Kinder der Kölner Gemeinschaftsgrundschule Dellbrücker Hauptstraße mit Shary Reeves, Steffi Jones, Fritz Schramma, Heinz Berenbrok, Dr. Werner Wolf, Prof. h.c. Dr. Jürgen Buschmann und Prof. Dr. Walter Tokarski vor dem Anstoß. (Foto: Intersnack/Koch)

Schulkinder wollen 3000 Kilometer zur Fußball-EM dribbeln

Von 2. November 2007 Aktualisiert: 2. November 2007 0:44

Im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2008 ist ein Weltrekord geplant. Unter dem Motto „Fit am Ball 3000“ wollen Schulkinder mit einen Ball 3000 Kilometer durch Deutschland dribbeln.

Diese „Dribbel-Staffel“ führt die teilnehmenden Mädchen und Jungen durch alle zwölf WM-Spielorte von 2006 und startet am 29. Februar 2008 in Leipzig. Über Berlin, Hamburg, Hannover, Dortmund, Gelsenkirchen, Köln, Frankfurt, Kaiserslautern, Stuttgart, Nürnberg und München führt diese Ballstaffette nach Basel. Nach genau 100 Tagen soll sie am 7. Juni bei der Eröffnungsfeier zur Fußball-EM in der Schweiz und Österreich ankommen. Ähnlich wie beim olympischen Staffellauf soll „bezogen auf die globale Sportart Fußball die Begeisterung der vergangenen WM auf das kommenden internationale Großturnier übertragen werden“, sagte Projektleiter Prof. h.c. Dr. Jürgen Buschmann.

Der von Guinness World Records autorisierte Weltrekordversuch „Fit am Ball 3000“ möchte damit für Freude am Sport und an regelmäßiger Bewegung als bestem Mittel gegen Übergewicht im Kindes- und Jugendalter werben. Deutschlands größte Schulsport-Förderung „Fit am Ball – Der Schul-Cup von funny-frisch“ ist ein Projekt der Deutschen Sporthochschule Köln und wird von vielen prominenten Unterstützern wie den Fußball-Weltmeisterinnen Steffi Jones und Sonja Fuss oder von Hockey-Olympiasiegerin Marion Rodewald getragen

Ein symbolischer Vorlauf zum kommenden Weltrekordversuch fand am Morgen des 1.11. 2007 in Köln statt. Anwesend waren neben anderen Oberbürgermeister Fritz Schramma, Fußball-Weltmeisterin Steffi Jones und „Wissen macht Ah!“- Moderatorin Shary Reeves. Nach dem Anstoß dribbelten Kinder der Kölner Gemeinschaftsgrundschule Dellbrücker Hauptstraße mit Übungsleiter Hans Raatz vom Rheinufer durch die Kölner Innenstadt zur Sporthochschule. Hier wurde in einer kleinen Preisverleihungs-Zeremonie „Fit am Ball“ von der Standort- Bundesinitiative „Deutschland – 365 Orte im Land der Ideen“ unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Horst Köhler prämiert.

Schulen, die bei diesem Weltrekordversuch mitmachen möchten, können sich ab Montag dem 5.11. 2007 über die Internetseite www.fitamball3000.de bewerben. Jede teilnehmende Schule muss eine 15-20 km lange Teilstrecke zurücklegen und mindestens elf Jungen und Mädchen der Klassen 3 bis 6 am Start haben. Gelingt dieser Weltrekord, so soll beim „Fit am Ball“-Lauf vor der Fußball WM 2010 in Südafrika die Strecke noch weiter verlängert werden.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion