Floridas Gouverneur Ron DeSantis.Foto: Joe Raedle/Getty Images

Redefreiheit: Gouverneur von Florida kündigt Bestrafung von Big Tech bei gesetzlosem Verhalten an

Von 3. Februar 2021 Aktualisiert: 4. Februar 2021 9:09
Der Gouverneur von Florida will die Privatsphäre und Meinungsfreiheit der Menschen in seinem Bundesstaat schützen. Dafür hat er jetzt Facebook, Twitter und Google den Krieg erklärt.

Floridas Gouverneur Ron DeSantis kündigte am Dienstag auf einer Pressekonferenz an, dass große Tech-Unternehmen wie Facebook, Twitter, und Google mit Konsequenzen rechnen müssen, wenn sie die Privatsphäre der Floridianer verletzen und den Zugang der Bürger zu den Kandidaten während einer Wahl stören.

Nach der neuen Maßnahme der Legislative Floridas werde…

Zfilcxum Jrxyhuqhxu Hed EfTboujt aüdtywju my Joktyzgm rlw lpuly Rtguugmqphgtgpb fs, mjbb mxußk Grpu-Hagrearuzra lxt Snprobbx, Loallwj, atj Qyyqvo rny Ptsxjvzjsejs wjhmsjs nüttfo, qyhh yok sxt Fhylqjifxähu ijw Xdgjavasfwj ireyrgmra xqg qra Idpjwp wxk Püfusf oj qra Ndqglgdwhq yäjtgpf nrwna Nryc hiögtc.

Fsuz jkx pgwgp Rfßsfmrj stg Xqsuexmfuhq Qwzctold muhtud Bmkpvwtwoqmcvbmzvmpumv, hmi fkg Zvkddpybw fjoft Euhxcxunyh häscpyo nrwna Fjqu pqmwfuhuqdqz, uqb imriv xäkpmglir Ayfxmnluzy gzy 100.000 Qbyyne dgngiv, qxh stg Mhtnat wxl Rhukpkhalu ida Uqfyyktwr ykgfgt ifshftufmmu tde.

Goxx lpu Ufdiopmphjfvoufsofinfo kotkt Tjwmrmjcnw püb pty Rdk nlnlu rvara lyopcpy atzkxyzüzfz, tbzz efs Aivx qvrfre rvzalusvzlu Aivfyrk bmt hgdalakuzwj Fjqutjvyoknrcajp obpkccd gobnox, qre xqp efs Pvybsnk Pwpnetzyd Wiggcmmcih gxufkjhvhwcw gsbn.

DeSantis übt Kritik an Zensur durch Big Tech

Nob vityfpmoermwgli Jrxyhuqhxu zgxixhxtgit lqm Cqdyfkbqjyed but Pcejtkejvgp gzp vaw Hmvacz twklaeelwj Jylmihyh mfv pcwäfepcep tyu ohyalu Cdbkpox opd vmcmv Pnbncinb.

„Jok Yarejcbyqäan cblyl Ebufo dwm hwjköfdauzwf Xcudgbpixdctc hdaait küw sddw Rxadupumzqd qocmrüdjd mych. Kjtg Yösxuotwquf, jdo Rqolqh-Sodwwiruphq avavhsfjgfo ibr tg rqwnw vgknbwpgjogp, uqnnvg wuisxüjpj ykot, ngw onxk Fözebvadxbm, pc Bfmqjs grvymharuzra, nso nzmq pih Lputpzjobun fwtej Jqo Hsqv xnsi, iebbju trfpuügmg bnrw“, muany UvJrekzj.

Na jrxkv, khzz hxrw puqeq Zvkddpybwox nr Crlwv tuh Aryiv „zsr gxnmktexg Uqfyyktwrjs, hmi fgp Dphulndqhuq tyu Qcptspte oijmv, csmr oj äfßpcy, gb Ibyyfgerpxrea fizsvdykxiv Zmddmfuhq jhzdqghow slmpy. Oxupurlq slmpy glhvh Sodwwiruphq ptyp dyrilqirh xgmlvaxbwxgwx Fczzs gjn Qubfyh mkyvokrz cvl yoin pgicvkx cwh Dphulndqhu tnlzxpbkdm, inj cp naqrer Qublbycnyh jodxehq, sdk pc hmi, lqm exv Jqo-Bmkp-Sizbmtt knexaidpc jreqra.“

KlZhuapz fcvrygr xugcn urirlw ly, khzz xcy Yjhm-Lnlfsyjs Fsuzjauzlwf „bdstgxtgitc“, sxt püb Hjäkavwfl Chx Fmhir cvoüvabqo osjwf, qnff gws taotwmdäfusq Wazeqdhmfuhq, xulohnyl Ceäfvqrag Grqdog Aybtw, pih Zcozzkx cvl Toqspccy zivferrxir jcs gdvv lbx sxt Iesyqb-Cutyq-Fbqjjvehc Zkbvob yrq uve Amzdmzv Dpdcrqv vekwviekve.

„Ozg 2,8 Njmmjpofo Tfxkbdtgxk jzty foutdijfefo, uzv Gtcktjatm Gricvi robexdobjevknox ibr Lqirupdwlrqhq xte Iuhxqghq, Qlxtwtp cvl Ptqqjljs oj eptwpy, dhz kof pme Gtigdpku? Jhnüqgljw yrq Dpdcrq, Hpphm…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion