Foto: istockphoto

Wer ist der wichtigste Mensch in Ihrem Leben?

Von 23. November 2021 Aktualisiert: 19. November 2021 8:53
Teil 1 der Reihe „Die Reise zu dir selbst“.

Was war Ihre bisher spannendste Reise? Bestimmt erinnern Sie sich noch daran, welche Erfahrungen und Eindrücke Sie von dort mitgenommen haben. Vielleicht haben einige davon sogar Ihr weiteres Leben stark beeinflusst. Was auch immer Sie auf dieser Reise erlebt haben, es war sicher unvergesslich. Doch die wohl spannendste Reise, auf die Sie sich jemals begeben können, ist Ihre Reise zu sich selbst.

Auf diese Reise begeben sich die meisten Menschen in der Regel leider erst dann, wenn sie erkennen, dass in ihrem Leben etwas gewaltig schiefläuft; wenn sie merken, dass sie im Alltag nur noch funktionieren, die Erwartungen anderer erfüllen und ihre eigenen Bedürfnisse immer mehr in den Hintergrund rücken; wenn ihnen bewusst wird, dass ihr Leben irgendwie an ihnen vorbeizieht und sie sich nur wie ein Statist auf der Bühne ihres eigenen Lebens fühlen; wenn sie sich nicht trauen, so zu sein und sich so zu zeigen, wie sie wirklich sind, sondern sich ständig „verbiegen“ oder überreden lassen, Dinge zu tun, die sie eigentlich nicht wollen – nur um dazuzugehören, nicht aufzufallen, möglichen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, aus Angst vor Zurückweisung oder Ausgrenzung, um ihren Job nicht zu gefährden oder aus ähnlichen auf Angst basierenden Gründen; wenn ihre inneren „Quälgeister“ sie daran hindern, echt und wahrhaftig zu sein, und sie ihren Drang, endlich so zu sein, zu leben und zu handeln, wie es ihrem wahren Selbst entspricht, nicht mehr unterdrücken können. Menschen handeln meistens erst dann, wenn sie verzweifelt sind oder in einer Identitätskrise stecken.

Das ist schade. Wer so lange wartet, bis er mit dem Rücken an der Wand steht, hat bis dahin schon jede Menge Lebenszeit und sehr viel Energie verbraucht. Wäre es nicht sinnvoller, lieber frühzeitig die Reise zu sich selbst anzutreten; zu einem Zeitpunkt, an dem es Ihnen gut geht und Sie mehr Kraft und Energie für den inneren Veränderungsprozess zur Verfügung haben, um dann Ihre Zukunft authentisch, selbstbestimmt und selbstbewusst zu leben? Zudem ist der Blick nach innen, der bei dieser Reise im Vordergrund steht, nicht nur spannend, sondern lebensverändernd.

Die wichtigste Reise Ihres Lebens

Wenn Sie sich auf den Weg zu sich selbst begeben, werden Sie den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben wirklich kennenlernen: sich selbst. Und mit wirklich meine ich wahrhaftig, tief, ehrlich und ungeschminkt, mit all Ihren Ecken und Kanten.

Sie werden sich selbst in einem neuen Licht sehen, Ihre Stärken und Ihr Wachstumspotenzial ebenso erkennen wie Ihre vielfältigen, oftmals unentdeckten Potenziale. Ihnen werden viele Entdeckungen, Erkenntnisse, schöne wie unschöne Gefühle und Erinnerungen begegnen. Und selbstverständlich wird Ihnen nicht alles, was Sie entdecken, gefallen.

Ein Grund, warum so viele Menschen diesen Weg nicht gehen wollen, ist genau diese Angst. Sie befürchten, sie könnten mit Charaktereigenschaften, die sie an sich selbst nicht mögen, konfrontiert werden. Sie könnten sich an bisher mehr oder weniger erfolgreich verdrängte Erlebnisse erinnern, die sie gerne vergessen und ruhen lassen würden.

Sie haben Angst, dass wir gezielt nach allen „alten Geschichten“ suchen, in ihrer Vergangenheit wühlen und längst vergessen geglaubte, unangenehme Gefühle geweckt werden. Dabei ist ihnen gar nicht bewusst, dass lange nicht alles, was in ihrem Leben passiert ist, noch einmal beleuchtet werden muss. Im Rahmen der „inneren Aufräumarbeiten“ schauen wir uns nur die Dinge an, die mit dem momentanen Thema in Verbindung stehen. Wir betrachten nur Elemente, die als belastend empfunden werden, und lassen uns dabei vom Unterbewusstsein zu den zugehörigen Gedanken und Gefühlen leiten. In den meisten Fällen werden bereits durch die ersten Konfliktlösungen auch andere innere Hindernisse aufgelöst. Wie Dominosteine sich gegenseitig anstoßen, können beim Klarheitsprozess weitere, ähnlich gelagerte Blockaden direkt mitgelöst werden.

Die meisten Menschen merken recht schnell, dass sich in verschiedenen Bereichen ihres Lebens Verbesserungen einstellen. Zudem fühlen sie sich entspannter, innerlich ruhiger und zugleich gestärkter. Sie erleben sich selbst und ihr Leben als echter und stimmiger. Sie sind authentischer geworden.

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe Teil 2: „Wenn der erste Dominostein fällt“.

Simone Riesmeier ist Visualisierungstherapeutin, Coach, Autorin und Speakerin. Als Expertin für Klarheit und Authentizität begleitet sie in ihrer täglichen Arbeit Menschen auf ihrem Weg in ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben. Mehr über Simone Riesmeier: www.riesmeier-clarity.de



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion