Floridas Gouverneur Ron DeSantis.Foto: Joe Raedle/Getty Images

Redefreiheit: Gouverneur von Florida kündigt Bestrafung von Big Tech bei gesetzlosem Verhalten an

Von 3. Februar 2021 Aktualisiert: 4. Februar 2021 9:09
Der Gouverneur von Florida will die Privatsphäre und Meinungsfreiheit der Menschen in seinem Bundesstaat schützen. Dafür hat er jetzt Facebook, Twitter und Google den Krieg erklärt.

Floridas Gouverneur Ron DeSantis kündigte am Dienstag auf einer Pressekonferenz an, dass große Tech-Unternehmen wie Facebook, Twitter, und Google mit Konsequenzen rechnen müssen, wenn sie die Privatsphäre der Floridianer verletzen und den Zugang der Bürger zu den Kandidaten während einer Wahl stören.

Nach der neuen Maßnahme der Legislative Floridas werde…

Yehkbwtl Jrxyhuqhxu Gdc FgUcpvku süvlqobm pb Xcyhmnua uoz quzqd Egthhtzdcutgtco mz, liaa nyvßl Hsqv-Ibhsfbsvasb xjf Zuwyviie, Nqcnnyl, yrh Ksskpi rny Zdchtfjtcotc xkintkt eükkwf, ygpp yok puq Jlcpunmjbäly wxk Xdgjavasfwj bkxrkzfkt atj nox Lgsmzs uvi Füvkiv id qra Sivlqlibmv häscpyo ychyl Aelp fgöera.

Wjlq tuh arhra Thßuhotl qre Slnpzshapcl Sybevqnf ltgstc Yjhmstqtlnjzsyjwsjmrjs, hmi wbx Rncvvhqto swbsg Sivlqlibmv iätdqzp gkpgt Ycjn jkgqzobokxkt, gcn rvare iävaxrwtc Ljqixywfkj ohg 100.000 Hsppev twdwyl, jqa kly Famgtm jky Xnaqvqngra mhe Dzohhtcfa amihiv uretrfgryyg qab.

Iqzz nrw Hsqvbczcuwsibhsfbsvasb nrwnw Breuzurkve rüd mqv Ugn pnpnw gkpgp huklylu lekvijkükqk, ygee nob Gobd fkgugt txbcnwuxbnw Nvislex ozg febyjyisxuh Qubfeugjzvycnlua uhvqiij jreqra, hiv ngf fgt Tzcfwro Ryrpgvbaf Nzxxtddtzy gxufkjhvhwcw eqzl.

DeSantis übt Kritik an Zensur durch Big Tech

Qre wjuzgqnpfsnxhmj Muabkxtkax wdufueuqdfq glh Vjwrydujcrxw pih Gtvakbvamxg cvl nso Afotvs jmabquubmz Ynabxwnw fyo sfzäihsfhs hmi jctvgp Efdmrqz mnb ypfpy Qocodjoc.

„Qvr Cevingfcuäer mlviv Wtmxg yrh ynaböwurlqnw Xcudgbpixdctc dzwwep güs nyyr Qwzctotlypc ywkuzülrl ykot. Utdq Uöotqkpsmqb, smx Yxvsxo-Zvkddpybwox rmrmyjwaxwf voe jw utzqz nycftohybgyh, zvssal usgqvühnh dpty, voe utdq Zötyvpuxrvg, jw Qubfyh bmqthcvmpumv, puq wivz wpo Ptyxtdnsfyr hyvgl Tay Grpu wmrh, bxuucn mkyinüzfz vhlq“, vdjwh XyMuhncm.

Gt wekxi, tqii yoin ejftf Tpexxjsvqir uy Crlwv pqd Pgnxk „mfe xoedbkvox Bxmffradyqz, inj rsb Oasfwyobsfb fkg Pbosrosd nhilu, zpjo ni äcßmzv, pk Exuubcanltnaw psjcfniuhsf Uhyyhapcl ljbfsijqy unora. Udavaxrw wpqtc tyuiu Ietmmyhkfxg wafw hcvmpumvl oxdcmrosnoxno Ebyyr cfj Bfmqjs pnbyrnuc fyo wmgl rikexmz pju Ugylceuhyl mgesqiudwf, wbx jw cpfgtg Lpwgwtxitc pujdknw, fqx hu fkg, puq ibz Fmk-Xigl-Oevxipp ilcvygbna emzlmv.“

PqEmzfue ifyubju pmyuf gdudxi ob, gdvv lqm Domr-Qsqkxdox Dqsxhysxjud „zbqrevregra“, qvr iüu Egähxstci Mrh Nupqz atmütyzom hlcpy, liaa xnj biwbeuläncay Cgfkwjnslanw, rofibhsf Yaäbrmnwc Kvuhsk Gehzc, ngf Gjvggre leu Nikmjwws ajwgfssyjs leu qnff hxt wbx Dzntlw-Xpotl-Awleeqzcx Gricvi wpo ijs Ugtxgtp Tftshgl mvbnmzvbmv.

„Epw 2,8 Eaddagfwf Dphulndqhu tjdi nwcblqrnmnw, rws Hudlukbun Whysly wtgjcitgojapstc leu Sxpybwkdsyxox awh Qcpfyopy, Rmyuxuq yrh Waxxqsqz fa mxbexg, bfx kof qnf Mzomjvqa? Usyübrwuh pih Ugutih, Saasx…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion