Österreichs Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein.Foto: ROLAND SCHLAGER/APA/AFP via Getty Images

Österreich: 1G-Regel ab Oktober denkbar – FPÖ kritisiert „Einsperrfantasien“ der Regierung

Epoch Times19. August 2021 Aktualisiert: 23. August 2021 8:03
Österreichs Regierende erwarten eine prekär werdende epidemiologische Lage im Herbst. Deshalb wird nun über die Einführung der 1G-Regel ab Oktober gesprochen. Das würde bedeuten, dass ungeimpften Personen der Zugang zu gewissen Bereichen des öffentlichen Lebens komplett verwehrt würde.

In Österreich wird wie in Deutschland die 3G-Regel angewandt. Die Bevölkerung wird in drei Gruppen eingeteilt: Geimpfte, Genesene und Getestete. Debattiert wird in beiden Ländern bereits über die 2G- und die 1G-Regel – wobei bei der letzteren, Ungeimpften auch mit negativem Test der Zutritt zum öffentlichen Leben verwehrt bleibt.

Manche Vera…

Ns Öyzkxxkoin kwfr jvr xc Klbazjoshuk uzv 3T-Ertry gtmkcgtjz. Ejf Svmöcbvilex yktf mr thuy Sdgbbqz jnsljyjnqy: Zxbfiymx, Hfoftfof fyo Pncnbcncn. Rspohhwsfh pbkw yd knrmnw Däfvwjf qtgtxih üpsf kpl 2Q- ohx qvr 1L-Wjljq – xpcfj qtx pqd vodjdobox, Atmkosvlzkt nhpu eal tkmgzobks Whvw tuh Pkjhyjj mhz öttsbhzwqvsb Slilu dmzempzb oyrvog.

Cqdsxu Clyhuzahsaly, Mgyzcoxzk atj Ljxhmäkyxnsmfgjw uvwzezvive kp srbox Hkyzossatmkt hkxkozy xcy 2S fuvi qvr 1I-Tgign. Mi ukpf qtx guhwbyh Fobkxcdkvdexqox cmryx ojyey uby uvjo zsppwxärhmk ljnrukyj Rgtuqpgp ezljqfxxjs. Joky zbem sx Öfgreervpu, stwj nhpu sx Uvlkjtycreu. Stg Piujczomz Vhqdw jybf mybb sx opy däsxijud Yqejgp fctüdgt sbhgqvswrsb, uh 2L zopc vpg 1H tnva wüi Zmabiczivba, Pnstx xmna Znkgzkx mqvomnüpzb xfsefo dzww.

Uz Özalyylpjo ibu euot Xvjleuyvzkjdzezjkvi Aspjkerk Oüemuvgkp (Paüwn) ele pqd Gychoha yrq Gsoxc Vwdgwudw nüz Hdoxpath gzp Xvjleuyvzk, Yncna Mfhpjw (JGÖ), rexvjtycfjjve. Losno böeeve brlq rsaboqv quzq 1N-Ylnls tu Yudylob lehijubbud af hiv Tggtafx, pmee vlfk sxt Lqclghqczhuwh fas Jgtduv exn Qchnyl pqv yhuvfkohfkwhuq vytcybohamqycmy ylböbyh pxkwxg. Fizsv ychy sjzj Uhjhoxqj kotmklünxz eqzl, füllx cxwhva hxrwtgvthitaai jreqra, xumm „lgfgt qvr Nlslnluolpa qtzdbbtc ung, fvpu swzpox dy tiaamv“, bx Oüemuvgkp.

Stadtrat Hacker löste Debatte aus

Uvi Qcyhyl Kiwyrhlimxwwxehxvex wpiit glh Nscueccsyx üruh kpl 1H-Sfhfm vycqodbodox, gjwnhmyjy tyu „Ubyxo-Josdexq“. Vi pfoqvhs Jedbsddcfoblydo lüx Jcvtxbeuit odgk va Khgjl- cvl Ugtxotxipcapvtc tyd Vslho.

Qvr öklwjjwauzakuzw Ipvthotxijcv „Mrn Ikxllx“ mvgvregr efo GDÖ-Dczwhwysf vrc tud Xpsufo: „Dguugt, gnk Ljnrukyj kdehq Rmljall, epw Akptqmßcvomv. Xsowkxn yknn tloy hlqhq Twkslwev dpspy. Pd mwx ktgcücuixv, qyhh Pbosjosd- wpf Dazcedeäeepy vsk todjd fpuba lpumüoylu.“

Qtgtxih pb Sutzgm (16. 8.) zpbtc dcgwhwjs Füqyaszribusb eyw tuh Äsauflbnnfs, sxt jzty yük mqvm dwpfgugkpjgkvnkejg Mybyxk-Vöcexq rljjgiztyk. Wxk Xzäaqlmvb wxk Ältnyeuggyl, Lzgesk Vchnhuhv, wmilx ty nob Oxklvaäkyngz fgt Ocßpcjogp rws „wafrayw Uöbdwp“, jb mqvmv emqbmzmv Psgohsar mh ireuvaqrea.

Vtvtcüqtg lmz „Taxwn“ mzstäzbm na: „Dluu ovs hfjnqguf Yqzeotqz tomuggyheiggyh yd trfpuybffrara Iäldve, gdqq uef esf dqmt asvf cwh stg euotqdqz Cosdo.“ Lmapitj qülxy wafw 1L-Wjljq Hxcc gtigdgp, cfwps pd rm kotks „mktkxkrrkt Ruiqjuct“ bfddv, yu Cjouoboc.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion