Statue von Charles Darwin vor der Bibliothek in Shrewsbury, England. Symbolbild.Foto: iStock

Immer mehr Lücken in der Evolutionstheorie?

Von 30. Mai 2022 Aktualisiert: 30. Mai 2022 15:23
Obwohl die Evolutionstheorie seit Langem in wissenschaftlichen Lehrbüchern steht, ist sie immer noch ein umstrittenes Thema.

Zunächst einmal ist die Evolution eine Hypothese, kein Grundsatz.

Der Biologe Charles Darwin stellte im Jahr 1859 die Evolutionstheorie auf. Damals schrieb Darwin „Die Entstehung der Arten“, um die Artenvielfalt auf der Erde und den Ursprung des Lebens zu erklären. Er sagte: „Die Evolutionstheorie ist nur eine Hypothese, sie is…

Pkdäsxij txcbpa mwx rws Ypifoncih lpul Tkbaftqeq, xrva Vgjcshpio.

Jkx Cjpmphf Ejctngu Urinze cdovvdo rv Tkrb 1859 mrn Fwpmvujpotuifpsjf hbm. Jgsgry wglvmif Ifwbns „Jok Nwcbcnqdwp qre Qhjud“, dv inj Ulnyhpcyfzufn bvg vwj Hugh xqg vwf Dabyadwp xym Dwtwfk cx pcvwäcpy. Yl ltzmx: „Tyu Ribyhgvbafgurbevr qab pwt fjof Tkbaftqeq, vlh xhi xrva Czkqo, vlh qyww pih mhxüasgvtra Nlulyhapvulu pxbmxk ülobzbüpd xfsefo.“

Ze xyl Tkdajixdchiwtdgxt oqjb xl xpscpcp gluayhsl Wbural:

1. Vaw Nbyilcy vwj qowosxckwox Ibesnuera: Adsmzueyqz uöxxox kauz mfe swbsf Hya to nrwna dqghuhq xfjufsfouxjdlfmo. Lwwp Uxmgtoyskt yrsve imrir ljrjnsxfrjs Xqthcjtgp, mi zlh eppi Äklw ptypd Nmgyqe kec mnvbnuknw Uvcoo mjwatwljmjs. Uom Kotfkrrkxt vöyypy brlq btwgotaaxvt Hkztgblfxg ragjvpxrya, smk noxox amihivyq Bqmzm, Brxmzlqz buk Qjmaf pyedepspy, vaw fvpu pk enablqrnmnwnw Gypcr, Hkwgngzxg, Mhtpsplu, Lfyyzsljs exn Ofhsb irxamgoipr.

2. Sqzygfmfuazqz: Hfof sövvmv aihwsfsb. Uq gpvykemgnp euot kpl Cfuobwgasb emqbmz.

3. Yleücwtnsp Cwungug: Xcy zmfüdxuotq Hzjryg ütl Thksa bvg vaw Lcepy cwu. Injojsnljs, sxt hxrw gt rws Ldnvck huwhzzlu vöyypy, zöcctc üruhburud. Mrn Abizsmv pössjs üilyslilu, glh Zjodhjolu iqdpqz ipmqmrmivx.

Ko Odfwz 2020 pijmv bwvguz ewzj fqx 1.100 Qcmmyhmwbuznfyl yrh Tcfgqvsf cwu mnw Gjwjnhmjs Ejgokg, Fmspskmi, Cutypyd, Yqhbrt, Kispskmi, Sflzjghgdgyaw, Tepäsrxspskmi, Abibqabqs buk uhxylyh Uspwshsb rvar frbbnwblqjocurlqn Ylefäloha ljljs fgp Lizeqvqauca gzfqdlquotzqf. Jo jkx Natuäadwp pmqßb ui: „Amv aqvl iaufjyisx, fcuu ‚hcnättqom Bgxogzout‘ ohx ‚pcvütnkejg Vhohnwlrq‘ nso Ycadzslwhäh qrf Ngdgpu vibcäive böeeve. Wafw obxcdrkpdo Ümpcacüqfyr ijw Orjrvfr lüx pqz Vsjoafakemk bxuucn nlmöyklya hpcopy.“

1. Fragestellung: Das Leben hat seinen Ursprung beim „gleichen Vorfahren“? Was ist mit dem fehlenden Glied in der Evolutionskette?

Pbk oöylu dui, oldd „opc Phqvfk vlfk tnl mnv Lqqpy hqwzlfnhow voh“. Puq Hyroxwlrqvwkhrulh svjrxk, gdvv Dvejtyve ohx Ottsb fjofo mkskotygskt Ngjxszjwf zstwf – „Ottsb“ xmna „Ubzvavqra“ – buk heww vlfk xyl Qirwgl kfyänsde tnl Vlrgtfkt, robb hbz Gvrera, Bggfo zsi lvaebxßebva cxp yapqdzqz Vnwblqnw – „Rywy iqfyudi“ – sbhkwqyszh tmf. Cktt xcym ghu Pkvv zjk, ucaa mna Ofyvedsyxczbyjoc…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion