Norbert Hofer während einer Pressekonferenz in Wien, Österreich, am 24. Mai 2016.Foto: JOE KLAMAR / AFP / Getty Images

Norbert Hofer: Attentäter nicht mit psychischen Problemen entschuldigen

Epoch Times25. Juli 2016 Aktualisiert: 25. Juli 2016 14:10
FPÖ-Mann Hofer fordert Konsequenzen nach den aktuellen Terror-Attentaten und Amokläufen. Innerhalb der letzten Woche, hatte es drei Anschläge in Bayern gegeben.

Nach den jüngsten Terror-Anschlägen fordert Norbert Hofer (FPÖ) Konsequenzen. In einer Facebook-Botschaft spricht sich der österreichische Präsidentschaftskandidat für eine andere Ausländerpolitik aus.

Die Politik der offenen Grenzen und falschen Toleranz müsse beendet werden. Terror-Angriffe dürften nicht mit psychischen Problemen der Täter entschuldigt werden. “Wer so etwas tut, ist immer psychisch außerhalb der Norm,“ so Hofer.

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion