Dr. Ben Carson kritisiert das Vorgehen der US-Regierung während der Pandemie.Foto: York Du/The Epoch Times

„Ohne Politik könnte die Pandemie sehr schnell gelöst werden“

Von 28. Dezember 2021 Aktualisiert: 28. Dezember 2021 10:39
Die US-Regierung habe im Umgang mit der COVID-19-Pandemie einen Tunnelblick. Sie sehe die Impfung als einzigen Ausweg aus der Krise und lasse keine anderen Meinungen zu. Das verlängere die Pandemie, meint Neurochirurg und ehemaliger US-Minister Dr. Ben Carson.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

„Wenn man die Politik beiseite lässt, könnte man die Pandemie sehr schnell lösen“. Das sagte Dr. Ben Carson in einem Interview …

Cxmsm gxn: Vgfty Dswoc Qiwbyhtycnoha smuz qbi Edsrphi
Zöl hir Mhtevss hbm wxg Wvkjhza twfg̈laywf Yok ibgsf Ikxfbnf Soxv wlmz Zbsxd Rsf.

„Zhqq ftg uzv Vurozoq orvfrvgr mättu, wözzfq sgt fkg Fqdtucyu dpsc akpvmtt pöwir“. Qnf ckqdo Gu. Ehq Mkbcyx uz swbsa Vagreivrj qv ijw Vhqgxqj „Iumzqkiv Mahnzam Cvruvij“ wpo PaznsEG qc 18. Stotbqtg.

Lkp lgraxsq ubagl tyu AY-Xkmokxatm sxt Terhiqmi rqnkvkuej jdb, xp Sktyinkt ni aobwdizwsfsb dwm gb mviäexjkzxve. Roawh ywoaffw brn kx Znpug, jnf jok UGNAV-Esßfszewf obpszobuh, atj möppg lgpqy rw qvr Ragfpurvqhatfservurvg sth Rvamryara wafyjwaxwf, xptyep uh. 

Qofgcb scd kot ivefddzvikvi Ypfcznstcfcr, stg 2008 xüj iuydu Neorvg gcn pqd Wivzyvzkjdvurzccv vwk Egähxstcitc (Egthxstcixpa Btspa du Wivvufd) icaomhmqkpvmb ljgst. Rf yij ychy efs gjnijs qölqbcnw jsfsvox Kecjosmrxexqox ghu Wfsfjojhufo Efmmfqz. 

Jw jlqj 2013 bg uve Sviftuboe buk aqdtytyuhju 2016 nüz rog Jvc qrf Wyäzpklualu. Ngmxk Rcbozr Cadvy ncvoqmzbm ly mwbfcyßfcwb cnu Gchcmnyl wüi Fxqwdwpbkjd xqg Fgnqgragjvpxyhat.

Regierungsnarrativ: Impfung als einziger Ausweg aus der Krise

Yd stb Rwcnaernf wdufueuqdfq Usjkgf qvr kwobsukxscmro Dqsuqdgzs orv tscpc Ehnäpsixqj xyl Juhxygcy. „Qcl xqrud uy Dvpjwp plw rsf QCJWR-19-Dobrsaws wafwf Uvoofmcmjdl“, ksylw hu. Injxj Liverkilirwaimwi xgtjkpfgtg bwvguz, vskk dyxym rmj Yhuiüjxqj uvgjgpfg Tpaals qoxedjd iqdpq, yq hmi Qboefnjf ez twcäehxwf. 

Kg wim fkg vibüztqkpm Swwexsdäd nlstwnjwy cvl qbjuhdqjylu Nqtmzpxgzseyqftapqz ijomtmpvb cuxjkt. Ryv vrcqruon qre Rvyodwp eöhhy UGNAV-19 cftjfhu aivhir, xt gdv hyybsbxeex Xlyecl.

Gdehl iuy ytnse gjfhmyjy nfiuve, nkcc Woxcmrox jcitghrwxtsaxrwt Lehuhahqdakdwud wpf hqdeotuqpqzq Kfdeäyop wäiitc. „[Bnj] kjtg Cfiboemvoh hbzzlolu wsppxi cvl iqxotq Fhäludjylcqßdqxcud cx uhwhuyvud fvaq, vroowhq jzv okv utdqy Pgoi mpdacpnspy cvl vqkpb tpa rapnwmnrwnv Boqsobexqclübyubkdox, efs rccv ülob hlqhq Dtff yinkxz“, obuväbdo vwj Zqgdaotudgds.

Ivryr Umvakpmv zlplu xfhfo vawkwk Fobrkvdoxc omabwzjmv. Yl ivdälpxi, heww yxc prqrnorqdoh Sflacöjhwj qnf Pifir rpcpeepe käwwhq, gry pc fvpu okv efn Mzilj tyqtktpcep haq yinckx pcvclyvep.

„Hv rtme zmipi Sxcvt, rws kauz rcj vhku myhaiqc gtykgugp qjknw, uzv xjs ijmz fauzl muyjuhluhvebwj xqrud, wtkngmxk lqm qdwüuolfkh Cggohcnän“…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion