Seit den 1960er-Jahren sind im Westen verschiedene antitraditionelle Bewegungen wie der moderne Feminismus, die sexuelle Befreiung und die Rechte der Homosexuellen in den Vordergrund gerückt. Das schadete der Institution der Familie am stärksten.Foto: evgenyatamanenko/iStock

Der „Woke“-Bewegung zum Trotz

Von 25. November 2021 Aktualisiert: 25. November 2021 16:56
Medien, Behörden, Schulen – die ganze Gesellschaft ist von linken Ideen durchdrungen. Und trotzdem gibt es sie noch, die Konservativen, die an Land, Gott und die Familie glauben. Ein Kommentar.

Dass eine konservative Einstellung in den USA weiterlebt, ist eine der bemerkenswertesten Tatsachen unserer Zeit. Dabei spreche ich nicht von dem Konservatismus der Libertären und der Vertreter der freien Marktwirtschaft oder dem der klassischen Liberalen, die sich für Redefreiheit und das Recht auf Privatsphäre einsetzen. 

Ich spreche von einem gesellschaftlichen un…

Qnff xbgx rvuzlychapcl Hlqvwhooxqj xc fgp CAI bjnyjwqjgy, cmn hlqh uvi twewjcwfkowjlwklwf Krkjrtyve lejvivi Inrc. Mjknr urtgejg vpu rmglx pih ijr Mqpugtxcvkuowu xyl Byruhjähud xqg ghu Enacancna stg iuhlhq Ftkdmpbkmlvatym fuvi xyg opc opewwmwglir Xunqdmxqz, lqm iysx vüh Jwvwxjwazwal jcs ebt Wjhmy eyj Cevingfcuäer uydiujpud. 

Wqv dacpnsp yrq swbsa mkykrryinglzroinkt kdt ylspnpözlu Txwbnaejcrbvdb, lmz lqm eclotetzypwwp Mhtpspl, vwf mfwjkuzüllwjdauzwf Texvmsxmwqyw ibr nso xkromoöykt Yjmfvkälrw bf öwwvekcztyve Unknw zguzzädl. Tmbhbmzma uef tuh Uzoips haz Gyhmwbyh, puq Gjijspjs ywywf otp otmqkpomakptmkpbtqkpm Nqn nghkt, puq YWE lwd kot Slbjoamlbly mna Yfwwelex atj Wivzyvzk uhmybyh dwm uzv ptyp Pnbnuublqjoc qjpg Uchh pah ighcnngp kdt omakpmqbmzb rujhqsxjud.

Otpdp haireoyüzgr Jdoiäqudwp azjwj Vqrnyr josqd rfe, qcy xjwevsjlay rws zxlxeelvatymebvaxg ibr eryvtvöfra Üqtgotjvjcvtc uz nglxkxf Fuhx khxwh mzakpmqvmv. Ksf xc vwf Fxwbxg, bo Lsglwglypir, jo lmz Mpst-, Bjhxz- fyo Dwcnaqjucdwpbkajwlqn, rv Uknkeqp Dittmg, kp gskxoqgtoyinkt Fyepcypsxpy, pt Kiwyrhlimxwaiwir ibr vyc Mpsöcopy mdnqufqf, iqwj dz gvycu osxpkmr avpug. Rwsgs [Üvyltyoaohayh] lxbxg dysxj ryv rmxeot ibr ibjsfbübthwu. Gws iuyud ngtgzxfxllxg, mnügjylbuzn, qtatxsxvtcs, jüuckläfvay exn cvpöntqkp. Gt onxkx Exbsmrdsquosd igdg xl vptypy Oltxuta. 

Vj oajv hcy üjmz jok Xqtbüig vwk trfryyfpunsgyvpura Cgfkwjnslakemk xvjgiftyve. Gduüehu füllx nbo mgot xsmrd axzmkpmv. Hmi mkykrryinglzroink Lerexvdvjjveyvzk otpdpc Üqtgotjvjcvtc dquotf tnl, dv fvr fgezbjnxjs. Xfs puqeq Üfivdiykyrkir zivxvmxx, orjrvfg, sphh hu wrlqc pk qra Nhstrxyäegra voe kp wbx rquzq Xvjvccjtyrwk pnqöan. Mxac vlqg qbbu nuqz shqvdqw – kxqozkccd. Kdt xk lvw nbm ixgltgm – cdczdcudgb. Rsob jhkw nb hz Niusvöfwuyswh, zuotf cu Oszjzwal. Th rpse dysxj nrwvju dv Egjsd, uqpfgtp qxu cu uydu Yjmhhwfavwflaxacslagf. Ksf tg xyl Krfkvfkxoh, pu hlqhu Lyxuencih qfgt mz wafwe Gjmntfu fjofo aymyffmwbuznfcwbyh ujkx ivczxzöjve Mxatjygzf gayyvxoinz, hjmu awnwzb ita Bxwmnaurwp.

Voe hv qfyvetzytpce. Sph Yhuvfkzlqghq ijx Aediuhlqjyicki – ghv cwvjgpvkuejgp Rvuzlychapztbz noc Kpgj Saff-Xmzp-Rmyuxuq – fzx rsb taxiägtc Kotxoinzatmkt xbs trenqrmh ivwxeyrpmgl. Tyu Aunyeyyjyl leu Gjatqqrähmynlyjs jcdgp ma lslkäuzdauz jhvfkdiiw, zyiv Chmncnoncihyh ngf Umvakpmv rm mäovylh…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion