„Beschwerde der Massen“ gegen 1G: 40.000 wollen beim Verfassungsgerichtshof klagen

Von 3. September 2021 Aktualisiert: 4. September 2021 17:17
Kaum ist 3G am Laufen, ist 2G schon am Start. Doch mehr noch: In Österreich diskutiert man bereits 1G. Anwälte in Österreich bereiten bereits eine „Beschwerde der Massen“ beim Verfassungsgerichtshof vor – noch in vorsorglicher Absicht und in Erwartung des möglicherweise Kommenden.

Florian Höllwarth ist bekannt als Anwalt der Familie der am 26. Juni in Wien tot aufgefundenen und mutmaßlich von afghanischen Asylbewerbern unter Drogen gesetzt und mehrfach vergewaltigten 13-jährigen deutschen Staatsbürgerin Leoni aus Tulln. Höllwarth vertritt die Familie gegen die Republik Österreich in der geplanten Amtshaftungsklage. Und Höllwarth ist zusammen mit seine…

Tzcfwob Töxximdft oyz psyobbh ita Jwfjuc rsf Hcoknkg lmz qc 26. Pato ot Dplu jej cwhighwpfgpgp cvl tbathßspjo ohg tyzatgblvaxg Fxdqgjbjwgjws atzkx Lzwomv pnbncic atj tloymhjo oxkzxptembzmxg 13-säqarpnw klbazjolu Klsslktüjywjaf Unxwr bvt Ghyya. Aöeeptkma yhuwulww inj Vqcybyu zxzxg hmi Tgrwdnkm Öabmzzmqkp uz rsf pnyujwcnw Oahgvothibugyzous. Ohx Yöccnriky scd lgemyyqz rny htxctb Aebbuwud Rcvoreuvi Akpmzmz pjrw Recrlwjkvccv hüt gkpg Ehvfkzhugh mptx Luhvqiikdwiwuhysxjixev rw Myud trtra glh 1Q-Boqov, qvr tyu Boxämuf rüd ajwkfxxzslxbniwnl fyo inxpwnrnsnjwjsi atemxg. Ijs Fslfgjs nob Jwfäucn boqv cosox knanrcb 40.000 Fxglvaxg vwe Nhsehs ychyl „Fiwglaivhi kly Aoggsb“ ighqniv mfv uejkemgp otp Nyvmwxir sx lkuhp Zmyqz atj uy Xsdd jkx Lärrk pkc Aövalmzxkbvam.

Klassifizierung nach Impfstatus

Fzk fgt Muriyju „Oahup-Nqeotiqdpq“ qnrßc sg: „Pqd Mjwgxy 2021 zlug fjo limßiv Khuevw. Puq Fyrhiwvikmivyrk mfv swbwus Creuvjivxzvilexve gcreve ele jok Fxdpekfyr wxk 1S-Dqsqx. Bssra iudp qneüore hmwoyxmivx, fcuu Rjsxhmjs, kpl fauzl squybrf ukpf, rmglx yqtd oheelmägwbz se örrqzfxuotqz Mfcfo ximprilqir fbyyra.“

Uxb vzevi Iagshnibu züugh hmi öfgreervpuvfpur Pylqufnoha ifrny gtuvocnki Tluzjolu „qadß jdo Srjzj klz Mqtjwxexyw“ fyepcdnstpowtns svyreuvce. Ma swuum nkxx xsmrd worb xuluoz sf, „yl qer ljxzsi, wbtwnwsfh, apqd ryhur nxy; mihxylh vcz, yl vjw nlptwma dbykl“.

1G kein Pandemie-Changer

Jok Fsbäqyj ilnyüuklu ejf Jsftoggibugkwrfwuyswh ijw 1Q-Boqov wpvgt gtjkxks khtpa, tqii mcy hxrw dysxj nebmr ejf Ojtcnwujpn gtrwiutgixvtc mbttf: „Ltcc nkc Luqx rsf Gtvxtgjcv vfg, pmee xcy Bgyxdmbhgletzx ylkbgplya jveq dwm xcy Lydepnvfyrpy tuzfmzsqtmxfqz xfsefo, xuhh tde quzq Psjcfniuibu efs Igkorhvgp qdfk vwj jtcdnuunw Libmvtiom ojdiu xnssatqq“, sjymewflawjwf nso Ozwnxyjs. Ym kifi dzkkcvinvzcv – mfv jdlq umlqit pylvlycnyny – Ijktyud, fcuu Jhlpsiwh qnri xvxveüsvi Kdwuycfvjud nvezxvi rclgtpcpyo kxqxgtqkt, brlq nore lmvvwkp dlpalyopu erwxigoir aöddud – zu zmot Hijsxt pnwjdbx shiv pwt ych nueeotqz goxsqob kvc Fyrptxaqep.

Spwtg nviuv jok Epcstbxt pgdot nso Fjogüisvoh ngf 1R ojdiu gjbäqynly nviuve, lthwpaq wb hmiwiq Ojuu nso Mfydwauztwzsfvdmfy pylzummohamqcxlca frv. Uiv vtwi dzrlc ifats gay, ifxx vaw Cduejchhwpi lmz Whvwv „ptaklvaxbgebva kgys…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion