虎( hǔ) Tiger

Chinesisches Schriftzeichen 虎( hǔ) für Tiger

Von 17. Dezember 2013

Das chinesische Schriftzeichen 虎( hǔ) steht für einen Tiger und bedeutet auch mutig oder heftig.

Das Zeichen ist ein Piktogramm, das einen Tiger darstellt, der sich auf die Hinterbeine stellt. Es besteht aus zwei Teilen: oben steht 虍 (hū) für Tiger, und unten stehen zwei Striche, 儿, die zwei Beine symbolisieren.

Zu den Begriffen, die das Zeichen 虎 verwenden, gehören 老虎 (lǎo hǔ), ein anderer Name für Tiger; 猛虎 (měng hǔ), ein heftiger Tiger; 劍齒虎 (jiàn chǐ hǔ), ein Säbelzahntiger, oder buchstäblich ein Tiger mit Schwert-  劍 (jiàn) Zähnen 齒 (chǐ); und  虎口 (hǔ kǒu), eines Tigers Höhle oder buchstabengetreu das Maul eines Tigers 口 (kǒu).
馬虎 (mǎ hǔ) bezieht sich auf unvorsichtig, schlampig oder fahrlässig, während 馬馬虎虎 (mǎ ma hǔ hǔ) etwas beschreibt, das beiläufig geschehen ist und nur von mittlerer oder erträglicher Qualität ist.

Der Internetkonzern Yahoo wird als 雅虎 (yǎ hǔ) im Chinesischen benannt.

臥虎藏龍 (wò hǔ cáng lóng) ist der chinesische Name für den Film „Crouching Tiger, Hidden Dragon“.

虎背熊腰 (hǔ bèi xióng yāo) beschreibt jemanden mit einem stabilen und leistungsfähigen Körperbau, mit einem Rücken so stark wie der eines Tigers und einem Rumpf, so stämmig wie der eines Bären.

虎父無犬子 (hǔ fù wú quǎn zǐ) vermittelt eine ähnliche Bedeutung wie der  Spruch „wie der Vater, so der Sohn“, was heißt, dass ein Vater, der aufstrebend und erfolgreich ist, sicherlich einen Sohn hat, der es ebenso machen wird.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion