Hat Nostradamus im 16. Jahrhundert den Brand der Kathedrale Notre-Dame prophezeit?

Epoch Times20. April 2019 Aktualisiert: 21. April 2019 10:11
"Nach langem Zyklus wird das Böse zurückkehren. Frankreich und Italien, welche Emotionen werden sie erleben?", so heißt es in einer Prophezeiung von Nostradamus.

Michel de Nostredame, besser bekannt als Nostradamus, war ein Apotheker, Arzt und Astrologe des frühen 16. Jahrhunderts.

Der französische Gelehrte war schon zu Lebzeiten für seine Gedichte und Prophezeiungen berühmt. Eine seiner Prophezeiungen lautet:

Das Haupt von Widder, Jupiter und Saturn,
ewiger Gott welche Veränderungen sind zu erwarten?
Nach langem Zyklus wird das Böse zurückkehren
Frankreich und Italien, welche Emotionen werden sie erleben?“

Kann es sein, dass mit diesen Zeilen aus dem 16. Jahrhundert bereits auf die Katastrophe von Paris, den großen Brand der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame hingewiesen wird? Jessica Adams, Berufsastrologin und Dozentin der Universität Berkley, hat Parallelen zwischen Gegenwart und Vergangenheit herausgearbeitet.

So benutzte Nostradamus das Wort „Emotion“ in seinen Zeilen:

Frankreich und Italien, welche Emotionen werden sie erleben?“

Der französische Präsident Emmanuel Macron twitterte einen Tag nach dem verheerenden Brand in der Kathedrale Notre-Dame de Paris am 16. April 2019:

Notre-Dame wurde von den Flammen verschlungen. Emotionen einer ganzen Nation. Die Gedanken sind mit den Katholiken und dem französischen Volk. Wie alle Einwohner bin auch ich traurig, dass dieser Teil von uns verbrannt ist.“

Größte Katastrophe in der Geschichte der Kathedrale

Durch das Unglück seien „auch die katholische Kirche, der Vatikan und ganz Italien stark betroffen“, schildert Adams. Denn auch der Vatikan reagierte laut „dpa“ mit Bestürzung auf den Brand:

Wir drücken die Nähe zu den französischen Katholiken und den Einwohnern von Paris aus und sichern den Feuerwehrleuten und denjenigen, die alles tun, um diese dramatische Situation zu bewältigen, unsere Gebete zu“, so ein Kirchensprecher.

Massimo Faggioli, Professor für Theologie und Religionswissenschaften an der Universität sagte gegenüber „Al Jazeera“:

Es ist eine verheerende Szene, denn Notre-Dame, Paris und Frankreich spielen eine Schlüsselrolle in der Geschichte des europäischen Christentums, die nach Rom und dem Vatikan an zweiter Stelle steht. Das ist wirklich ein Feuer im Herzen des Christentums.“

Obwohl Notre-Dame im Laufe der Jahrhunderte beschädigt und teils verfallen ist – beispielsweise während der französischen Revolution – gilt der verheerende Brand im April laut „The Conversation“ als größte Katastrophe in der Geschichte der Kathedrale. Ein solches Ereignis hat für religiöse Gläubige symbolischen Charakter.

Könnte es sein, dass die Worte von Nostradamus aus dem 15. Jahrhundert die Ereignisse in Paris angekündigt haben? Oder handelt es sich um einen Zufall? (sua)

Das Original erschien in Epoch Times (USA) (deutsche Bearbeitung von sua)

Vollständiger Artikel: Fire and Its Supposed Prophecy Written by 15th-Century French Astrologer

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN