Polizist nach Beleidigung von Claudia Roth zu 4.400 Euro Geldstrafe verurteilt

Epoch Times1. Juli 2021

Wegen Beleidigung der Grünen-Politikerin und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat das Amtsgericht Augsburg einen Polizisten zu 4400 Euro Geldstrafe verurteilt.

Der Mann muss 40 Tagessätze zu je 110 Euro zahlen, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte. In allen weiteren Punkten wurde der wegen zahlreicher weiterer Delikte wie Beleidigung und Volksverhetzung angeklagte Beamte freigesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der seit 2019 vom Polizeidienst suspendierte Beamte hatte bei Facebook gegen Politiker, Flüchtlinge und Muslime die zur Anklage gekommenen Beiträge veröffentlicht. Roth erstattete selbst Anzeige gegen den Mann. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion