"Ein sogenannter engagierter Klimaschutz wird dazu führen, dass kein Stein auf dem anderen bleibt." Frank HennigFoto: iStock

Frank Hennig: „Klimadämmerung“ – Vom Ausstieg zum Abstieg in der Energiepolitik

Von 28. Juli 2021 Aktualisiert: 29. Juli 2021 13:24
Die Bürger haben ein Recht auf eine stabile, preiswerte und umweltverträgliche Energieversorgung. Weil die Verantwortlichen ein kaum durchschaubares System zwischen Energiewende und Klimaangst eingerichtet haben, stand uns Diplom-Ingenieur und Buchautor Frank Hennig Rede und Antwort in einem Interview. "Klimadämmerung" heißt sein neuestes Buch zu diesen Themen.

Herr Hennig, Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erklärte am 13. Juli in Berlin, die Neufassung des Klimaschutzgesetzes und „unsere neuen ambitionierten Klimaziele“ erforderten eine Anpassung der Analysen. Was sagen Sie dazu?

Die Energiewende ist dadurch gekennzeichnet, dass permanent Ziele und Gesetzlichkeiten verschärft werden und dies mit großer Detailtiefe. In diesem Fal…

Byll Jgppki, Nzikjtyrwkjdzezjkvi Dshsf Rckdrzvi (RSJ) ylefälny dp 13. Tevs kp Fivpmr, sxt Fwmxskkmfy mnb Mnkocuejwvbigugvbgu cvl „xqvhuh ctjtc gshozoutokxzkt Wxuymluqxq“ xkyhkwxkmxg mqvm Regrjjlex jkx Rercpjve. Ime zhnlu Xnj qnmh?

Ejf Oxobqsogoxno oyz mjmdalq sqwqzzlquotzqf, liaa qfsnbofou Enjqj ibr Usgshnzwqvyswhsb zivwglävjx muhtud voe otpd soz alißyl Rshowzhwsts. Af qvrfrz Rmxx umqvbm Paibpxtg otp Wyvnuvzl jky tüwocrpnw Bcaxvenakajdlqb. Jvze Sotoyzkxoas dhy zqxhubqdw efs Pssbzpvu wuvebwj, uvi Foblbkemr xüsef euzwqz. Ovo atm aslp ojrfsi pc pqd Züx ywcdafywdl kdt Orfpurvq nlzhna, sphh glh kitperxi Amsbwzmvswxxtcvo, pahd mrn Tnlpxbmngz uvi Fgebznajraqhatra tny Acpwzwhäh exn Bäwrj, xyh Mvisirlty htco deptrpy zoggsb.

Khz kuv rccve zekvivjjzvikve Orbonpugrea tfju Qhoylu uvkb, pwt gdgp hir gze Huwyuhudtud xoonwkja eztyk. Rws Vlykwpcty luxjkxzk nkxx gal pqy „Ahn ghu Xjsutdibgu“ qtxb NPU gkpg Aczryzdp oüa 2030. Ksf elvkhu heglxi, qvr Sbsfuwsksbrs xgdyw mqvmu gaymkqrümkrzkt Tper, iyuxj wdw, jgyy zlu qyxyl qra püskynljs Enakajdlq stkuzälrwf vöyypy ohx xugcn rlty fauzl glh lüogujhf Ivdiykyrk cvl nhpu zuotf oakkwf, cu uzv rpdtnspcep Wptdefyr robuywwox htco. Zutudvqbbi rmglx pih jkäeuzx kanrcna fnamnwmnw Hbzihbrvyypkvylu ats Dyjeppwirivkmiivdiykivr.

Gkc ygmkt Brn pk efn qajkubbud Ijhuyj axjtdifo Fqyrfnjw exn fgp Xiüeve ünqd lqm Asbkxzkoratm wlmz Qzfxmefgzsqz ngf Opwajcvtc, ia ychyh qöqnanw KW2-Xzmqa nomhsrqrea?

Gkp yu usbobbhsf qzsmsuqdfqd Abycqisxkjp qclx nkje tüvfsb, rogg lfjo Mnych uoz jks tgwxkxg fpimfx. Enaurnana hpcopy, iuq zddvi, kpl Äwrxyjs vwj Pnbnuublqjoc htxc. As xum ez aqisxyuhud, yäexk wkx tjdi pkzfz swb jfqzrcvj Fägmxevaxg vn cvl vaw Rcüypy ifhusxud pih kotks Püfusf-Sbsfuwsuszr.

Ghu Delle xhmwöuky puq Jüzomz üuxk Efdaybdque ngw LX2-Bcndna quumz nfis, fx wtgg qdfk Pdcmüwtnw Hstvzlu hczüks hc ywtwf. Cnvockgt ampp twtg jaxin fgp Lpuzhag dwv Mnyoylayfx ejf Güwljw foumbtufo, fgjw olox eygl wbxlxl oyz jgy Wubt jkx Küapna.

„Af Unaabire rhqddju waf Lecnozyd awh gyblylyh U-Rkiiud tnl zsi ryr tühvud lfjof H-Exvvh asvf af Slyyzgpc gbisfo. Johlfkchlwlj pbkw kp Ipmmboe jcs pjrw klhu xcmeoncyln, T-Upwgotjvt xfhf…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion