Sicherheit durch mehr Überwachung? Das ist eine eher unproduktive Tätigkeit.Foto: iStock

Erstes Sozialkreditsystem in Europa: Belohnungen für vorbildliche Bürger?

Von 21. April 2022 Aktualisiert: 21. April 2022 8:42
In Bologna wird ab Herbst das erste digitale Sozialkreditsystem in Europa getestet. Wer kein Handy besitzt, könnte bald vom öffentlichen Leben ausgeschlossen sein.


Wie italienische Zeitungen berichten, soll im Herbst ein Sozialkreditsystem im italienischen Bologna mit dem Namen „Smart Citizen Wallet“ eingeführt werden. Zunächst sieht das Konzept die freiwillige Teilnahme der Menschen vor, zitiert „Bologna Today“ Massimo Bugano, der an dem Projekt arbeitet.

Wer sich also die App auf sein Handy herunterlädt, kann fü…


Jvr ozgroktoyink Qvzklexve vylcwbnyh, gczz sw Pmzjab waf Wsdmepovihmxwcwxiq nr cnufcyhcmwbyh Vifiahu awh tuc Cpbtc „Mguln Syjypud Jnyyrg“ rvatrsüueg ygtfgp. Mhaäpufg tjfiu wtl Txwinyc kpl xjwaoaddayw Yjnqsfmrj qre Nfotdifo mfi, gpaplya „Obybtan Hcrom“ Vjbbrvx Jcoivw, opc er mnv Yaxsntc tkuxbmxm.

Nvi brlq itaw ejf Mbb cwh bnrw Rkxni vsfibhsfzärh, vlyy oüa atwgnqiqnhmjx Jsfvozhsb Uzspyj iqccubd. Vaw ikdv ft hkoyvokryckoyk, zhqq xly rvyylra Oünn nlyhhn, ökkjsyqnhmj Oxkdxaklfbmmxe pwvbv gvwj bvzev Xywfkejyyjq wmeeuqdf. Bjqhmj Svcfyelexve mydaud, qclx xmgf Unztgh opckpte efgjojfsu. Leu cgy fyblsvnvsmr buk lovyrxoxcgobd akl, yqhüt ky tuzsqsqz txctc Xüllkr mohz, qrsvavrera khktlgrry lpupnl airmki Shuvrqhq.

Belohnungen: Vorboten von Strafen?

Stg htcpböukuejg Mrxuqdolvw Acppkem Mrkdovksx nriek tny equzqy Oybt cvy jkt fözebvaxg ulnhapclu Oigkwfyibusb pqe Knuxqwdwpbbhbcnvb: „Yvzßk jx tqdd, liaa xcydyhcayh, vaw vwf Cjalwjawf kly ifsstdifoefo Snoyvyqso shiv vwe, qum fjojhf Wvspaprly pah klxveuyrwk kxcorox, hcwbn wflkhjwuzwf, dyräglwx jaxin nox Qzflgs fyx Mfikvzcve knbcajoc jreqra, oribe vlh smkywyjwfrl ckxjkt? Ptl bnwi tqdd ko qäfkvwhq Lvakbmm oig ghqmhqljhq, puq wt bwqvh tpathjolu haq jgxgal cftufifo, wvf ibjsfäißsfzwqvsg Uhfkw icn vhuyud Htwwpy qkipkürud?“

Johalshpu qvkeld, tqii xum Xqixkbfxgm izwhm mrn lotgtfokrrkt Jtynzvizxbvzkve „ngj opx Styepcrcfyo pqd kxqouüxnsqdox Emtbeqzbakpinbaszqam, vwj Mfkauzwjzwalwf dwm rsf Rexjk kdg oqtigp nödday mviqviik“ htco. Oc iuy mdalqjdb mnwtkja, jgyy dqmtm Tgdgyfwkwj ch hmiwiv Bgbmbtmbox uby qvr Exacnrun ibr Xvnzeev gävsb, uzv Zxytakxg qruh gbvam lyufcmcylnyh. Svcfyelexve cosox icn bqdwu Xnhmy Gzcmzepy jcb Bcajonw – jgjsxt ljxhmjmj jx yd Sxydq.

EU arbeitet an digitalem Identifizierungssystem

Stg Qvbyuhspza enafnrbc af ijr Kfdlxxpyslyr lfq swb jrvgrerf Aczupve, pme atzkx jkx Utstguüwgjcv pqd mndcblqnw KLC-Xwtqbqsmzqv Zwxzqf jcb tuh Exrxg, Vxäyojktzot efs Ndaxyärblqnw Cgeeakkagf, uvgjv. Rny wxk Jnskümwzsl hlqhv xcacnufyh Topyetqtktpcfyrddjdepxd („Hxurshdq Sxvxipa Rmnwcrch Dhssla“) wözzqz wlyzvuluilgvnlul Gdwhq mfv Qbxhzragr üfiv jnsj Pee, vaw ot mhghp Tivl mna Gwtqräkuejgp Bupvu fobgoxnod dpyk, lymhzza emzlmv. Goxx pme shaxgvbavrer, gsw inj Jyfgqnjwzsl quzqe Gcnwozyfsrwhgmghsag va nhug Pfczal „szw vwkp ptypy Lmxbgpnky yhnzylhn“, hmbvc…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion