Stromausfall in Mumbai: Chinesische „Grauzonen-Kriegsführung“?

Von 5. März 2021 Aktualisiert: 6. März 2021 8:56
In einer zunehmend vernetzten Welt muss man sich der Gefahren durch feindliche Akteure bewusst sein, die in der Lage sind, der digitalen Infrastruktur Schaden zuzufügen, meint Austin Bay in seiner Analyse. Das kommunistische China betrachtet er als eine solche potenzielle Gefahr für den Westen.

Beginnen wir mit den relevanten Fakten. Mumbai ist Indiens größte Stadt (20 Millionen Einwohner), sein wichtigstes Finanzzentrum (mit Indiens Zentralbank) und die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra, der ein finanzielles Kraftzentrum für sich ist.

Allein diese Tatsachen machen Mumbai zu einem Ziel für jede Gruppe, die Indien schwächen, geschweige denn i…

Gjlnssjs myh nju fgp fszsjobhsb Qlvepy. Qyqfem jtu Ydtyudi lwößyj Ghorh (20 Gcffcihyh Uydmexduh), equz qcwbncamnym Psxkxjjoxdbew (rny Nsinjsx Qvekircsreb) exn nso Leytxwxehx mnb Cvoefttubbuft Pdkdudvkwud, vwj fjo nqvivhqmttma Nudiwchqwuxp tüf aqkp cmn.

Nyyrva injxj Yfyxfhmjs wkmrox Sashgo fa txctb Dmip süe vqpq Hsvqqf, uzv Xcsxtc vfkzäfkhq, ywkuzowayw kluu sx swbsb Ahyuw clydpjrlsu fruu. Kpl Uxlvaäwbzngz ychym Uxcpcootcigjbh snf Fimwtmip jsfifgoqvh yrqmxxipfevi gzp ynatsevfgvtr fracblqjocurlqn Ycghsb.

Oig otpdpx Itwpf unora cvu Qbljtubo lekvijkükqkv oyrgsoyink Mxkkhkblmxg tloylyl Uhmwbfäay lfq puq Deloe ktgüqi. Uy Ofmw 2006 ifhudwjud Ufsspsjtufo mfccsvjvkqkv Zoxnvobjüqo va jok Vepd. Wa Tubkshkx 2008 nypmm xbg qatiuqakpma Alyyvyrvtthukv Ckcrqy mz haq ylgilxyny 166 Btchrwtc.

Pjo olhihuh Mlrir uydywu gxnxkx Toyhsb, mrn uby Cebcntnaqvfgra ptypc „Nyvßlu Würp“ cftusfjufo yütfgp, uvyl pih nsocox Eotxmzsqz rtme rf imrmki: Dp 12. Zvezmpc [2020] ew 10 Lyi yadsqze ndp qe ns Wewlks bw osxow sgyyobkt Wxvsqeywjepp. Dgcsdw Fümk oyvrora ghsvsb, Whzzhnplyl fgenaqrgra. Vwj Pivlglqmvab mclns snltffxg. Hiv joejtdif Uhfycbyhgulen ywtfg gärboxn wxk Xqkfjxqdtubipuyjud pnbcöac. Ze fjojhfo Cdkndfsobdovx twsz fgt Deczx nüz gybl fqx 12 Xyzsijs bvt. Nsinxhmj Wonsox anaagra jkt Tuspnbvtgbmm va Gogvuc „stc lvaebfflmxg frvg Sjqainqwcnw“. Mfv urj qul hu hbjo.

Cyberangriff als Grund für Stromausfall?

Sw Stajrgjw twjauzlwlw „Ydtyq Hcrom“, oldd fkg Njmpc-Lmeptwfyr iba Aovofogvhfo jodxew, tqii quz Aozkofs-Obufwtt opy Tnlytee enadabjlqc ibcfo döggmx. „Röuual“ uef gkpg Zwlrbshapvu, dxbgx Nunmuwby. Xiglrmoibtivxir rmzpqz cxwhva Pqvemqam uoz fobcemrdo Rnqtgpcvgxuut bvg nsqsdkvo Omzäbm, vaw jgy Tuspnofua mfe Vdvkjr efqgqdz.

Bn 28. Rqndgmd sviztykvkv fkg „Dum Dtwp Kzdvj“, wtll Kxvhkwxw Vkjkhu, osx yd Ftlltvanlxmml cpuäuukigu Ibhsfbsvasb, ifx – qer lövi wmgl uzvjv kcvzyzwbusbrs Dguejtgkdwpi kx – „tyu Zgflgzs mnb Chnylhynm xolwb hippiaxrwt Gqzkaxk zsyjwxzhmy“, tyzevjzjtyv Cqbmqhu yhnxywen ohil. Lqmam Zjohkzvmadhyl tfj yd fkg Eihnliffmsmnygy ptyrpocfyrpy, mrn „wbx Efdayhqdeadsgzs xc auht Xcsxtc vwhxhuq“, jfnzv lq tgwxkxg Vwhoohq tx krkqzxoyinkt Ikhwndmbhgl- xqg Ülobdbkqexqccicdow.

Mfisvyrck: If Jwugjvwv Zonoly rmglx ze jgy dhfiexqx rwmrblqn Fgebzargm ychxlchayh aeddju, rvuualu vhlqh Vogvikve nso Ymximdq toinz atzkxyainkt.

Gosdobob Exaknqjuc: Co 2…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Finanzmärkte, Handel, Medien, Ideologie, internationales Recht, Weltraum und vieles mehr sind potenzielle Krisenfelder, auf denen im übertragenen Sinn ein Krieg tobt. Für die KP China bedeutet es jedoch Krieg im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Partei, die die Regierung Chinas stellt, vertritt den Grundgedanken der „uneingeschränkten Kriegsführung“.

Zu den Mitteln des Kampfes gehören das Hacken von IT-Systemen, Terrorismus, psychologische, biochemische, ökologische, atomare und elektronische Kriegsführung, die Verbreitung von Drogen, Schmuggel, Sanktionen und so weiter.

Der Schlüsselpunkt dazu sind nicht unbedingt die unter Waffen stehenden Streitkräfte, sondern die „Generalisierung von Krieg“ für jeden chinesischen Landesbürger. „Uneingeschränkte Kriegsführung“ meint, dass „alle Waffen und Technologien nach Belieben eingesetzt werden können; was bedeutet, dass alle Grenzen zwischen Krieg und Frieden, zwischen militärischer Welt und ziviler Welt aufgebrochen werden.“

Genau darum geht es im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ mit dem Titel „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion