Steve Bannon im Interview: Die Whistleblower-Bewegung – Wird Corona zu Chinas zweitem Tiananmen?

Epoch Times8. Mai 2020 Aktualisiert: 8. Mai 2020 18:13
Vor einigen Tagen kündigte der frühere Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, den Auftritt eines langjährigen Forschers aus dem Wuhaner P4-Biolabor an, der mithilfe des in den USA lebenden chinesischen Exil-Milliardärs Miles Kwok aus dem kommunistischen Staat flüchten konnte und über den Ursprung des Virus sprechen werde.

Narration: Zunächst griffen sie Mike Pompeo an. Dann veröffentlichten die chinesischen Medien Hetzschriften über Steve Bannon.

Simone Gao: Warum jetzt? Warum zielen sie gerade jetzt auf Sie?

Steve Bannon: Ich glaube, der Grund, warum sie gerade jetzt mit mir sprechen, ist, dass ich die ganze Zeit in den Medien bin.

Narration: Hat es etwas mit dem Gerücht zu tun, dass Bannon sich mit einem übergelaufenen Wissenschaftler aus dem Wuhan P4-Labor in Wuhan getroffen hat?

Mr. Bannon: Ich werde Ihnen sagen, dass es in China so viele gute Menschen gibt, die über das, was passiert ist, empört sind und der Whistleblower-Bewegung angehören wollen.

Simone Gao: Können Sie auf die eine oder andere Weise bestätigen, ob ein solcher Wissenschaftler vom Wuhan-Institut für Virologie, tatsächlich nach Amerika gekommen ist?

Steve Bannon: Ich würde sagen, Sie alle, Sie werden das alles zu gegebener Zeit sehen.

Narration: Sind das die dunklen Wolken am Horizont? Wird Peking wegen des Virus eine Tiananmen-ähnliche Gegenreaktion erleben? In diesem kritischen Moment hatte ich diese Diskussion mit Steve Bannon, dem Gastgeber von „War Room-Pandemic“.

Gastgeber: Ich bin Simone Gao, und Sie sehen gerade „Zooming In“.

(sm)

In Kürze erscheint das ganze Video mit deutschen Untertiteln.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Viele bezeichnen ihr berufliches oder soziales Umfeld metaphorisch als „Schlachtfeld“ – doch für die KP China bedeutet es Krieg im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Partei, die die Regierung Chinas stellt, vertritt den Grundgedanken der „uneingeschränkten Kriegsführung“: „Einfach ausgedrückt, Schwarzkopf [Oberbefehlshaber der multinationalen Streitkräfte des Golfkriegs] + Soros + Morris [Schöpfer des Morris-Wurm-Computervirus] + bin Laden? Das ist unsere wahre Karte, die wir ausspielen“, so zwei chinesische Oberste, die „Erfinder“ der „Uneingeschränkten Kriegsführung“.

Der Schlüsselpunkt dazu sind nicht unbedingt die unter Waffen stehenden Streitkräfte, sondern die „Generalisierung von Krieg“ für jeden chinesischen Landesbürger. „Uneingeschränkte Kriegsführung“ meint, dass „alle Waffen und Technologien nach Belieben eingesetzt werden können; was bedeutet, dass alle Grenzen zwischen Krieg und Frieden, zwischen militärischer Welt und ziviler Welt aufgebrochen werden.“

Es werden Methoden verwendet, die sich über Nationen hinweg erstrecken und verschiedene Bereiche benutzen. Finanzmärkte, der Handel, die Medien, internationales Recht, der Weltraum und viele mehr sind potenzielle Schlachtfelder. Zu den Mitteln des Kampfes gehören das Hacken von IT-Systemen, Terrorismus, biochemische Kriegsführung, ökologische Kriegsführung, atomare Kriegsführung, elektronische Kriegsführung, die Verbreitung von Drogen, Geheim- und Nachrichtendienste, Schmuggel, psychologische Kriegsführung, Ideologie, Sanktionen und so weiter. Darum geht es im 18. Kapitel dieses Buches.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Schlagworte