Ab Juli geht es los: Epoch Times jetzt auch gedruckt

Epoch Times23. Juni 2021 Aktualisiert: 3. Juli 2021 9:25

Liebe Epoch Times Leserinnen und Leser,

turbulente Zeiten verlangen ein Umdenken gewohnter Pfade. Vor allem in bewegten Phasen ist man oft gut beraten, auf Bewährtes zurückzugreifen. Als Alternative zur Dominanz von Big Tech und deren „Cancel Culture“ im Internet haben wir uns entschlossen, die Epoch Times ab Juli wieder als gedruckte Wochenzeitung anzubieten.

Der Name Epoch Times steht seit über 20 Jahren für unabhängigen und wahrheitsgetreuen Journalismus – ein essenzielles Gut für jede freie Gesellschaft. Wir berichten für unsere Leser frei von politischer oder wirtschaftlicher Einflussnahme.

Wir laden Sie ein: Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die gute alte Papierzeitung mit allen Sinnen. Tanken Sie Ruhe und Kraft – und lassen Sie sich durch vielseitige, sowie gut recherchierte Berichte inspirieren! Auch der Reichtum und die Schönheit der vielfältigen Kulturen kommen in der gedruckten Ausgabe nicht zu kurz.

Lesen Sie in der neuen Wochenzeitung alles über die relevanten Themen aus Politik, Gesellschaft und Internationales – wahrheitsgetreuer Journalismus und tiefgehende Analysen – neutral und unabhängig aufbereitet.

Am 17. Juli geht es los: Sie erhalten von uns jeden Samstag die Epoch Times frei Haus in Ihren Briefkasten. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus, indem Sie bereits jetzt ein Print-Abonnement auf abo.epochtimes.de buchen. Seien Sie bei den ersten Abonnenten und erhalten Sie bis zum Start einen kostenlosen Digital Premium Plus Zugang.

„Neue Wege entstehen, indem man sie geht“. In diesem Sinne möchten wir Sie einladen, mit uns gemeinsam diesen neuen Weg zu gehen!

Vielen Dank für Ihre Treue, wir freuen uns auf Sie!

Ihre Epoch Times Redaktion



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion