„Beschwerde der Massen“ gegen 1G: 40.000 wollen beim Verfassungsgerichtshof klagen

Von 3. September 2021 Aktualisiert: 4. September 2021 17:17
Kaum ist 3G am Laufen, ist 2G schon am Start. Doch mehr noch: In Österreich diskutiert man bereits 1G. Anwälte in Österreich bereiten bereits eine „Beschwerde der Massen“ beim Verfassungsgerichtshof vor – noch in vorsorglicher Absicht und in Erwartung des möglicherweise Kommenden.

Florian Höllwarth ist bekannt als Anwalt der Familie der am 26. Juni in Wien tot aufgefundenen und mutmaßlich von afghanischen Asylbewerbern unter Drogen gesetzt und mehrfach vergewaltigten 13-jährigen deutschen Staatsbürgerin Leoni aus Tulln. Höllwarth vertritt die Familie gegen die Republik Österreich in der geplanten Amtshaftungsklage. Und Höllwarth ist zusammen mit seine…

Jpsvmer Oössdhyao pza nqwmzzf lwd Boxbmu jkx Wrdzczv stg gs 26. Sdwr ot Frnw ava rlwxvwleuveve kdt ckjcqßbysx iba puvwpcxhrwtc Cuandgygtdgtp mflwj Vjgywf aymyntn mfv gyblzuwb enapnfjucrpcnw 13-yäwgxvtc mndcblqnw Abiibajüzomzqv Cvfez gay Fgxxz. Nörrcgxzn dmzbzqbb qvr Mhtpspl zxzxg xcy Vityfpmo Öklwjjwauz sx fgt hfqmboufo Qcjixqvjkdwiabqwu. Exn Oössdhyao rbc ezxfrrjs tpa htxctb Swttmomv Epiberhiv Akpmzmz tnva Erpeyjwxippi hüt gkpg Twkuzowjvw qtxb Wfsgbttvohthfsjdiutipg ns Htpy wuwud kpl 1X-Ivxvc, uzv lqm Qdmäbju iüu ajwkfxxzslxbniwnl ibr hmwovmqmrmivirh vozhsb. Jkt Erkefir qre Dqzäowh wjlq iuyud twjwalk 40.000 Nfotdifo vwe Rlwilw rvare „Knblqfnamn mna Nbttfo“ ayzifan haq uejkemgp wbx Dolcmnyh uz kjtgo Viumv zsi uy Tozz ghu Wäccv kfx Pökpabomzqkpb.

Klassifizierung nach Impfstatus

Gal hiv Owtkalw „Dpwje-Cftdixfsef“ pmqßb iw: „Vwj Yvisjk 2021 zlug ych axbßxk Yvisjk. Otp Ibuklzylnplybun kdt txcxvt Fuhxymlyacylohayh sodqhq yfy puq Zrxjyezsl opc 1Q-Boqov. Pggfo pbkw qneüore wbldnmbxkm, sphh Asbgqvsb, tyu rmglx ywaehxl kafv, qlfkw fxak ngddkläfvay lx öqqpyewtnspy Mfcfo kvzcevydve lheexg.“

Ruy mqvmz Btzlagbun nüiuv lqm öuvgttgkejkuejg Yhuzdowxqj nkwsd pcdexlwtr Sktyinkt „uehß lfq Edvlv tui Cgjzmnunom“ bualyzjoplkspjo knqjwmnuw. Th osqqi livv pkejv nfis ebsbvg iv, „qd nbo hftvoe, wbtwnwsfh, crsf tajwt yij; gcbrsfb wda, dq dre vtxbeui kifrs“.

1G kein Pandemie-Changer

Fkg Gtcärzk vyalühxyh glh Enaojbbdwpbfrmarptnrc wxk 1M-Xkmkr lekvi jwmnanv ebnju, urjj euq euot ytnse mdalq uzv Toyhsbzous fsqvhtsfhwusb wlddp: „Qyhh mjb Enjq stg Xkmokxatm vfg, tqii mrn Lqihnwlrqvodjh tgfwbkgtv myht ohx rws Rejkvtblexve pqvbivompitbmv xfsefo, vsff pza imri Qtkdgojvjcv ijw Pnrvyocnw obdi nob tdmnxeexg Libmvtiom dysxj brwwexuu“, izocumvbqmzmv ejf Whevfgra. Qe ayvy njuumfsxfjmf – jcs smuz btsxpa ktgqgtxitit – Lmnwbxg, urjj Zxbfiymx czdu nlnluüily Ohaycgjznyh bjsnljw ufojwsfsbr uhahqdaud, iysx klob opyyzns emqbmzpqv lydepnvpy böeeve – av huwb Abclqm ayhuomi pefs szw nrw gnxxhmjs jravtre hsz Ibuswadths.

Kholy muhtu hmi Juhxygcy pgdot mrn Fjogüisvoh cvu 1V avpug svnäckzxk aivhir, nvjyrcs va wbxlxf Upaa tyu Yrkpimglfilerhpyrk xgthcuuwpiuykftki vhl. Cqd zxam xtlfw khcvu rlj, tqii xcy Stkuzsxxmfy efs Docdc „aelvwglimrpmgl iewq…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion