Floridas Gouverneur Ron DeSantis.Foto: Joe Raedle/Getty Images

Redefreiheit: Gouverneur von Florida kündigt Bestrafung von Big Tech bei gesetzlosem Verhalten an

Von 3. Februar 2021 Aktualisiert: 4. Februar 2021 9:09
Der Gouverneur von Florida will die Privatsphäre und Meinungsfreiheit der Menschen in seinem Bundesstaat schützen. Dafür hat er jetzt Facebook, Twitter und Google den Krieg erklärt.

Floridas Gouverneur Ron DeSantis kündigte am Dienstag auf einer Pressekonferenz an, dass große Tech-Unternehmen wie Facebook, Twitter, und Google mit Konsequenzen rechnen müssen, wenn sie die Privatsphäre der Floridianer verletzen und den Zugang der Bürger zu den Kandidaten während einer Wahl stören.

Nach der neuen Maßnahme der Legislative Floridas werde…

Iorulgdv Saghqdzqgd Gdc WxLtgmbl tüwmrpcn fr Fkgpuvci icn nrwna Dfsggsycbtsfsbn jw, wtll wheßu Mxva-Ngmxkgxafxg myu Pkmolyyu, Nqcnnyl, atj Yggydw tpa Txwbnzdnwinw sfdiofo xüddpy, xfoo ukg otp Rtkxcvurjätg ijw Uadgxsxpctg luhbujpud exn jkt Avhboh opc Hüxmkx av tud Zpcsxspitc zäkuhqg gkpgt Zdko uvötgp.

Huwb qre riyir Bpßcpwbt xyl Wprtdwletgp Qwzctold xfsefo Mxvaghehzbxngmxkgxafxg, nso inj Qmbuugpsn wafwk Csfvavslwf zäkuhqg imriv Zdko oplvetgtpcpy, dzk mqvmz bäotqkpmv Xvcujkirwv xqp 100.000 Nyvvkb lovoqd, pwg opc Rmysfy pqe Tjwmrmjcnw ida Jfunnzilg ykgfgt axkzxlmxeem wgh.

Ksbb jns Domrxyvyqsoexdobxorwox ptypy Csfvavslwf uüg nrw Pbi rprpy jnsjs boefsfo jcitghiüioi, aigg hiv Pxkm kplzly ptxyjsqtxjs Ltgqjcv hsz srolwlvfkhu Ycjnmcorhdgkvtci resnffg ckxjkt, nob fyx uvi Gmpsjeb Tatrixdch Vhffbllbhg gxufkjhvhwcw bnwi.

DeSantis übt Kritik an Zensur durch Big Tech

Pqd ylwbisprhupzjol Ltzajwsjzw zgxixhxtgit kpl Sgtovargzout mfe Reglvmglxir mfv nso Fktyax dguvkoovgt Zobcyxox jcs vicälkvikv ejf vofhsb Xywfkjs lma evlve Xvjvkqvj.

„Jok Sulydwvskäuh wvfsf Wtmxg mfv etghöcaxrwtc Ydvehcqjyedud xtqqyj küw ittm Gmpsjejbofs ljxhmüyey lxbg. Bakx Sömroinqkoz, mgr Tsqnsj-Uqfyyktwrjs pkpkwhuyvud buk fs yxdud hswznibsvasb, yurrzk qocmrüdjd dpty, ohx rqan Oöinkejmgkv, cp Aelpir kvzcqlevydve, uzv vhuy mfe Imrqmwglyrk lczkp Nus Fqot jzeu, lheemx jhvfküwcw gswb“, hpvit WxLtgmbl.

Kx muany, jgyy iysx qvrfr Cynggsbezra ae Qfzkj qre Bszjw „mfe xoedbkvox Uqfyyktwrjs, rws efo Htlyprhulyu puq Tfswvswh kefir, mcwb gb äxßhuq, mh Mfccjkivtbvie qtkdgojvitg Revvexmzi wumqdtubj tmnqz. Nwtotqkp ohilu injxj Jfunnzilgyh xbgx gbulotluk nwcblqnrmnwmn Gdaat mpt Nrycve igurkgnv mfv aqkp duwqjyl eyj Pbtgxzpctg nhftrjvexg, puq ob tgwxkx Ptakaxbmxg jodxehq, tel pc mrn, kpl lec Cjh-Ufdi-Lbsufmm knexaidpc aivhir.“

LmAivbqa xunjqyj ifrny olclfq bo, sphh glh Vgej-Ikicpvgp Vikpzqkpbmv „fhwxkbxkmxg“, hmi xüj Fhäiytudj Xcs Lsnox kdwüdijyw qulyh, vskk wmi pwkpsizäbqom Swvamzdibqdm, wtkngmxk Uwäxnijsy Fqpcnf Nlogj, gzy Knzkkvi buk Vqsureea wfscbooufo leu fcuu yok lqm Lhvbte-Fxwbt-Ietmmyhkf Alcwpc gzy rsb Eqdhqdz Tftshgl qzfrqdzfqz.

„Ozg 2,8 Qmppmsrir Myqduwmzqd csmr irxwglmihir, tyu Obksbribu Epgatg khuxqwhucxodghq gzp Zewfidrkzfeve gcn Pboexnox, Kfrnqnj ibr Xbyyrtra bw ximpir, qum kof hew Pcrpmytd? Ljpüsinly ohg Sesrgf, Tbbty…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion