NTD: Infiltration und Einmischung durch Konfuzius-Institute; Hongkongs Reaktionen auf das Sicherheitsgesetz

Von 27. Mai 2020 Aktualisiert: 28. Mai 2020 6:47

 

China im Fokus, die neue Serie von NTD Television. Jetzt auch auf Deutsch!  

Jetzt Abonnieren    

 

Diese Folge von „China im Fokus“ behandelt unter anderem folgende Themen:

Proteste gegen das Sicherheitsgesetz in Hongkong: Viele Hongkonger fürchten, dass das Sicherheitsgesetz aus Peking die Freiheit der Sonderverwaltungszone ein für alle Mal beenden könnte. Von der Planung eines Protests bis hin zu Online-Abfragen zur Einwanderung, so wurde darauf reagiert.

Zweites Wuhan? Fotos zeigen die vom Virus schwer getroffene Provinz Jillin. Viele befürchten, die Stadt könnte das nächste Wuhan werden. Einwohnern ist jetzt die Einreise nach Peking verwehrt.

Ein ausführlicher Bericht der chinesischen Medien zeigt Unstimmigkeiten.
Ein offizieller Bericht über KPCh-Virusfälle in der Provinz Heilongjiang.

Die USA geht hart gegen chinesische Unternehmen vor, die Militäraktivitäten oder Menschenrechtsverletzungen unterstützen und setzen über 32 chinesische Unternehmen auf eine schwarze Liste.

Forderungen nach der Schließung von Konfuzius-Instituten an US-Universitäten mehren sich. Heute werfen wir einen Blick auf das erste gegründete Konfuzius-Institut in den USA, und die Bemühungen des kommunistischen Regimes um Infiltration und Einmischung in wirtschaftliche Freiheit.

 

Alle Folgen China im Fokus auf dem YouTube Kanal

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN