Das größte Theater der Schweiz, das Théâtre de Beaulieu, war am Wochenende Gastgeber für Shen Yun.Foto: Epoch Times

„Sie kommen vom Herzen“ – Shen Yun begeistert Zuschauer weltweit in acht Städten gleichzeitig

Von 18. Januar 2023
Es ist ein globales Phänomen: In welchen Städten Shen Yun Performing Arts auch auftritt, die Menschen sind zu Tränen gerührt. Auf ihrer Welttournee haben die acht Tourneegruppen am vergangenen Wochenende weitere acht Städte in ihren Bann gezogen.

Während die Künstler des renommierten Shen-Yun-Ensembles Deutschland vorerst verlassen haben, geht die Welttournee in vielen anderen Städten der Welt weiter. Vergangenes Wochenende (14.-15. Januar) gastierten sie in Lausanne in der Schweiz, im englischen Oxford, im japanischen Kamakura und in fünf US-amerikanischen Städten. Die Begeisterung der Zuschauer ist weltumspannend – stehende Ovationen und tosender Applaus erfüllen die renommiertesten Theater nach jeder Shen-Yun-Aufführung.

Shen Yun Performing Arts mit Sitz in New York ist die weltweit führende Kompanie für klassischen chinesischen Tanz. Mit der universellen Sprache der Musik und des Tanzes präsentiert Shen Yun geschichtenbasierte Tänze, die himmlische Reiche, alte Legenden und moderne Heldengeschichten aus 5.000 Jahren chinesischer Zivilisation darstellen.

Auf der Grundlage der buddhistischen und daoistischen Philosophien des alten China präsentiert Shen Yun spirituell erbauliche Botschaften. Laut der Website des Unternehmens verkörpern die dargestellten Helden die erhabensten Tugenden der chinesischen Zivilisation und vermitteln Moralvorstellungen, die auch in der heutigen Zeit noch relevant sind.

Lausanne, Schweiz

Am Abend des 15. Januar endete die Aufführung im größten Theater der Schweiz, dem Théâtre de Beaulieu in Lausanne, mit tosendem Applaus und drei Vorhängen. Im Anschluss lobten die Zuschauer die reine, freundliche und schöne traditionelle Kunst und die Botschaft des Friedens, die ihnen an diesem Abend übermittelt wurde.

Patrick Dimier, Mitglied des Grossen Rates von Genf, sagte, dass er sich beim Anblick der Shen-Yun-Darbietung „sehr entspannt und großartig“ fühlte und empfahl: „Sie müssen diese Aufführung sehen, sie wird Sie verändern.“

Er könne es kaum in Worte fassen, was er erlebt habe. Besonders schätze er das Göttliche in der traditionellen chinesischen Kultur und lobte das Bühnenstück über die Verfolgung von Falun Dafa in China.

„Ich glaube, dass wir alle Teil Gottes sind und es in unserer Verantwortung liegt, unsere Göttlichkeit auf eine Art und Weise zum Ausdruck zu bringen, die freundlich und respektvoll gegenüber anderen ist, und ich bin gegen jede Form der Unterdrückung“, sagte er.

An dieser Stelle wird ein Video von Youtube angezeigt. Bitte akzeptieren Sie mit einem Klick auf den folgenden Button die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.

Marcel Persoz, Professor an der École des Ingénieurs de Lausanne, und seine Frau Josiane Wizard sagten nach der Aufführung, sie hätten „durch den Tanz, die farbenfrohen Kostüme und die Musik der Aufführung viel gelernt.“

Persoz, der sich selbst als Musikliebhaber bezeichnete, schätzte die „perfekte“ Begleitung durch das Live-Orchester von Shen Yun und war besonders vom Gesang der Sopranistin beeindruckt. Er freute sich, dass er an diesem Abend viel über traditionelle chinesische Geschichten, Mythen und Legenden lernen konnte: „Es ist wirklich interessant, dass ich jetzt viel über die chinesische Geschichte weiß, was ich vorher kaum wusste.“

Er war der Meinung, dass die Show alte historische Geschichten erzählte, aber auch heutige soziale Phänomene ansprach, wie die Tatsache, dass junge Menschen von Mobiltelefonen besessen sind. Er lobte die Art und Weise, wie das vermittelt wurde.

Oxford, England

„Es war erstaunlich, es war großartig. Ja, ich habe die Aufführung genossen“, sagte David Smyth nach der Vorstellung in Oxford.

Smyth, Entwicklungsleiter eines großen Unternehmens im Norden Englands, besuchte am Abend des 15. Januar 2023 mit seiner Freundin die dritte Aufführung von Shen Yun im New Theatre in Oxford, England.

„Ihre Artistik hat mir sehr gut gefallen und die Choreografie war großartig. Diese Tänzer sind wirklich gut ausgebildet und sehr ausdrucksstark.“ Smyth sagte: „So eine Aufführung habe ich noch nie gesehen.“

Smyth schätzte die Idee des Bühnenhintergrundes von Shen Yun: „Die moderne Technologie hat in dieser Hinsicht wirklich funktioniert.“ Er fand die Interaktion zwischen Bühne und digitalem Bühnenhintergrund „toll“. „Das Design ist sehr clever.“

Shen Yun hat es sich zur Aufgabe gemacht, die traditionelle chinesische Kultur aus der Zeit vor dem Kommunismus wiederzubeleben, was Smyth „großartig“ fand. „China ist ein sehr großes Land mit vielen Kulturen. Sie alle unter einen Hut zu bringen, halte ich für sehr schwierig, aber [Shen Yun] macht das sehr gut.“ Die Aufführung zeigt die Kulturen der verschiedenen Völker.

Die Aufführung habe bei ihm „ein sehr, sehr positives Gefühl“ hinterlassen. „Die Choreografie war hervorragend. Eure Leidenschaft für den Tanz war erstklassig und eure Performance war fantastisch“, sagte er.

Kamakura, Japan

Am Nachmittag des 15. Januar 2023 führte das Shen-Yun-Ensemble seine vierte und letzte Aufführung im Kamakura Performing Arts Center in der Provinz Kanagawa, auf. Ein chinesischer Gesangslehrer sagte: „Das ist die beste Kunstgruppe, die ich je gesehen habe!“ Nach der Aufführung hallte der begeisterte Applaus des Publikums durch den Saal und die Zuschauer verließen erst nach zwei Vorhangrufen den Saal.

„Der tibetische Tanz hatte so hohe Sprünge und schnelle Drehungen, aber das Ganze war überhaupt nicht chaotisch. Es war fantastisch!“, sagte Dr. Sekiya Masao, Internist an der Oyumino Clinic. Er lobte die Tänzer für ihre erstklassige Darbietung: „Ich denke, sie müssen ein sehr strenges Training absolviert haben. Die Tänzerinnen und Tänzer sind erstaunlich und haben außergewöhnliche körperliche Fähigkeiten.“

Beeindruckt zeigte er sich auch vom Tanz der Frauen: Die sanften Bewegungen der langen Ärmel beim Wasserärmel-Tanz seien „sehr schön“ und „die Bewegungen von den Fingerspitzen bis zu den Zehenspitzen waren sehr zart, und man konnte sehen, dass sie mit viel Mühe ausgeführt wurden“. „Es erinnerte mich daran, wie die chinesischen Kaiser in der Vergangenheit wahrscheinlich solche Tänze an ihren Höfen gesehen haben.“

Savannah, Georgia, USA

Am 15. Januar 2023 fand auch das Shen-Yun-Finale im Johnny Mercer Theatre im Savannah Civic Center statt. Das volle Haus erlebte eine elektrisierende Atmosphäre und stehende Ovationen am Ende der Aufführung. Die Zuschauer brachten ihren tiefen Respekt und ihre Wertschätzung für die Shen-Yun-Künstler mit anhaltendem Applaus zum Ausdruck.

„Diese jungen Künstler zeigten uns Begeisterung, Positivität und Disziplin“, sagte Roland Dekort, ein ehemaliger Berater des niederländischen Königshauses. „Es war eine großartige Veranstaltung.“

Nachdem sie Shen Yun gesehen hatte, zollte Shannon Chesser, Geschäftsführerin eines Fortune-500-Unternehmens, dem künstlerischen Leiter von Shen Yun Anerkennung und lobte die Aufführung als „großartig, makellos und schön“.

Jeff Brown, der ehemalige Moderator und Inhaber eines Unternehmens, sagte, dass die Aufführung von Shen Yun „von Anfang bis Ende“ eine starke Energie ausstrahlte, die ihn beim Zuschauen „begeistert und gut fühlen“ ließ.

„Die Musik war gut, das Orchester war großartig und die Tänzer waren sehr geschickt. Es war das erste Mal, dass ich eine solche Aufführung gesehen habe, und sie war sehr gut. Ich habe es wirklich genossen.“, sagte Brown.

„Man spürt, dass es noch Glauben und Hoffnung gibt. Ich denke, die Vorstellung hat das wirklich gut gezeigt und uns das vor Augen geführt und bewusst gemacht.“

Pittsburgh, Pennsylvania, USA

Am Nachmittag des 15. Januar 2023 schaute sich der Unternehmer Joseph Moser mit Freunden Shen Yun im Benedum Center for the Performing Arts in Pittsburgh an.

„Die ganze Show war wunderschön.“ Moser saß in der ersten Reihe des Theaters in der Nähe des Orchestergrabens. Er sagte: „Die Musik war wunderschön, unglaublich schön. Das Orchester hat großartig gespielt!“

Moser sagte, dass die Programme in der Shen-Yun-Aufführung „viele Botschaften“ enthielten, wie zum Beispiel das Stück über ein Mädchen, das von der Kommunistischen Partei Chinas wegen ihres Glaubens brutal ermordet wurde. Er sagte: „Es war furchtbar. Ich wusste vorher nicht, dass es so etwas gibt. Und es ist schrecklich, dass in China immer noch lebende Organe geerntet werden!“

Moser schätzt die Mission von Shen Yun, die verlorene traditionelle chinesische Kultur wiederzubeleben und bedauert, dass die Künstler nicht in China auftreten dürfen: „Shen Yun führt eine verlorene Kunst auf, aber es ist schade, dass sie nicht einmal auf dem chinesischen Festland auftreten können. Was ist da los? Die Menschen müssen für sich selbst eintreten.“

„Inspiriert von der Wahrheit“, die Shen Yun auf der Bühne präsentierte, war Karmyn Conley, Inhaberin eines Immobilienunternehmens. Nach dem Besuch von Shen Yun sagte sie: „Die Aufführung war wunderschön und fesselnd. Die Tänze und all die Darstellungen verschiedener Kulturen und unterschiedlicher Zeiträume waren großartig. Ich schätze den historischen Wert von Shen Yun.“ Sie fügte hinzu, dass es für jeden wichtig sei, seiner eigenen Göttlichkeit zu folgen und treu zu bleiben. Zu diesem tieferen Verständnis sei sie durch die Aufführung gekommen.

Dallas, Texas, USA

Am Nachmittag des 15. Januar 2023 trat das Shen Yun International Arts Ensemble auch im Winspear Opera House im AT&T Performing Arts Center, Dallas, auf. Dies war der siebte Auftritt von Shen Yun in Dallas in diesem Jahr.

Zuschauer sagten, sie waren froh, dass sie Karten für Shen Yun bekommen hatten; andere wollten sofort Karten für ihre Familienmitglieder für die Aufführung im nächsten Monat reservieren; und einige sagten, sie wollten wiederkommen und die Aufführung noch einmal ansehen.

Ein Zuschauer sagte, Shen Yun gebe der Menschheit die Möglichkeit zu reflektieren: „Woher kommen wir? Wozu sind wir hierher gekommen?“

Begeistert von der Energie, die von der Aufführung ausgeht, sagte die Malerin und Bildhauerin Suzanne Smith, dass die Darbietung ihr „sofort eine innere Welt eröffnet“ hat und in dem Moment, als sich der Vorhang hob, „brach ich in Tränen aus! Alle Stücke waren sehr berührend“, sagte sie, „mit außergewöhnlicher Ausdruckskraft“.

Was die Farben von Shen Yun betrifft, so hat sie ihre eigenen einzigartigen Einsichten und Beobachtungen als Künstlerin. Sie sagte: „Die Farben sind prächtig, mit Blau, Gold und Smaragdfarben – man könnte sagen, es ist ein ganz anderes System.“ Den künstlerischen Ausdruck der Tänzer beschreibt sie mit „zarten, wogenden Wellen oder sich ausbreitenden Flügeln, sie sind alle so elegant und fesselnd.“

Berkeley, Kalifornien, USA

Wayne Hankins, der früher im Fischereigeschäft tätig war, sah am 14. Januar mit seiner Frau zum ersten Mal Shen Yun Performing Arts in der Zellerbach Hall in Berkeley, Kalifornien.

„Ich habe es in Clips auf YouTube gesehen, aber nicht in natura … Ich war angenehm überrascht“, sagte er nach der Matinee-Vorstellung an diesem Tag mit zwei Vorstellungen. „Die Schönheit ihres Tanzes, das Herz, das sie gegeben haben, und ihre Darbietung haben mich wirklich berührt.“

„Ich glaube, dass [Shen Yun] wirklich eine Kraft des Guten ist“, sagte Hankins, „sie versuchen die Welt durch Musik und Kunst zu verändern… das Herz und den Verstand der Menschen auf die Schönheit, das Gute und die Wahrheit zu lenken, für die sie auftreten“.

„Das ist es, was mich inspiriert… was mir Hoffnung gibt“, fügte er hinzu.

Neben Mythen und Legenden präsentiert Shen Yun auf Geschichten basierende Tänze, die die aktuelle Verfolgung von Falun Dafa darstellen, einer Meditationsdisziplin, die auf den Grundsätzen von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht beruht.

Im Jahr 1999 startete die Kommunistische Partei Chinas (KPC) eine Verfolgungskampagne gegen die spirituelle Praxis, die auch Falun Gong genannt wird, und die Anhänger sind seitdem beispiellosen Inhaftierungen, Folterungen und Misshandlungen ausgesetzt.

Herr Hankins war angenehm überrascht, dass Shen Yun nicht vor heiklen Themen zurückschreckte.

Worcester, Massachusetts, USA

John Pitcher, Finanzvorstand des Bunker Hill Community College, war froh, die authentische chinesische Kultur kennengelernt zu haben, nachdem er Shen Yun Performing Arts im Hanover Theatre in Worcester nahe Boston besucht hatte. Die Aufführung war dort ein Wochenende lang zu sehen.

„Ich würde sagen, dass sie auf jeden Fall versuchen sollten, diese Aufführung zu besuchen, wenn sie die Möglichkeit dazu haben. Es wäre eine Bereicherung, eine Möglichkeit, ihr kulturelles Bewusstsein für die Welt zu erweitern, es ist eine sehr bewegende Aufführung“, sagte Herr Pitcher. „Mir gefällt die Darbietung sehr, sehr gut, es ist etwas traurig, dass sie in China nicht mehr zu sehen ist.“

Theresa und Jeff Cooper, Professoren an einem örtlichen Community College, waren gekommen, um den Geburtstag von Frau Cooper zu feiern.

„Es war wunderschön, absolut wunderschön“, sagte Frau Cooper, für die es nicht nur ein „lustiges Geburtstagserlebnis“ war, sondern etwas dass „einen tieferen Eindruck“ bei ihr hinterließ.

„Als Christen haben wir die Verfolgung in China mitverfolgt. Besonders Jeff ist dafür bekannt, dass er sich für Menschen einsetzt, die zu Unrecht inhaftiert wurden“, sagte sie. „Es erinnerte mich irgendwie an unser Privileg und an diejenigen, die immer noch in der Welt verfolgt werden, und dennoch war die Schönheit, mit der Sie die Botschaft vermittelten, verwoben mit Lachen und doch so traurig, einfach wunderschön.“

„Das war wirklich inspirierend für mich und hat mich an Dinge erinnert, die ich in unserem hektischen Arbeitsalltag vielleicht vergessen habe“, sagte sie.

Mr. Cooper sagte, dass die Darsteller eine wunderbare Botschaft vermittelten, die direkt aus ihren Herzen zu den Zuschauern sprach.

„Sie sind sehr menschlich, sie kommen vom Herzen“, sagte er. „Von dort aus kann man eine Verbindung zu den fernen und historischen Dingen herstellen, die die Herzen seit Jahrhunderten empfinden, wissen Sie. Sie bringen es direkt zum Ausdruck in der Gegenwart. Sie wissen, dass Sie das in Echtzeit hören. Tausende Jahre menschlicher Sehnsucht, Verlust, Gewinn und Hoffnung.“

Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts.

Die nächsten Aufführungen in Deutschland finden vom 16. bis 19. Februar in Mülheim an der Ruhr statt. 

Tickets unter: Shen Yun Performing Arts.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion