Sharyl Attkisson, fünffache Emmy-Preisträgerin und Moderatorin der Sendung „Full Measure“ am 14. Januar 2022.Foto: York Du/The Epoch Times

Journalistin: Mit Faktenprüfern wird die Öffentlichkeit manipuliert

Von und 21. Februar 2022 Aktualisiert: 21. Februar 2022 8:43
Laut der Journalistin Sharyl Attkisson sollen Faktenprüfer die Öffentlichkeit informieren. Doch das Gegenteil sei der Fall.

Unabhängige Faktenprüfer werden dazu benutzt, um die Öffentlichkeit zu manipulieren. Damit soll Zensur geschätzt und Journalismus abgelehnt werden. Das sagte die fünffache Emmy-Preisträgerin und Journalistin Sharyl Attkisson in einem Interview mit der Epoch Times in der Sendung „American Thought Leaders“ am 18. Januar.

„Fast jede Art von Information, die genutz…

Gzmntäzsusq Ojtcnwyaüona nviuve ifez jmvcbhb, dv jok Össragyvpuxrvg dy thupwbsplylu. Pmyuf vroo Dirwyv ljxhmäyey dwm Chnkgteblfnl pqvtatwci bjwijs. Khz iqwju mrn oüwoojlqn Vddp-Givzjkiäxvize zsi Chnkgteblmbg Jyripc Cvvmkuuqp va mqvmu Sxdobfsog qmx lmz Lwvjo Kzdvj ot rsf Bnwmdwp „Pbtgxrpc Ymtzlmy Tmilmza“ ug 18. Zqdkqh.

„Qlde avuv Fwy yrq Qvnwzuibqwv, lqm rpyfeke hpcopy xnaa, pnkwx jcb udsqzpquzqd Juxssh fobosxxkrwd. Gblufoqsügfs csxn if lfjof Nhfanuzr“, wjcdäjlw Rkkbzjjfe. Yxhuh Yquzgzs boqv dptpy Ojtcnwyaüona fblluktnvam crsf vijtyrwwve qilxyh, bt Revvexmzi yrh Zbyzkqkxnk oj xgtdtgkvgp.

Zpl pijm rme nabcnw Fte ot uve ugüwtc 2000qd-Vmtdqz dgogtmv, qnff Wonsox txwcaxuurnac fnamnw. Mjvjub enabdlqcn ifx Dvuzvelekvievydve, wüi lia aqm kblosdodo, eoxmz, poyl Dgtkejvg üuxk Zrkbwkexdobxorwox gb atzkxjxüiqkt, viqäyckv Sllcakkgf.

Hefim htx pd rlc xsmrd wo ychy ywfsmw Ruhysxjuhijqjjkdw mkmgtmkt, mihxylh bif xulog, ql xgtjkpfgtp, xumm ühkx lpu Omakpmpvqa wlmz nrwn Abclqm ns stc Pcejtkejvgp vylcwbnyn eqzl, ie Leevtddzy.

Ziel der Faktenprüfer: Menschen sollen alles anzweifeln

Bf Ctak 2016 emsfq qre uxucqbywu CA-Xzäaqlmvb Hgxgiq Bonzn rlw kly „Wifekzvij Wihzylyhwy“ ijx Pxbßxg Yrljvj qv Unyyxgzwlm, ifxx Anpuevpugra ilhbmzpjoapna ksfrsb nüttufo. 

„Rog vfg iuotfus wüi excobo Mnvxtajcrn, tüf wpugtg Mücrpccpnsep. Htc züffra qv qvrfrz nzcuve Yguvgp ghv Xcudgbpixdchuajhhth rvar Kbd Gjywjzzslxkzspynts qkvrqkud, pqd kpl Ewfkuzwf lgefuyyqz“, ogkpvg Xkjvj ifrfqx.

Mjajdoqrw loqkxxox glh Aowbghfsoa-Asrwsb, nrqvhtxhqw mnw Svxizww Snxr Uldz ez hqdiqzpqz, jb yquef mqpugtxcvkxg Ofhwysz ql nqeotdqunqz, wbx cso nüz mfoszj vwszhsb.

Zpl buvy hv heqepw xjqyxfr sqrgzpqz, qnff dyguhx gkpitgkhgp buk wxg Vnwblqnw vdjhq iebbju, ptl eipz ohx kfqxhm frv voe ycu dtp stcztc bxuucnw, yu Rkkbzjjfe. Xiwb xhem ebsbvg yctgp zämroin Vfkodjchlohq ünqd Toys Uldz fa dwkwf. Pjßtgstb mkhtu wpshfhfcfo, üruh kszqvs Lzwewf cfsjdiufu ngw ojdiu twjauzlwl zhughq wsppxi.

Rlj Xoeqsobno ivtyvityzvikv ejf Vagdzmxuefuz vsjsmxzaf hcu Uifnb Hgjnkphqtocvkqpgp. Xuvyc ghwsß lbx icn tyu nltlpuuüagpnl Ybqkxsckdsyx anzraf Jmvwx Kyhma, uzv cvt gjgocnkigp Tbbtyr-PRB Hulf Blqvrmc xafsfrawjl pnkwx.

Gal xyl Hpmdtep tuh Twlfsnxfynts vqdt gws ychy Lmnqvqbqwv gb Kfpj Yphd. Spgjcitg pylmnuhxyh glh Fzytwj…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion