr»

Einigung im Tarifstreit: 6,5 Prozent mehr Gehalt für Uniklinik-Ärzte

Bei den Verhandlungen für Ärzte an 23 Unikliniken ist die Tarifgemeinschaft deutscher Länder nach eigener Darstellung "an die Grenze gegangen". Laut Verhandlungsführer Reinhold Hilbers war eine... Mehr»

SPD-Fraktionsvize Bas fürchtet Medikamentenknappheit

"Ich habe große Sorge, dass es durch die Produktionsausfälle in China hier zu noch größerer Medikamentenknappheit kommt", sagt SPD-Fraktionsvize Bärbel Bas. Mehr»

Im Angesicht der Epidemie: Meditation stärkt das Immunsystem

Seit jeher praktizieren Menschen Meditationsübungen und kultivieren ihre geistige Natur. Dies führt zu einem gesunden Körper, einem gesunden Geist und, wie Studien zeigen, auch zu einem gestärkten... Mehr»

Österreich fordert EU-Unterstützung für europäische Antibiotika-Produktion

Österreich hat angesichts einer drohenden Antibiotika-Knappheit wegen der Coronavirus-Epidemie in China EU-Unterstützung für europäische Produktionsstätten der Pharmaindustrie gefordert.... Mehr»

Sterbehilfe: Ärztekammer befürchtet „Normalisierung des Suizids“ – Christliche Staaten der EU dagegen

"Normalisierung des Suizids", "Kulturbruch" und steigender Druck auf alte Menschen – Das Urteil des Verfassungsgerichtes zur Sterbehilfe löst viel Empörung aus. So sei es bedenklich, dass... Mehr»

Weltkrebstag: Zahl der Neuerkrankungen wird sich weltweit bis 2040 verdoppeln

Im jüngsten Bericht geht die Internationale Agentur für Krebsforschung (IACR) davon aus, dass die Zahl der Krebserkrankungen bis 2040 deutlich steigen wird. Hoher Wohlstand stärkt das Risiko... Mehr»

„Organspende ist gelebte Solidarität“: So werden Schüler zu Organspendern gemacht

"Als Organspender kommt man sowieso nur in Frage, wenn man am Hirntod gestorben ist", so lautet eine Erklärung aus einem Schulfilm über Organspende. Dass der Hirntod überhaupt nichts mit dem... Mehr»

TK-Chef fürchtet Dominanz von Tech-Konzernen im Gesundheitswesen

Der Chef der größten gesetzlichen Krankenkasse warnt Deutschland davor, die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu verschlafen. Mehr»

Marburger Bund: Länder investieren seit Jahren zu wenig in Krankenhäuser

"Es fehlt seit Jahren an Investitionen der Länder in die Krankenhäuser", sagt die Bundesvorsitzende des Ärzteverbands, Susanne Johna. Mehr»

Genschere: Lebensverändernde Eingriffe mit großer Wirkung

"Nachdem ich die neuen Zellen bekommen habe, kann ich die Zeit mit meiner Familie genießen, ohne mir Sorgen über Schmerzen oder plötzliche Notfälle zu machen", schildert Victoria Gray. Mehr»

Waldbeauftragter fordert „Wald auf Rezept“

„Es ist erwiesen, wie hilfreich der Wald zur Vorbeugung und zur Behandlung von psychischen und körperlichen Erkrankungen ist“, sagte der Waldbeauftragte der Bundesregierung, Cajus Caesar. Mehr»