Teil britischer Musikkultur

Epoch Times28. Mai 2010 Aktualisiert: 28. Mai 2010 15:19

Stereophonics wurden 1992 in Cwmamn (Südwales) von Kelly Jones (Gesang, Gitarre) und Richard Jones (Bass) gegründet. Im Jahre 1998 erhielten sie als Best New Group den Brit Award. Ab diesem Zeitpunkt ging es für die charismatische Band mit Jones´ typischer rauchiger Stimme steil bergauf.

Die nachfolgenden Alben wie Performance and Cocktails Language.Sex.Violence.Other? oder Pull the Pin erreichten alle Platz 1 in den britischen Charts und machten Stereophonics zum festen Bestandteil der britischen Musikkultur. 2008 veröffentlichten Stereophonics das Album „A Decade in the Sun: The Best of Stereophonics“, welches alle Hitsingles der Band erhält und sich in jeder gut sortierten Musiksammlung finden sollte.

Am 06.07.2010 sind die Stereophonics in der Arena, Wien zu Gast.

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,