Flensburg: Mann wurde bei Streit mit dunkelhäutigen Männern erstochen

Epoch Times1. Januar 2020

Vor einer Diskothek in Flensburg ist am frühen Neujahrsmorgen ein 24-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung durch mehrere Messerstiche getötet worden.

Tatverdächtige seien bisher nicht ermittelt worden, teilte die Polizei mit. Bereits vor der Tat soll es im Zeitraum von etwa 01:00 bis 02:30 Uhr zu einem Streit zwischen dem späteren Opfer und mehreren Männern unmittelbar vor oder in der Diskothek gekommen sein.

Zum tödlichen Streit vor der Diskothek gab es Polizeiangaben zufolge zunächst keine verwertbaren Aussagen. Es sollen allerdings fünf bis sechs Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren vom Tatort weggelaufen sein.

Alle sollen „dunkle Haare und einen dunklen Teint“ gehabt haben, so die Polizei. Einige sollen weiße Oberbekleidung getragen haben. Der 24-Jährige selbst war nach der Tat in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wo er später verstarb. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion