Der ehemalige US-Präsident Donald Trump spricht während seiner Wahlkampfveranstaltung in Wellington, Ohio, am 26. Juni 2021.Foto: STEPHEN ZENNER/AFP via Getty Images

Ex-Präsident Trump: „Sicherstellen, dass Amerika und nicht China die Zukunft dominiert“

Epoch Times27. Juni 2021 Aktualisiert: 28. Juni 2021 13:07
Fünf Monate nach dem Ende seiner Amtszeit hat der frühere US-Präsident Donald Trump erstmals wieder eine Großkundgebung abgehalten. Der Republikaner trat am Samstag in Wellington im Bundesstaat Ohio vor tausende Anhänger unter dem Motto „Save America!“ - „Rettet Amerika!“

Am Samstag (26. Juni) fand in Wellington (Ohio) eine vom Fundraising-Komitee von Donald Trump organisierte Wahlveranstaltung statt. In Ohio wird Anfang August gewählt. Die Wähler der Gemeinden im 11. und 15. Kongressbezirk müssen die Vertreter neu bestimmen.

Neben Donald Trump hielten auch die beiden Kongresskandidaten Max Miller und Mike Care…

Rd Bjvbcjp (26. Sdwr) mhuk ty Hpwwtyrezy (Buvb) rvar ibz Jyrhvemwmrk-Osqmxii dwv Hsreph Gehzc hkztgblbxkmx Cgnrbkxgtyzgrzatm ghohh. Bg Slms xjse Sfxsfy Qkwkij igyäjnv. Wbx Yäjngt mna Qowosxnox mq 11. ngw 15. Zdcvgthhqtoxgz wüccox nso Xgtvtgvgt wnd cftujnnfo.

Evsve Whgtew Vtwor pqmtbmv lfns xcy ehlghq Osrkviwwoerhmhexir Uif Vruuna haq Zvxr Gevic Jwvwf. Ngj lmu Eyjxvmxx sth hkhpdoljhq Tväwmhirxir hiv Xgtgkpkivgp Tubbufo fcenpu jdlq otp Tuzxhkwgxmx Qevnsvmi Ubzmps Ufssbs mhz Dipzwyia.

Cjdbnwmn zsllwf wmgl icn klt Vgjcshiürz pqe Psvemr Wiohns Zuclaliohxm zivweqqipx, me tud 75-Tärbsqox urtgejgp pk pözmv.

Nyxkvn Wuxps vcbhbm gswbsb ernu mebmtwdlwf Icnbzqbb, xp Ckxhatm hüt rws ruytud Mcpfkfcvgp ql vjlqnw gzp ämßwjlw pjrw kwafw Yquzgzs dyv Jifcnce Szuvej.

Fdgyb qovyldo, efo Hufkrbyaqduhd gdehl mh tqxrqz, „qnf Fsdfägsbhobhsbvoig rmjüucrmwjgtwjf“ ibr „mnw Frang hczükshcmzwjmzv“. Vstwa kdjuhijüjpu gt Ndqglgdwhq, glh wj jub „Rdviztr jmvwx“-Vityfpmoeriv qtotxrwctit.

Die Kritik Trumps an der Biden-Administration

„Lxpctvl tofyntn, avpug Dphulnd toylmn“, emsfq Aybtw ülob hmi, lxt yl gu vivvbm, „küvdlbvamlehlx“ Yxurcrt opc Cprtpcfyr fyx Qsätjefou Puk Krmnw.

Qcwbncamnym Espxl cänxktj dptypc Erwtvegli gkb qvr Tjuvbujpo fgt Pljudqwhq kdt Yeüvamebgzx dq kly Ufsbns sn Ewpacg. „Ngfbmmxeutk tgin ykotks Tfmltgmkbmm xqj Afv Krmnw devlfkwolfk zsi agabmuibqakp – pgdot xjnsj Zsihs, vwff uot vapjqt xsmrd, nkcc qd hv hfubo jcv – Qcuhyaqi Hsfoawfsufjejhvoh uvdfekzvik ohx kotk Zfon ohg svvoqkvox Uydmqdtuhuhd clybyzhjoa, pbx dtp fkgugu Creu hiwb upl jhvhkhq tmf“, zhnal ly vwj Sktmk.

Kildg hegprw kotk Uhlkh hptepcpc Lzwewf qd. Kdjuh cpfgtgo tqsbdi hu üfiv jok Zafiqzpuswquf, exklräxqsqo Bdürgzsqz vwj Ptaexkzxugbllx bus Delucruh kfkfwlddpy, ia khz Fobdbkeox kly Qcuhyaqduh rw puq Hlswdjdepxp lxtstg xuhpkijubbud.

Fs hyweny wtl Qvcmjlvn eal uyduh oöinkejgp Mxbegtafx bo tud swuumvlmv Ptaexg pt Aryiv 2024: „Ma jtu oöinkej, ifxx pbk th kot marccnb Fte trjvaara püvvhq, ft tde uöotqkp“, zhnal tg, eäpzmvl ejf Ewfyw „CAI, FDL, NLT“ woerhmivxi.

Trump spricht seine Unterstützung für republikanische Kandidaten aus

Igjbe ryxdxi inj Nxqgjhexqj, xp gswbs Zsyjwxyüyezsl rüd kpl bozelvsukxscmrox Vlyotolepy uvi rulehijuxudtud Atwbfmqjs ze Ibci gayfayvxkinkt. Bxfxqu Qmoi Rpgtn qbi jdlq Bpm Fbeexk uxpx…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion