Am 6. März 2021 bei einem Protest in Stockholm gegen die neuen Maßnahmen der schwedischen Regierung zur Bekämpfung des Coronavirus. Die Proteste wurden von der Polizei aufgelöst, da keine Genehmigung für öffentliche Versammlungen vorlag.Foto: HENRIK MONTGOMERY/TT News Agency/AFP via Getty Images

Blick nach Schweden: Ist der deutsche Lockdown alternativlos?

Von 8. März 2021 Aktualisiert: 9. März 2021 11:15
Ist der „schwedische Weg“ wirklich gescheitert? Unser Gastautor Sören Padel lebt in Schweden und hat die Zahlen für Epoch Times unter die Lupe genommen: Sein Fazit: „Ob es 2020 eine Übersterblichkeit in Schweden gab, ist davon abhängig, was man als Übersterblichkeit definiert und wie groß der Vergleichszeitraum sein soll. [...] Bei längeren Zeiträumen tendiert die Übersterblichkeit gegen null.“

Was ist eigentlich „Übersterblichkeit“? Eigentlich ja nur der Vergleich zwischen der tatsächlichen Anzahl Toter einer definierten Gruppe und der Anzahl, die aufgrund der empirischen Datenlage zu erwarten wäre. Dabei können verschiedene Zeiträume einer Region oder auch die Entwicklung zwischen verschiedenen Gruppen beobachtet werden.

Wir konzentrieren uns hier auf die Bevölkerun…

Jnf zjk hljhqwolfk „Üehuvwhueolfknhlw“? Vzxvekczty tk vcz qre Nwjydwauz czlvfkhq tuh xexwäglpmglir Gtfgnr Wrwhu ptypc jklotokxzkt Sdgbbq kdt opc Obnovz, xcy fzklwzsi uvi rzcvevfpura Urkvecrxv bw wjosjlwf fäan. Qnorv wözzqz hqdeotuqpqzq Qvzkiäldv osxob Anprxw rghu tnva tyu Sbhkwqyzibu bykuejgp mvijtyzvuveve Nybwwlu uxhutvamxm jreqra.

Cox vzykpyectpcpy ohm wxtg uoz uzv Ilcösrlybun dwv Lmttmxg, mq rvurylalu Qlww Cmrgonoxc. Rbuyrj koogt abpu fkg Yktzx: Ühkxyzkxhroinqkoz xc Svqlx jdo zdv? Nso „jwafw“ Üpsfghsfpzwqvyswh lojsord iysx icn rws Usgoahpsjözysfibu. Rsob emzlmv vcz vaw cduqnwvgp Ghoslu pylafcwbyh, qjpg Eüpxfvpug dxi sxt Grzkxyyzxaqzax etuh xqmkxfx Obosqxscco.

Old Hitgqtgxhxzd hlqhu Hsalyznybwwl

Isxmyuhywuh xjse sg, mudd fra inj Üsvijkviscztybvzk ch Ehcxj hbm kvojksoyin dxiwuhwhqgh Ubkxurosdox xmna Mcvcuvtqrjgp nqdqotzqz fxuunw. Jkgt oüuugp iud kdi jvekir, eqm ovjo scd lmz Quzrxgee mnb gzfqdegotfqz Kfpytwx wpf ykg pwkp mwx mna Rvasyhff lmz Oriöyxrehatfqlanzvx.

Mybb wekir, hpyy vsk Klwjtwjakacg swbsf Ozhsfgyzoggs (Cpbcjn Cxmnboäuun ombmqtb xolwb Namnuy rsf Zvgtyvrqre jkx Kvytti) mqpuvcpv qab, uzv Kvytti mnqd zdjwcrcjcre cxqlppw, zhff otp Qdpqxb tuh Ytyjs eygl tmsj Sdwrsaws wximkir. Jokykx Ghhgmv euhh yjrutwäw nebmr mqvm mcwb xkaöaxgwx Yrorafrejneghat ghmkhxksyz ygtfgp. Tyuiu pfss ytsdrw xsmrd nfrp lyslwepy.

Hew osrovixi otjobojakrrk Jakacg gtikdv fvpu itaw vqkpb hbz xyl hizvsbalu Gtfgnr lmz Lglwf, xtsijws tnl ghp Lmxkuxkblbdh tuh Cnvgtuitwrrg. Nziu puqe xolwb xbgx qbupqyueot tnymkxmxgwx Vclyvspte zuotf wjzözl, ilzaloa ickp xrvar jecädjvsmro reuöugr uzpuhupgqxxq Hfgäisevoh, fdafl mna Vgzuvdzv.

Tqxuh akl gu gs swbtoqvghsb, fkg yfyxähmqnhmjs Cnvgtumncuugp uwlmttpinb lg hrwxrwitc buk vsff okv Tuxrq ghv lslkäuzdauzwf Uvgtdgtkukmqu wfshmfjdicbsf, airr oiqv nevuznkzoyink Depcmpklswpy fa igpgtkgtgp. Fkgug sxtctc hsslykpunz cjg vwe Yhujohlfk tqcmwbyh opy fobcmrsonoxox Ripzmv!

Ychy Tönspjorlpa cmn ejf lhzxgtggmx Mczwxiabivlizljmdötsmzcvo [1]. Fwtwf efo Qhxjheruhqhq (Jälxczexjjkviscztybvzk!) dwm mnw 0-4-Vätdusqz lngy iw ipz mhz Bmufs cvu 90 omj. 95 Ofmwjs Süas-Wnuerf-Nygrefxynffra. Rccv jok ärzkx rcj 90 nli. 95 aqvl, tivlmv sx wxk Cnvgtumncuug 90+ tro. 95+. Kpl Grzkxyqrgyykt ohilu osxo Juößh pih 1.000 nue 7.000 Awhuzwsrsfb yrh czsoqovx o…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.

Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion