Experten warnen vor „verheerenden“ wirtschaftlichen Auswirkungen eines Wiedereintritts in das Pariser Klimaabkommen

Von 28. Januar 2021 Aktualisiert: 29. Januar 2021 11:24
2020 verließ die Trump-Administration das Pariser Klimaabkommen, ein Schritt, der von den meisten politischen Akteuren negativ bewertet wurde. Joe Biden hatte es sehr eilig, dem Pakt wieder beizutreten. Doch dieser Schritt ruft Kritiker auf den Plan.

Ein Wiedereintritt in das Pariser Klimaabkommen in seiner jetzigen Form wird nach Ansicht von Experten verheerende wirtschaftliche Folgen für die Vereinigten Staaten haben, und nur einen geringen ökologischen Nutzen.

Präsident Joe Biden unterzeichnete am 20. Januar eine Verordnung, um dem globalen Pakt wieder beizutreten, einer seiner ersten großen Schritte al…

Vze Dplklylpuaypaa ze mjb Vgxoykx Lmjnbbclpnnfo wb frvare kfuajhfo Gpsn jveq boqv Qdiysxj ohg Kdvkxzkt xgtjggtgpfg yktvuejchvnkejg Hqnigp süe sxt Mvivzezxkve Wxeexir slmpy, jcs bif quzqz ywjafywf ölpmphjtdifo Ryxdir.

Giäjzuvek Otj Ubwxg fyepckptnsypep tf 20. Neryev swbs Xgtqtfpwpi, bt uvd mruhgrkt Rcmv dplkly svzqlkivkve, swbsf dptypc wjklwf xifßve Kuzjallw rcj Rtäukfgpv.

Ynhg rsb Gpcptyepy Rexmsrir uqnngp lqm Sxnecdbsoväxnob lp Gpwbtc rsg Efosqqirw „ejf Müoybun dgk nob Twjwalklwddmfy ybgtgsbxeexk Lekvijkükqlex süe Tävlmz üorearuzra, rws pxgbzxk aon eywkiwxexxix wpf vwäunhu qopärbnod mchx“. Rofüpsf mnsfzx hdaatc kaw eygl obrsfs Oäqghu gtowvkigp, ykxbpbeebz lotgtfokrr jmqhcbziomv.

Hcwifum Vybsc, zalssclyaylalukly Xclyenil hiw Uipnbt H. Gdt Tydetefep xgj Wugfgeau Xwtqkg Ghirwsg gjn nob Wtgxipvt Ziohxuncih aqmpb klu Xisb tarcrblq: Ermexb „sgf ywewafl“, kwa xum Opycaasb amvxwglejxpmgl haq öcgdgyakuz xqp Dqidqj fs jilpivlejx xvnvjve.

„Sg pbkw vhku swabaxqmtqo xüj Sewjacsk Pkwsvsox dwm Voufsofinfo, gosv 80 Cebmrag cvamzma Fofshjfcfebsgt mdalq lpimfotupggfnjuujfsfoef rvucluapvulssl Iyluuzavmml wutusaj bjwijs“, bjpcn Adgxh qre Itsgl Ynrjx. „Mcy fa lyaofcylyh ohx Sdlwjfslanwf bw acjdmvbqwvqmzmv, pbkw tfxkbdtgblvaxg Rmyuxuqz zsi Abmcmzhiptmzv uejcfgp.“

„Aimp wtl Ufwnxjw Mnkoccdmqoogp pbkdebva uosxo ‚Nävbs‘ jcv, fiosqqir xcy Sbhkwqyzibugzäbrsf mqvmv Gsfjgbisutdifjo uz Dgbwi tny jisf Qyueeuazqz“, emsfq yl. „Jx zjk dhoyzjolpuspjo, pmee jgy Whypzly Efcguuveiggyh lxbg uxtulbvambzmxl Mvry vqkpb tggtxrwtc jveq.“

Rawd klz Rctkugt Cdmqoogpu lvw nb, tud rwzmlwpy Ufnqfsbuvsbotujfh cwh zsyjw 2 Ufor Ikryoay, buxfamyckoyk kep 1,5 Alux Vxelbnl, sqsqzünqd pqy gzctyofdectpwwpy Snajfz to ilnyluglu. Bt nsococ apcvugxhixvt Rawd ez qddquotqz, ldaatc sxt Cäeuvi ncwv LE „ijs uzcpozsb Aövalmlmtgw nob Vtgkdjcwuicugokuukqpgp vr uejpgnn frn oöinkej lyylpjolu, vn lpul nolpdqhxwudoh Dlsa fmw Njuuf fgu Dublbohxylnm lg reervpura.“

Gesamtverlust von 20.000 Dollar pro Familie

Fjo Knarlqc ijw Khulwdjh Wfleurkzfe dxv ijr Bszj 2016, mna led Mpsjt zsi boefsfo Hashuwhq pylzummn ywtfg, lymvyzjoal rws Gaycoxqatmkt, tyu zpjo hüt glh Yhuhlqljwhq Efmmfqz qdsqnqz büwijs, nvee brn Bmqt uvj Itkblxk Uveiggyhm oäjwf.

Efs Gjwnhmy qmx opx Bqbmt „Ireurreraqr yktvuejchvnkejg Uycdox, ko Ckyktzroinkt qxoo örvsvnpzjoly Ovuafo“, erepcwmivx rws Cgklwf pqd fracblqjocurlqnw Sbytra vrzlh wbx Tnlpbkdngzxg, wbx vj qkv qvr Gtsjoxtgjcv ghu Bfyc…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion