Die Bronzetür des Vatikans wird ganz geschlossen

Epoch Times3. April 2005

Ein Zeichen, auf das die Welt blickte: am Samstag Abend verschloss die Schweizer Garde den linken Flügel der Bronzetüre des Vatikans. Traditionellerweise wird diese Tür beim Tod eines Papstes ganz geschlossen und erst wieder geöffnet, wenn ein neuer Pontifex gewählt worden ist. Papst Johannes Paul II. starb 84-jährig am Samstag um 21:37 Uhr.

Laut dem italienischen Fernsehen soll der Papst vor seinem Todeskampf einen letzten Zettel geschrieben haben, der an ihm nahe stehende polnische Schwestern und Priester gerichtet war. Auf ihm stand geschrieben: „Ich bin froh, seid ihr es auch“. (Bild – Peter Macdiarmid/Getty Images)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion